[Sammelthread] AMD RDNA3 Smalltalk-Thread

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Auch eine Karte die viel verbraucht kann effizient sein!

Ich weiß aber natürlich wie es gemeint ist
Ja, natürlich, wenn die Leistungssteigerung so enorm ist, und der Verbrauch leicht über der Vorgängergeneration, dann ist die Karte natürlich auch effizient.

Deswegen sollte man die neue Gen nicht gleich verteufeln, wenn diese tatsächlich 50% Leistungszuwachs haben sollte und evtl. "nur" eine 20-25% höhere Leistungsaufnahme, ist diese dann auch schon als effizient einzustufen.

Die 1060 z.B. war 63% schneller als die 960 bei gleicher bzw leicht höherer Leistungsaufnahme -> Effizienzsteigerung.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Demischi

Experte
Mitglied seit
08.01.2021
Beiträge
3.259

Wenn die Grafikkarten dann alleine 700w ziehen und die lastspitzen nochmal mit 50% zu Buche schlagen, dann benötigt man ja bald ein 1600w NT nur damit der Kübel läuft....
Genau für diese Lastspitzen ist der neue ATX 3.0 Netzteilstandard da.

Ich zitiere mal IgorsLab:

"Erhöhte Toleranz für hohe Leistungsspitzen, die bis zu 200 % der Nennleistung des Netzteils für 100 μs mit Intels benutzerdefiniertem Tastverhältnis erreichen."

D.h. ein 1.000W Netzteil kann für sehr kurze Zeit eine Lastspitze von 2.000W von einer Grafikkarte aushalten.

Es gibt noch deutlich mehr Änderungen die alle darauf ausgelegt sind, die extremen Lastspitzen aufzufangen ohne, dass das Netzteil sich selbst ausschaltet. Deshalb hat der neue 12VHPWR Stecker nach ATX 3.0 Standard auch einen Datenkanal. Über diesen Datenkanal wird vermutlich die bereitzustellende Leistung des Netzteils durch die GPU gesteuert.

Heißt aber auch, dass zusammen mit High-End 40er oder 7000er GPUs entweder ein neues ATX 3.0 Netzteil oder ein absurd überdimensioniertes ATX 2.0 Netzteil nötig ist.

Zu allem Überfluss gibt es auch noch gar keine ATX 3.0 Netzteile zu kaufen, nur Pseudo ATX 3.0 ohne Datenkanal.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa

Sinush

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
1.063
Ort
Tralien
1657988708248.png
 

Desti

Enthusiast
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
477

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.246
Kommt auf drauf an ob es sich dabei um MCM-Modelle mit 4x so viel Shadern handelt. Die dürften dann nicht zwangsweise nur fürs Gaming gedacht sein. Letztlich wird es für Nutzer die sich sonst mehrere GPUs reinbauen sehr attraktiv sein sich das Ganze als eine GPU reinzubauen. Ich bin mir nicht mal mehr sicher ob das 16 K Shader Flaggschiff überhaupt für Gamer vermarktet werden wird.

700 W GPU werd ich mir zumindest nicht einbauen, soviel schafft mein Netzteil nicht mal. Solche GPUs werden dann aber auch mutmaßlich 2 K oder so kosten bei der Ausstattung und wenn sich die Mehrleistung beim Gaming noch in Grenzen hält macht es einfach mehr Sinn das Gamingflaggschiff zu nehmen. Am Ende würde ein 256-Bit Interface mit dickem Cache schon reichen, wenn die Leistung am Ende stimmt. Es ist bei den 6000ern bewundernswert, denn leistungstechnisch halten sie mit einem doppelt so schnellen Interface mit. Das zeigt auch wieso NVIDIA wohl nun auch auf Cache setzt.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa
Warum sollte AMD jetzt plötzlich alle neuen Modelle gleichzeitig im Q4 raus bringen? Dann bleibt doch gar nichts mehr für nächstes Jahr übrig.
Steht ja nur ein ? in der Tabelle für den Release !
Wird bestimmt ähnlich laufen wie bei der 6000ner Serie .
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Das ganze liest sich auf jeden Fall spannend.

AMD finde ich tatsächlich etwas interessanter, als nVidia in der neuen Gen.
Hoffentlich bringen sie die Rohleistung dann auch auf die Straße.

Man kann nur hoffen, dass nicht irgendein Blödsinn das/die Angebot/Nachfrage/Preise wieder kaputt machen wird.
 

bobby

Urgestein
Mitglied seit
04.10.2008
Beiträge
1.915
Ort
Würzburg
Warum sollte AMD jetzt plötzlich alle neuen Modelle gleichzeitig im Q4 raus bringen? Dann bleibt doch gar nichts mehr für nächstes Jahr übrig.
Der größte Punkt ist in der Richtung, dass Nvidia alles außer das 4090 Release wahrscheinlich auf 2023 verlegt hat.
Wenn AMD Karten für die breite Masse bringt, dann ist der Markt noch nicht gesättigt :d
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
14.390
Dafür gibt es dann sicher einen separaten Thread.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.715
Ort
Hessen\LDK
Oder es ist nicht nötig weil die Verfügbarkeit gegeben ist.
 

SaiBot62

Profi
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
159
Ich hoffe AMD holt mit RX 7000 auch bei Raytracing ordentlich auf. Im Moment hat Nvidia einfach das bessere Gesamtpaket was Features angeht.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa
Das ganze liest sich auf jeden Fall spannend.

AMD finde ich tatsächlich etwas interessanter, als nVidia in der neuen Gen.
Hoffentlich bringen sie die Rohleistung dann auch auf die Straße.

Man kann nur hoffen, dass nicht irgendein Blödsinn das/die Angebot/Nachfrage/Preise wieder kaputt machen wird.
Im Bezug auf mehrere Chiplets hab ich zumindest etwas gelesen das die Software wichtig ist und man an etwas arbeiten soll damit die vernünftig angesprochen werden!

Bin gespannt wie und ob das reibungslos laufen wird oder man am Anfang Anlauf Schwierigkeiten haben wird!
Eventuell erfolgt ja auch eine Karte mit mehreren Chiplets ja auch erst Später und nicht gleich zur 7000

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich hoffe AMD holt mit RX 7000 auch bei Raytracing ordentlich auf. Im Moment hat Nvidia einfach das bessere Gesamtpaket was Features angeht.
FSR 2.0 ist schon mal gut gelungen auf einer NV Karte aber etwas langsamer als DLSS.
Steht eigentlich nur noch die RT Leistung als ? da.
 
Zuletzt bearbeitet:

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Im Bezug auf mehrere Chiplets hab ich zumindest etwas gelesen das die Software wichtig ist und man an etwas arbeiten soll damit die vernünftig angesprochen werden!

Bin gespannt wie und ob das reibungslos laufen wird oder man am Anfang Anlauf Schwierigkeiten haben wird!
Eventuell erfolgt ja auch eine Karte mit mehreren Chiplets ja auch erst Später und nicht gleich zur 7000
Hoffentlich wirds kein Bulldozer 2.0
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Irgendwie hätte es mich bei Navi33 gefreut, wenn sie weiterhin etwas mit 12GB und 192bit anbieten würden oder wenigstens 10Gb und 160bit.
Aber 8GB und 128bit auf Leistung einer 6900XT... naja... also wenns denn so kommen wird...
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa
Irgendwie hätte es mich bei Navi33 gefreut, wenn sie weiterhin etwas mit 12GB und 192bit anbieten würden oder wenigstens 10Gb und 160bit.
Aber 8GB und 128bit auf Leistung einer 6900XT... naja... also wenns denn so kommen wird...
Aktuell ist das noch nicht alles in Stein gemeißelt
Eine 7700XT wird wohl bis nächstes Jahr zum Frühjahr auf sich warten lassen bis dahin höhren wir noch ein Paar Theorien.
 
Zuletzt bearbeitet:

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Mal sehen.
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.549
Irgendwie hätte es mich bei Navi33 gefreut, wenn sie weiterhin etwas mit 12GB und 192bit anbieten würden oder wenigstens 10Gb und 160bit.
Aber 8GB und 128bit auf Leistung einer 6900XT... naja... also wenns denn so kommen wird...
Noch schlimmer wirds dann noch wenn sie an 8x PCI-e 4.0 Angebunden ist, anstatt 16x.
Dann habe ich mit meinem 3.0 Mainboard quasi nur 4x PCI-e 4.0 Bandbreite. Dürfte den eh schon mageren Speicherdurchsatz dann noch mehr verschlechtern oder ?
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Noch schlimmer wirds dann noch wenn sie an 8x PCI-e 4.0 Angebunden ist, anstatt 16x.
Dann habe ich mit meinem 3.0 Mainboard quasi nur 4x PCI-e 4.0 Bandbreite. Dürfte den eh schon mageren Speicherdurchsatz dann noch mehr verschlechtern oder ?
Oh ja, die 8x Anbindung kann sich AMD bei 7600 sparen, sonst machts ja nur Sinn, wenn man schon eine Plattform mit PCIe 4.0 hat.

Ist die Ersparnis bei den Herstellern eigentlich so groß, wenn sie Karten mit 8x statt 16x anbinden?
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.549
Oh ja, die 8x Anbindung kann sich AMD bei 7600 sparen, sonst machts ja nur Sinn, wenn man schon eine Plattform mit PCIe 4.0 hat.
War leider schon bei der 6600XT so. Nur 8x PCIe 4.0
Daher habe ich sie auch nicht in Erwägung gezogen da ich noch ein 3.0 Board habe.
Da macht erst eine 6700XT bei mir Sinn.
Und die 7600 wird das wohl so fortsetzen.
Was blöd ist, weil meine CPU eine 7700 wohl nicht auslasten können wird.
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
War leider schon bei der 6600XT so. Nur 8x PCIe 4.0
Daher habe ich sie auch nicht in Erwägung gezogen da ich noch ein 3.0 Board habe.
Hatte auch eine 6600XT hier und die lief auf PCIe 3.0 anstandslos, hatte keine Performanceeinbußen.

Bei einer 7600XT mit 8x Anbindung, welche die Leistung einer 6900XT haben soll, würde ich das allerdings wieder anders sehen.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa
Wo habt ihr das mit der Anbindung für die 7600XT überhaupt her hab ich da was überlesen ?
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.533
Ort
Pampa
Reine Vermutung und "Angst", dass dieser Blödsinn so umgesetzt wird.
Ach so meinst die könnten jetzt PCie 5.0 *8 Fach machen ?
Muss ja alles nicht sein einfach mal abwarten was da kommt vielleicht hat AMD es ja mitbekommen das das nicht so gut ankam und es muss ja auch so nicht zwangsweise so sein!

Gruss
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.723
Ort
C:\
Muss ja alles nicht sein einfach mal abwarten was da kommt .
Dann könnte man sich das ganze spekulieren ja sparen... nene... macht doch zu viel Spaß ins nichts zu sehen und zu raten/spekulieren was denn kommen wird ^^ 😇
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.549
Hatte auch eine 6600XT hier und die lief auf PCIe 3.0 anstandslos, hatte keine Performanceeinbußen.

Bei einer 7600XT mit 8x Anbindung, welche die Leistung einer 6900XT haben soll, würde ich das allerdings wieder anders sehen.

Kamen heute neue Spekulationen die aber wohl Vertrauenswürdig sind.
Demnach wird die 7600XT (Navi 33) nur 128bit und 8x PCIe 5.0 Anbindung haben =(

 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
14.390
Also 15gbs als Durchsatz sollten doch reichen.
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.549
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten