Aktuelles

[22.06.2022] AMD/NVIDIA/INTEL : MrH OpenCL Benchmark Rankliste

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

misterh

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
453
Ort
Berlin
[ 12700K - P 5.1Ghz, E 4.1Ghz, Uncore 4.1Ghz + 2x16GB DDR5-6800 CL32 - 89°/AIO - @ misterh ]
12700K+DDR5-6800CL32.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
2.786
Ort
Braunschweig
Moinmoin :-)

Hab den RAM nochmal etwas geprügelt
vorher, nachher, musste nur die tRFC anpassen im Prinzip und SoC sowie RAM Spannung einen Schritt mit der Plustaste am Numpad erhöhen, Stromverbrauch im Prinzip derselbe geblieben im IDLE
aktuell.jpgzuvor ram.jpg

Wenn ich so mit meinen letzten Screens vom Alltagssetting schaue, Corve Editor mit dem MSI Afterburner sowie die CPU bei meinen alltags-4gHz, hab ich mich bei der CPU verschlechtert allerings offenbar ja im GPU-Limit hier und dort ein Quäntchen zuugelegt.
Was wieder dafür spricht, wenn RAM etwas bringt, bringt es das im GPU-Limit tatsächlich was, was im Time Spy bei 3DMark durchaus auch der Fall ist, dieser Bench sowie Time Spy bestätigen das also

cpuram.jpggpu.jpg

Mein OS nach wie vor Windows 11, ist nun allerdings nach einer Neuinstalltion, nicht "so weit optimiert" sowie keine AMD Chipsettreiber von AMD installiert, lediglich das bisschen Mückenviehzeuch von Windows-Update (also definitiv kein Ryzen Power Plan Balanced sowie auch keine veränderten Powerplan seitens Windows ab Werk halt, scheint ja wahr zu sein wie ich feststellen musste, leider werden die wenn wie es aussieht ja zum negativen verändert)

Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Is allerdings auch immernoch nicht so richtig stabil, Catzilla (kleinste Auflösung) sowie 3Dmark cpu profil stürzen gerade noch ab, is also wohl noch nicht genug bei den Spannungen
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
2.786
Ort
Braunschweig
CinebenchR23 ist gut für Stabilität zum Testen, 10 Minuten Multi.
Jetz also nochmal stable, alles dasselbe wie gehabt nur eben 2933mhz anstelle 2800

4gHz Alltagsettings CPU
cpuram stable.jpg
Grafikkarte Alltags-Curve Speicher +500
gpustablecurveramplus500.jpg
Grafikkarte +140/+500
gpustableplus140plus500.jpg

Edit:
erstmal aber noch unter vorbehalt, nicht direkt eintragen, OC/UV mit SoC und RAM ist nicht ohne ich musste ne ganze Schippe drauflegen immernoch an den Spannungen, obwohl CBR23 und einige Benches stabil zu laufen schienen.
Immer bei nem Lastwechsel auf IDLE gab es aber bislang immernoch gerne mal den einen oder anderen Bluescreen, kann man also maximal ansehen als, in welche Richtung es gehen kann/wird.

Gruss Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

zebra_hun

Profi
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
27
Ort
Lovasberény
Hi,

CPU : [ Intel I9 10850k - x53/x50@DDR4-4400CL17-17-17 - 78°/Wakü - @ zebra_hun ]
GPU : [ NVidia RTX3080 - 2235MHz/1299MHz - 38.6°/Wakü - 516.40 - @ zebra_hun ]


CPU test ging x53/x50, ohne MSI AB OC:
GPU test ging x48/x45, MSI AB +200 +1140 ohne CPU OC:
Memory 4400MHz CL17 17 17

Hoffentlich garnicht schlegt gemacht ;)

Danke,
MfG zeb
 

Anhänge

  • MrH OpenCL BM CPU x53-x50.jpg
    MrH OpenCL BM CPU x53-x50.jpg
    632,4 KB · Aufrufe: 11
  • MrH OpenCL BM GPU x48-x45.jpg
    MrH OpenCL BM GPU x48-x45.jpg
    375,8 KB · Aufrufe: 11
  • memory.jpg
    memory.jpg
    471,1 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
2.786
Ort
Braunschweig
Ich bekomme die 2933mhz beim RAM nicht stabil, daher habe ich einfach mal 2933mhz mit Spannungen und Latenzen wo die XMP-3000 stabil laufen gebencht.
Sowie 2800 mit den Latenzen von 3000.

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@3000 / 61°C Luft - Dennis50300
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 2100gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (+140, +500)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (Curve Editor AB, +500 ram)
ram 3000 cpu.jpgram 3000 gpu 140, 500.jpgram 3000 gpu curve, 500.jpg

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@2933 (3000er Latenzen) / 61°C Luft - Dennis50300
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 2100gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (+140, +500)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (Curve Editor AB, +500 ram)
ram 3000 latenzen bei 2933 gpu curve, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2933 gpu 140, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2933 cpu.jpg

Was halt etwas merkwürdig ist, ist das nachdem man den Takt runtergestellt hat von 3000 auf 2933 (latenzen von 3000 festgesetzt), das der Rechner erstmal kein Bild ausgibt nachdem man mit F10 halt Save & Exit mit dem Bios gemacht hat.
Ich muss also den Rechner "mit Powertaste gedrückt halten" ausschalten und dann wieder einschalten,
danach läuft es aber, Spannungen und Takt sowie Latenzen nachgeschaut mit CPU-Z auf die Schnelle, das ist dann also schonn stabil, nur eben weniger Takt als 3000

Spasseshalber hab ich die 3000er Latenzen dann nochmal mit 2800 gebencht

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@3000 / 61°C Luft - Dennis50300
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 2100gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (+140, +500)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (Curve Editor AB, +500 ram)

ram 3000 latenzen bei 2800 gpu curve, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2800 gpu 140, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2800 cpu.jpg


Gruss Dennis

PS:
Ich habe hoffentlich die richtigen Screenshots an der richtigen Stelle, erkennt man aber sicherlich auch am Dateinamen notfalls, sind halt 9 Screenshot für 3 Szenarien um diese zu Vergleichen
Einfach als alternative weil die 2933mhz beim RAM schlichtweg nicht stabil zu bekommen sind, da kann ich sonst halt auch direkt die 3000 nutzen wofür ich aber eben im Alltag im IDLE 78 Watt Verbrauch hätte von 55 mit 2800 und schärferen Settings. (Macht für mich im Alltag einfach keinen Sinn)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten