Aktuelles

Ab 469 Euro: Intels Core i7-11700K vor offiziellem Launch verfügbar

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.185
Ort
50.969
Naja liege etwas darunter aber insgesamt vergleichbar oder?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ashantus

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
2.453

Xdrqgol

Semiprofi
Mitglied seit
22.08.2019
Beiträge
38
These are my results in Cinebench R20 for 5800x/x570-i/Curve Optimizer only/ 240mm AIO.
For comparison!

Added also CPUZ results!
 

Anhänge

  • CF032FA1-C055-4DB5-A700-9C74CE2DF43E.jpeg
    CF032FA1-C055-4DB5-A700-9C74CE2DF43E.jpeg
    59,1 KB · Aufrufe: 429
  • 261D4194-EC78-4DE7-BFC2-D42D0EE3CC66.jpeg
    261D4194-EC78-4DE7-BFC2-D42D0EE3CC66.jpeg
    166,9 KB · Aufrufe: 419

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.185
Ort
50.969
@Xdrqgol
It is save to Upgrade now! :d
 

Xdrqgol

Semiprofi
Mitglied seit
22.08.2019
Beiträge
38
I am really curious how the 11th really does in single thread - like the majority I think! But , FYI not all 5800x run like the one I have! Tried a bunch but most of them are around 660 in CPU-Z and 620 in Cinebench.

*that was from my experience!
 

Nitro+rx

Semiprofi
Mitglied seit
03.02.2021
Beiträge
167
I am really curious how the 11th really does in single thread - like the majority I think! But , FYI not all 5800x run like the one I have! Tried a bunch but most of them are around 660 in CPU-Z and 620 in Cinebench.

*that was from my experience!
u wot mate
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.449
Ort
Hannover

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.545

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.449
Ort
Hannover

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.545
Wir wollen Singlecore, wir wollen Singlecore :d
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.449
Ort
Hannover

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.185
Ort
50.969
Eure Ergebnisse sind doch recht vielversprechend, fürchte das die gaming Krone doch zurück an Intel gehen könnte. :unsure:
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.449
Ort
Hannover
Habe meinen 9900K immer noch, der 11700K ist für meine Frau, die bekommt n neuen Rechner. :d
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.545
Habe meinen 9900K immer noch, der 11700K ist für meine Frau, die bekommt n neuen Rechner. :d
Deine Frau will auch bestimmt, das der Rechner vorher durch den kompletten Benchmarkparcour im Internet getestet wird, ich mein, sicher ist sicher, nich das er nachher schlecht performt, das wäre doch ärgerlich :fresse: gibts n Patreon oder Paypal von dir ? Der Einsatz muss ja etwas unterstützt werden.
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
4.074
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Eure Ergebnisse sind doch recht vielversprechend, fürchte das die gaming Krone doch zurück an Intel gehen könnte. :unsure:
Naja es wäre ja eher enttäuschend gewesen wenn Intel das nicht schafft, spätestens mit dem 11900K dann!
Ist dann halt wie gewohnt und wäre ja auch Langweilig wenn nicht ;)
Ich jedenfalls finde es gut wenn man auswählen kann und nicht ein Hersteller den Markt bestimmt, wie es über Jahre war!
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.449
Ort
Hannover
gibts n Patreon oder Paypal von dir ? Der Einsatz muss ja etwas unterstützt werden.
Wenn dann nur Paypal, aber glaube kaum das mir jemand dafür was geben will, falls doch dann meldet euch per PN. :ROFLMAO:
 

Anarchist

Enthusiast
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
2.433
Lohnt sich für die wenigsten die einen aktuellen Ryzen 5000 haben.
Für alle anderen mag sich der Schritt schon lohnen.
Gaming Krone ist natürlich leicht wieder erreicht, wenn man das Ding prügelt + RAM >4000. Da gibts dann neue Rekorde.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.185
Ort
50.969
Für alle anderen mag sich der Schritt schon lohnen.
Würde noch den nächsten Mittwoch abwarten, denn könnte seiny dass amd auf der Präsentation zur 6700er auch die zen3 refresh cpus ankündigt. 😜
 

ET4000

Einsteiger
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
57
Würde noch den nächsten Mittwoch abwarten, denn könnte seiny dass amd auf der Präsentation zur 6700er auch die zen3 refresh cpus ankündigt. 😜
Die dann nicht lieferbar sind.

Freue mich auf den 11900K.
Wird wohl die nächsten zwei Jahre zum Zocken reichen.

Dann wird ein DDR5-System interessant.
 

GlaeschenMaggi

Semiprofi
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
110
Generell würde ich behaupten, dass sich ein Upgrade aktuell für niemanden lohnt, der zumindest einen i9 9900k oder einen 3700X besitzt. Beim Zen 3 Refresh werden wir so schätze ich Performance-Gains im einstelligen Prozentbereich sehen. Nichts desto trotz ist es natürlich interessant die Entwicklung zu beobachten. Da entsteht schon eine gewisse Vorfreude darüber, was uns in den nächsten Jahren mit besseren Fertigungsverfahren und DDR 5 erwarten wird. :-)

@Don ich wollte nur kurz anmerken, dass sich ein kleiner Fehler in das Update eingeschlichen hat. Im Text steht 10700k anstatt 11700k. :-)
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.254
Steht in den Specs:
Das ist aber keine offizielle Seite von Intel, daher weiß man nie woher die Angaben stammen und wie fehlerhaft sie sind. Intel hat klar 20 Lanes für die Plattform kommuniziert und auch HL schreibt das der 11700K 20 Lanes hat.

Wenn Intel eigentlich schon fertig ist, worauf warten sie?
Um zu Testen und ggf. noch Fehler im BIOS auszubüglen und die Performance zu optimieren und damit es kein Paperlauch wird, wie Falo999 schon schrieb:
Evtl auch einfach mal was vorproduzieren damit es 2021 mal keinen Paperlauch von IT Hardware gibt ?
Irgendwie kann man es eben nie allen recht machen, wenn die Hardware schon vorab an die Händler geliefert wird, dann wird gemeckert wieso sie zurückgehalten werden und sonst gibt es einen Shitstorm von wegen Paperlauch. Es dauert aber eben, bis die Ware vom Hersteller zur Händler kommt und wenn MF die nicht einfach jetzt schon verkaufen würde, dann wüsste eben auch keiner das sie die CPU schon erhalten haben.

Wann gibt es endlich mal mehr als 20 Lanes?
Nimm die HEDT Plattform und außerdem hat der Z590 selbst auch nochmal bis zu 24 PCIe Lanes, auch wenn es "nur" PCIe 3.0 Lanes sind, aber was willst Du da denn alles anschließen was ausgerechnet PCIe 4.0 Lanes braucht? Praktisch können es bisher nur SSDs sein, aber wie viele PCIe 4.0 SSDs brauchst Du denn im Rechner, zumal die im Alltag für die allermeisten Anwendungen keinerlei Performancevorteil bringen.

Wenn man dann nochmal auf 10 oder 7nm gehen würde
Der kommen S.1700 ist für Alder Lake und der ist doch 10nm.
Wieso wird sich hier so auf CineBench konzentriert
Die spielen eben alle den ganzen Tag nur CineBench. Ich vermute die Fixierung auf diesen extrem FPU lastigen Benchmark dürfte daher kommen, dass AMD mit Zen gegenüber Intel da besser abschneidet als in den meisten anderen Benchmarks. Vorher war es umgekehrt, da wurde immer unterstellt CB wäre auf Intel optimiert, obwohl er in Wahrheit die Bulldozern nur deswegen so schlecht dort abgeschnitten haben, weil dessen FPU so schwach war, haben sich da nicht beide "Kerne" eines Moduls die FP Einheit teilen müssen?
Die Dinger haetten 100€ günstiger sein müssen. Der i7 für 360€ und i9 für 460€, aber wundert mich nicht
Die jetzt aufgerufenen Preise sind doch wie immer am Anfang und erst recht vor dem offiziellen Erscheinen, total überhöht. Warte auf die offiziellen Preise von Intel bei der Produktvorstellung und dann kann man ungefähr die Dollarpreise in Euro erwarten, sobald die Verfügbarkeit in der Breite gegeben ist.
Die Konkurrenz hatte seit 2017 20 Lanes und Intel hat ganze 4 Jahre gebraucht um nachzuziehen.
AMD hatte aber bei den 300er und 400er Chipsätzen auch praktisch nur PCIe 2.0 Lanes (die zwei PCIe 3.0 Lanes die man gegen SATA Ports tauschen kann, hat kaum ein Board genutzt) und davon auch nicht sehr viele. Allerdings waren PCIe 2.0 Lanes schon 2017 veraltet und ohne diese 4 PCIe 3.0 Lanes direkt von der CPU wäre es nicht einmal möglich eine PCIe 3.0 SSD ordentlich anzubinden. Vergiss nicht, dass die Samsung 960er schon im Oktober 2016 erschienen sind und bei Intel ab Skylake der im August 2015 erschien, alle PCIe Lanes PCIe 3.0 waren (außer die vom H110 Einsteigerchipsatz).
nur wo haben die 4 lanes für uns was gebracht? m2 ssds sind noch kein standard und keine pflicht.
Die 4 Lanes haben es immerhin ermöglicht, dass bis zum Erscheinen des X570 überhaupt wenigstens eine PCIe 3.0 x4 SSD voll angebunden werden kann ohne Lanes der Graka zu opfern, während es bei Intel ab Skylake mit den besseren Chipsätzen kein Problem war auch 2 spätestens mit Kaby Lake sogar 3 PCIe SSDs mit PCIe 3.0 x4 anzubinden.
Natürlich ist das (noch) keine Pflicht, aber es ist auf Sockel AM4 seit 2017 locker möglich die SSD direkt an die Cpu anzubinden, ohne Umweg über den Chipsatz.
Wo ist das Problem mit dem Umweg über den Chipsatz? Die Performance wird dadurch ggf. sogar besser, lies mal hier! Es ist ein Mythus das die Latenz darunter massiv leidet, oder hast Du dafür Belege? Die Performance der SSDs an Intels S.115x Chipsätzen war immer (von PCIe 4.0 mal abgesehen) etwas besser als auf AM4 oder auch X299, obwohl dort die PCIe Lanes direkt von der CPU kommen.
Lediglich X570/B550 haben mehr als zwanzig Lanes (24), aber auch nur, wenn man die Lanes für den Chipsatz-Link mitzählt
Außer auf dem einen X300er Board welches existiert, kann man aber diese Lanes nicht nutzen, weil eben der Chipsatz dran hängt und daher ist es unsinnig diese mitzuzählen, auch wenn AMD dies eben macht.
Der Chipsatzlink ist doch nur auf PCIe 3.0 Niveau oder nicht? Damit wäre gleichstand mit AMD was die Bandbreite angeht, weil die den Chipsatz mit PCIe 4.0 x4 anbinden.
Was haben immer alle mit der Bandbreite der Chipsatzanbindung? Die Bandbreite wird dynamisch verteilt, die Lanes der Links sind ja nicht statisch vergeben (auch wenn manche so tun als wäre dem so) und dann ist PCIe obendrein auch noch vollduplex, kann also gleichzeitig in beide Richtungen Daten übertragen. PCIe 3.0 x4 ist also auch bisher kein Flaschenhals wenn man zwei PCIe 3.0 x4 SSDs am Chipsatz betreibt und von einer auf die andere kopiert. Es wird nur zum Flaschenhals wenn von beiden Daten in die gleiche Richtung übertragen werden und dazu noch mit mehreren parallelen und lange Zugriffen, da PCIe SSDs sonst gar nicht auf so hohe Transferraten kommen. Praktisch passiert dies aber nur, wenn man diese beiden SSDs im RAID 0 betreibt, aber dann steigt die Latenz und die reale Alltagsperformance fällt sogar, wie man hier im Benchmark mit 4 WD SN850 im RAID 0 sehen kann.
CPU-Z Werte sind für mich etwas ernüchternd.
Warte doch ab bis die Plattform offiziell erscheint und damit auch das finale BIOS mit deren Unterstützung, Intel arbeitet doch noch daran und eigentlich sollten die CPUs noch gar nicht im Handel sein.
Mit Flexibilität ist gemeint, dass das Switching zwischen Chipsatz-Lanes und Link-Lanes einfacher wird. Bisher mussten 30 Lanes auf 4 Link-Lanes geschaltet werden, künftig wahrscheinlich 30 auf 8.
Die Chipsätze sind wie ein großer PCIe Lane Switch und die funktionieren nicht wie ein Muxer der ständig umschaltet, daher es total egal ob PCie 3.0 x8 oder PCIe 4.0 x4 oder auch PCIe 2.0 x16. Informiere Dich doch bitte mal wie so ein auch als PLX Chip bekannter PCIe Lane Switch funktioniert.
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
366
Das gesamte hat nur einen Zweck. Leute kauft wieder Intel wir sind wieder Vertrauenswürdig !
Der Zug ist Abgefahren bei Intel. die haben Ihre Hoffnungen verspielt.
AMD baut stetig die Führung und gleichzeitig den Abstand zu Intel aus.
Die Lücken werden schön weiter in den Prozessoren Verkauft ,die Software richtet es ja.
Streng genommen verkauft Intel defekte Prozessoren !
Dafür dann das Geld hinlegen ?
Jeder Halbwegs Denkender Mensch würde schreiben --> Nein
Intel fans mit Scheuklappen sind dann die Leidtragenden weil sie wieder mal auf Intel reingefallen sind.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.254
Dei MSRP sind doch schon geleakt.
Das sind die Preise eines US-based retailers, nicht die offiziellen Intel Preise und ich lese dort auch nicht, dass die genannten Preise den Anspruch haben Intel Preisempfehlung zu entsprechen. Daher würde ich da nichts drauf geben und warten bis Intel die Preise nennt.

Der eine glaubt dem Mist bei CPU Monkey der anderen die Preise die ein Händler vorab nennt/verlangt wären Intel UVP, Leute hier solltest euere Quellen besser auswählen! Man findet alles mögliche im Internet und leider auch jede Menge Fakes, Mist, etc., auf den man nichts geben sollte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Streng genommen verkauft Intel defekte Prozessoren !
Was hast du denn eingenommen? Selten so viel Blödsinn in einem Post gelesen wie in diesem und wieso sollte Intel streng genommen defekte Prozessoren verkaufen? 100%ig fehlerfrei ist kein Chip mit einer derartigen Komplexistät wie sie eine CPU hat, die haben alle irgendwo Fehler und diese werden auch dokumentiert und ggf. mit Microcode umgangen. Das ist bei Intel und bei AMD gleich, die bauen Prototypen bis die darin verbliebenen Fehler vertretbar und per Microdoe umgehbar sind, dann geht das Design in Serie.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
32.293
Ort
Porzellanthron
Der Händler ist seit 30 Jahren im Geschäft, und für mich sehen die Preise sehr plausibel aus, und rechne daher damit, dass sich das bestätigt.

Das war von Händler sicherlich auch nicht beabsichtigt, dass die Preise öffentlich wurden.

Eine gewisse Portion Skepsis mag ja berechtigt sein, man kann es aber auch übertreiben

MF wird auch nicht der einzige Händler sein, der die Prozessoren schon im Lager hat.
 
Oben Unten