Aktuelles

[Sammelthread] Allgemeiner Monitor-Diskussionsthread (IPS, TN, VA, 60-240Hz, 16:9, 21:9 usw.)

massaker

Member
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
339
Ort
fränkisches Seenland
... in Preisregionen unterwegs, in die ich nicht wirklich vorstoßen möchte. Will man nicht nahe an 1.000 € ran, muss man bei 4K im Moment ja soweit ich das überblicke mit 60 Hz "Vorlieb nehmen". :confused:
Ich habe auch zeitlang in 4K mit 60Hz Vorlieb genommen. Und Ja, auch mit gtx1080. Frage: in welchen Preisregionen bist DU denn unterwegs? Max Budget? Schon mal WQHD oder UWQHD in Betracht gezogen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pillendreher

Member
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
442
Frage: in welchen Preisregionen bist DU denn unterwegs? Max Budget?
Nunja. Das hängt ja hauptsächlich von der gebotenen Qualität ab. Ist alles unter 1000 € Müll, dann muss ich wohl so viel ausgeben. Abgesehen von dieser denke ich eher theoretischen Überlegung denke ich aber, dass ~ 500 € das Höchste der Gefühle sein dürfte.

Schon mal WQHD oder UWQHD in Betracht gezogen?
Ja, klar. Man liest ja oft "27 Zoll mit 2560x1440 ist der Sweetspot". Ultra-Wide habe ich mir auch schon überlegt, jedoch frage ich mich da, ob das nicht etwas sehr breit ist.

Was ich so beim Stöbern mitgenommen habe ist, dass, wenn man nicht allzu große Monitore haben will, wohl zwischen 27° und 32" wählt. Vergleiche ich das mal mit meinen jetzigen 24" und ziehe die 21:9 Varianten heran, so komme ich auf folgende Verhältnisse:

Höhe 24" 16:9 = Höhe 30" 21:9
Breite 32" 16:9 = Breite 30" 21:9

Ist das nicht arg zusammengedrückt?

EDIT: Ich sehe gerade bei Geizhals, dass es diese UWQHD Geräte fast nur gebogen gibt. Hab damit zwar keine direkten Erfahrungen, aber als ich das mal vor mir hatte im Expert sah das sehr gewöhnungsbedürftig aus. Vielleicht sollte ich mich aber auch mal schlau machen, wieso es so etwas überhaupt gibt, bevor ich es ausschließe...
 
Zuletzt bearbeitet:

massaker

Member
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
339
Ort
fränkisches Seenland
Nunja. Das hängt ja hauptsächlich von der gebotenen Qualität ab. Ist alles unter 1000 € Müll, dann muss ich wohl so viel ausgeben. Abgesehen von dieser denke ich eher theoretischen Überlegung denke ich aber, dass ~ 500 € das Höchste der Gefühle sein dürfte.



Ja, klar. Man liest ja oft "27 Zoll mit 2560x1440 ist der Sweetspot". Ultra-Wide habe ich mir auch schon überlegt, jedoch frage ich mich da, ob das nicht etwas sehr breit ist.

Was ich so beim Stöbern mitgenommen habe ist, dass, wenn man nicht allzu große Monitore haben will, wohl zwischen 27° und 32" wählt. Vergleiche ich das mal mit meinen jetzigen 24" und ziehe die 21:9 Varianten heran, so komme ich auf folgende Verhältnisse:

Höhe 24" 16:9 = Höhe 30" 21:9
Breite 32" 16:9 = Breite 30" 21:9

Ist das nicht arg zusammengedrückt?

EDIT: Ich sehe gerade bei Geizhals, dass es diese UWQHD Geräte fast nur gebogen gibt. Hab damit zwar keine direkten Erfahrungen, aber als ich das mal vor mir hatte im Expert sah das sehr gewöhnungsbedürftig aus. Vielleicht sollte ich mich aber auch mal schlau machen, wieso es so etwas überhaupt gibt, bevor ich es ausschließe...
Ab einer bestimmten Breite macht das echt Sinn. Also bis ca. 28" muss nichts gebogen werden. Und wenn man's größer haben will, dann macht die Krümmung Sinn, weil die äußeren Bereiche sich nicht so weit von den Augen befinden. Ich habe dann bei meinem Sitzabstand den Eindruck, als hätte ich einen fast perfekten Rechteck vor den Augen und vergesse die Krümmung (habe 1500R). Sogar etwas mehr könnte ruhig sein. Viele Hersteller (Samsung, MSI) gehen jetzt sogar auf 1000R-Krümmung, was bei geringem Sitzabstand sogar Sinn machen könnte (für perfekte Immersion - ist aber nichts für Leute, die weit sitzen und alles im Blick haben wollen.
Und was den Sweetspot angeht - 27" wäre mir schon fast zu klein. Aber wenn 16:9, dann eher 32". 4K bei dieser Größe macht dann schon eher Sinn, obwohl man eigentlich bis 32" noch ruhig 2560x1440 nutzen kann. Bedenke : ein 32" WQHD hat genau die gleiche Pixeldichte, wie ein 24"er FHD, mit der wir damals absolut glücklich waren. Und man sitzt in der Regel vor einem 32"er etwas weiter weg, als vor einem 24"er, also ist das noch gut erträglich. Alles darüber hinaus muss ganz klar UHD haben.
Und 21:9 ist ganz bestimmt nicht "sehr breit" sogar 24:10 geht total in Ordnung. Was etwas übertrieben breit ist - mMn 32:10 und eindeutig zu breit - 32:9. Aber für bestimmte Anwendungen macht alles seinen Sinn und findet seine Käufer.
 

CremeDeLaCreme

Active member
Mitglied seit
02.07.2005
Beiträge
2.053
Hatte mal kurz einen 29"-21:9-IPS, ohne curved. ich fand bei dem das fehlende curved schon nervig, weil eben die Ecken weiter entfernt waren.

4K bei dieser Größe macht dann schon eher Sinn, obwohl man eigentlich bis 32" noch ruhig 2560x1440 nutzen kann.
Beim Zocken mag das sein. Für Office/Text ist ein 4k@27" aber super, mit Skaling dann mehr Textschärfe, genau so einen Monitor habe ich jetzt hier. Nur zum Zocken ist der suboptimal, man kommt wohl nicht so richtig drum herum dazu noch einen WQHD@144Hz-Monitor zu kaufen.

Am günstigsten ist natürlich 16:9.

Bei 21:9 und mit 34" und 144Hz liegen die 2560 x 1080-Monitore noch im vernünftigen 400€-Bereich. Will man 3.440 x 1.440, wird es leider teuer, aber bei der Größe wäre das meiner Meinung nach die bessere Auflösung.

edit: Wobei... mit VA-Panel gibt's die günstig.
 

Abraxaz

Member
Mitglied seit
18.06.2013
Beiträge
909
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i9 9900KS
Mainboard
Asus ROG Strix Z390-E Gaming
Kühler
Corsair H115i RGB Platinum @Noctua Industrial
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 32GB 3200Mhz CL14
Grafikprozessor
Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Xtreme Waterforce 11G @Noctua Industrial
Display
LG 38GL950G-B + Asus ROG Strix XG438Q
SSD
Samsung 970 Evo Plus 1TB + Samsung 970 Evo 250GB
Soundkarte
Creative Soundblaster AE-9
Gehäuse
Corsair Crystal 570X RGB Mirror Black TG
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titan 850W
Keyboard
Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire
Mouse
Razer Naga Trinity
Betriebssystem
Win10
Sonstiges
Beyerdynamic 1770 Pro + Beyerdynamic FoX
Also ich hatte nun von 27,32,38 und 43 Zoll alles hier (WQHD,UWQHD und UHD und finde für reines Gaming den 38 Zoll Widescreen (UWQHD) am Besten, zum Office und Multimedia jedoch den 43 Zoll (UHD), alles darunter ist mir viel zu klein dafür. Nachteil ist, dass sehr viel Platz benötigt wird. Ich musste 2 Schreibtische zusammenstellen, sodass ich genug Platz habe, damit mir die Augen nicht weh tun. Je höher die Auflösung und Hertz Zahl, desto angenehmer das Arbeiten/Gaming :).
 

Abraxaz

Member
Mitglied seit
18.06.2013
Beiträge
909
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i9 9900KS
Mainboard
Asus ROG Strix Z390-E Gaming
Kühler
Corsair H115i RGB Platinum @Noctua Industrial
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 32GB 3200Mhz CL14
Grafikprozessor
Gigabyte GeForce RTX 2080 Ti Xtreme Waterforce 11G @Noctua Industrial
Display
LG 38GL950G-B + Asus ROG Strix XG438Q
SSD
Samsung 970 Evo Plus 1TB + Samsung 970 Evo 250GB
Soundkarte
Creative Soundblaster AE-9
Gehäuse
Corsair Crystal 570X RGB Mirror Black TG
Netzteil
Seasonic Prime Ultra Titan 850W
Keyboard
Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire
Mouse
Razer Naga Trinity
Betriebssystem
Win10
Sonstiges
Beyerdynamic 1770 Pro + Beyerdynamic FoX
Meine die Fläche an sich, wenn man sich einmal an die Größe gewöhnt hat, kommen einem selbst 32 Zoll wie ein Smartphone-Display vor :d.
 

Pillendreher

Member
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
442
Danke für eure Beiträge! Ich werde mir Monitore mit 21:9 mal etwas genauer ansehen.

Eine generelle Frage habe ich dazu aber noch: Wie handhabt ihr das denn mit dem Sitzabstand? Wird man nicht von einem solch riesigen Bildschirm "erschlagen", wenn der Sitzabstand in etwa gleich bleibt (im Vergleich zu 24" sagen wir mal)?
 

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.233
Ort
CH
Ich bin von 22 auf 24 auf 27 und jetzt 38" Ultrawide mit demselben Abstand. Damit habe ich keine Probleme soweit. Bei 38" ist halt das wahrnehmbare Sichtfeld schon gut gefüllt, mir gefällt aber genau das.
 
Oben Unten