Aktuelles

[17.07.2022] AMD/NVIDIA/INTEL : MrH OpenCL Benchmark Rankliste

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

misterh

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
457
Ort
Berlin
[ 12700K - P 5.1Ghz, E 4.1Ghz, Uncore 4.1Ghz + 2x16GB DDR5-6800 CL32 - 89°/AIO - @ misterh ]
12700K+DDR5-6800CL32.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
Moinmoin :-)

Hab den RAM nochmal etwas geprügelt
vorher, nachher, musste nur die tRFC anpassen im Prinzip und SoC sowie RAM Spannung einen Schritt mit der Plustaste am Numpad erhöhen, Stromverbrauch im Prinzip derselbe geblieben im IDLE
aktuell.jpgzuvor ram.jpg

Wenn ich so mit meinen letzten Screens vom Alltagssetting schaue, Corve Editor mit dem MSI Afterburner sowie die CPU bei meinen alltags-4gHz, hab ich mich bei der CPU verschlechtert allerings offenbar ja im GPU-Limit hier und dort ein Quäntchen zuugelegt.
Was wieder dafür spricht, wenn RAM etwas bringt, bringt es das im GPU-Limit tatsächlich was, was im Time Spy bei 3DMark durchaus auch der Fall ist, dieser Bench sowie Time Spy bestätigen das also

cpuram.jpggpu.jpg

Mein OS nach wie vor Windows 11, ist nun allerdings nach einer Neuinstalltion, nicht "so weit optimiert" sowie keine AMD Chipsettreiber von AMD installiert, lediglich das bisschen Mückenviehzeuch von Windows-Update (also definitiv kein Ryzen Power Plan Balanced sowie auch keine veränderten Powerplan seitens Windows ab Werk halt, scheint ja wahr zu sein wie ich feststellen musste, leider werden die wenn wie es aussieht ja zum negativen verändert)

Gruss Dennis
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Is allerdings auch immernoch nicht so richtig stabil, Catzilla (kleinste Auflösung) sowie 3Dmark cpu profil stürzen gerade noch ab, is also wohl noch nicht genug bei den Spannungen
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
CinebenchR23 ist gut für Stabilität zum Testen, 10 Minuten Multi.
Jetz also nochmal stable, alles dasselbe wie gehabt nur eben 2933mhz anstelle 2800

4gHz Alltagsettings CPU
cpuram stable.jpg
Grafikkarte Alltags-Curve Speicher +500
gpustablecurveramplus500.jpg
Grafikkarte +140/+500
gpustableplus140plus500.jpg

Edit:
erstmal aber noch unter vorbehalt, nicht direkt eintragen, OC/UV mit SoC und RAM ist nicht ohne ich musste ne ganze Schippe drauflegen immernoch an den Spannungen, obwohl CBR23 und einige Benches stabil zu laufen schienen.
Immer bei nem Lastwechsel auf IDLE gab es aber bislang immernoch gerne mal den einen oder anderen Bluescreen, kann man also maximal ansehen als, in welche Richtung es gehen kann/wird.

Gruss Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

zebra_hun

Profi
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
27
Ort
Lovasberény
Hi,

CPU : [ Intel I9 10850k - x53/x50@DDR4-4400CL17-17-17 - 78°/Wakü - @ zebra_hun ]
GPU : [ NVidia RTX3080 - 2235MHz/1299MHz - 38.6°/Wakü - 516.40 - @ zebra_hun ]


CPU test ging x53/x50, ohne MSI AB OC:
GPU test ging x48/x45, MSI AB +200 +1140 ohne CPU OC:
Memory 4400MHz CL17 17 17

Hoffentlich garnicht schlegt gemacht ;)

Danke,
MfG zeb
 

Anhänge

  • MrH OpenCL BM CPU x53-x50.jpg
    MrH OpenCL BM CPU x53-x50.jpg
    632,4 KB · Aufrufe: 28
  • MrH OpenCL BM GPU x48-x45.jpg
    MrH OpenCL BM GPU x48-x45.jpg
    375,8 KB · Aufrufe: 30
  • memory.jpg
    memory.jpg
    471,1 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
Ich bekomme die 2933mhz beim RAM nicht stabil, daher habe ich einfach mal 2933mhz mit Spannungen und Latenzen wo die XMP-3000 stabil laufen gebencht.
Sowie 2800 mit den Latenzen von 3000.

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@3000 / 61°C Luft - Dennis50300
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 2100gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (+140, +500)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (Curve Editor AB, +500 ram)
ram 3000 cpu.jpgram 3000 gpu 140, 500.jpgram 3000 gpu curve, 500.jpg

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@2933 (3000er Latenzen) / 61°C Luft - Dennis50300
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 2100gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (+140, +500)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (Curve Editor AB, +500 ram)
ram 3000 latenzen bei 2933 gpu curve, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2933 gpu 140, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2933 cpu.jpg

Was halt etwas merkwürdig ist, ist das nachdem man den Takt runtergestellt hat von 3000 auf 2933 (latenzen von 3000 festgesetzt), das der Rechner erstmal kein Bild ausgibt nachdem man mit F10 halt Save & Exit mit dem Bios gemacht hat.
Ich muss also den Rechner "mit Powertaste gedrückt halten" ausschalten und dann wieder einschalten,
danach läuft es aber, Spannungen und Takt sowie Latenzen nachgeschaut mit CPU-Z auf die Schnelle, das ist dann also schonn stabil, nur eben weniger Takt als 3000

Spasseshalber hab ich die 3000er Latenzen dann nochmal mit 2800 gebencht

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@3000 / 61°C Luft - Dennis50300
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 2100gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (+140, +500)
RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp ? / Luft / 516.40 DCH (Curve Editor AB, +500 ram)

ram 3000 latenzen bei 2800 gpu curve, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2800 gpu 140, 500.jpgram 3000 latenzen bei 2800 cpu.jpg


Gruss Dennis

PS:
Ich habe hoffentlich die richtigen Screenshots an der richtigen Stelle, erkennt man aber sicherlich auch am Dateinamen notfalls, sind halt 9 Screenshot für 3 Szenarien um diese zu Vergleichen
Einfach als alternative weil die 2933mhz beim RAM schlichtweg nicht stabil zu bekommen sind, da kann ich sonst halt auch direkt die 3000 nutzen wofür ich aber eben im Alltag im IDLE 78 Watt Verbrauch hätte von 55 mit 2800 und schärferen Settings. (Macht für mich im Alltag einfach keinen Sinn)
 
Zuletzt bearbeitet:

misterh

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
457
Ort
Berlin
1.55
- Optimized code -> performance on device maybe better.
- Added more screenshot save format
- Added more info if device are not found -> Download Links (CPU: OpenCL Runtime 16.1.2 and GPU: NVIDIA/AMD/INTEL Driver Websites)
- HW-Check removed
- Added color info after start device control under settings
- Added OS/Hardware Info to TXT File
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.486
Folgende Verbessrungen konnte ich mit Version 1.55 erzielen.

CPU: 12900ks - 5.4ghz all core - DDR5 6800 CL 34 - 80 Grad/Wasser- @Holzmann

@Jacke wie Hose in Texture geschlagen aber das muss ihm ja nicht gefallen. :whistle:

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und meine Verbesserungen bei dem GPU Test

GPU : EVGA 3090 - 2180mhz/1450mhz - 60Grad/WASSER - 512.77 - @Holzmann


@Domdtxdissar another bloodbath? :d
 

Anhänge

  • 1.55 run best.png
    1.55 run best.png
    109 KB · Aufrufe: 19
  • 1.55 GPU Best.png
    1.55 GPU Best.png
    237,3 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
Oh Cool, lasse ich meine Alltagssettings doch glatt nochmal durchrödeln :d

Gruss Dennis
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@2800 / 61°C Luft (ultra) - Dennis50300

ultra cpu 61.jpg

RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp 68°C / Luft / 516.40 DCH (extreme) (Curve Editor AB, +500 ram) - Dennis50300

extreme gpu 68.jpg

RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp 63°C / Luft / 516.40 DCH (ultra) (Curve Editor AB, +500 ram)- Dennis50300

ultra gpu 63.jpg

Ryzen 7 2700X / 4gHz, 2x16GB DDR-4 3000@2800 / 58°C Luft (extreme) - Dennis50300

extreme cpu 58.jpg

CPU ist TDie, hab unten rechts mit FanControl beobachtet, musste halt paar mal umstellen um dann Graka beim Grakatest zu sehen und denn wieder CPU

Nach dem ersten durchlauf GPU, Ultra ist bei PI einmal abgeschmiert, waren alles Ergebnisse von oben nach unten hin einmal wech, also dann nochmal gemacht.


Gruss Dennis
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.486
Führung in PI GPU
c010.gif

GPU : EVGA 3090 - 2190 mhz/1455 mhz - 60Grad/WASSER - 512.77 - @Holzmann


Feel a Major Strike against @Domdtxdissar 8-)

will he come back?
 

Anhänge

  • 1.55 Best PI gpu.png
    1.55 Best PI gpu.png
    238,8 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.486
Sieht eigentlich ganz gut hier die A380, könnte da bitte wenn möglich jmd. Mit einer amd rx 6500 oder 6400 gegen benchen?
 

Jacke wie Hose

Urgestein
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
2.349
GPU: Asrock OC Formula 6900XTH @ LC-BIOS 2800/2900MHz Speicher 2390 MHz - 50°C/Wasser -22.6.1

mrh-1-54-gpu-png.775008
 

Anhänge

  • MrH 1.54 GPU.png
    MrH 1.54 GPU.png
    56,7 KB · Aufrufe: 103

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
CPU extreme
cpu extreme.jpg
CPU ultra
cpu ultra.jpg

Ryzen 7 2700X / PBO AMD Vorgaben 142W PPT, TDC 95A, EDC 140A, 2x16GB DDR-4 3000@2800 / 50~62°C Luft (TDie) - Dennis50300
Minus Offset 1,250V, LLC6

gpu extreme
gpu extreme.jpg

gpu ultra
gpu ultra.jpg

RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp (1) ?°C / Luft / 516.40 DCH (extreme) (Curve Editor AB, +500 ram) - Dennis50300

*1 Temperatur sicherlich nicht schlechter als zuvor, Kühlung hat sich nichts verändert, wird also unterhalt von 70°C sein wie zuvor eben.

Bin ja mal gespannt wenn ich das nun vergleiche jetzt wo die CPU etwas anders läuft ob auch in diesem Falle hier SingleCore-Leistung "Mogelpower" ist weil es nichts bringt wie in 3Dmark11 :d


Gruss Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.324
Ort
Neuss
Link im OCN aktualisiert
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.324
Ort
Neuss
RX 6900 LC - 3.005 MHz GPU, 2.390 MHz VRAM, 1,25 V Core - 67°C HS WaKü - 21.11.3 - @ApolloX

MrH_69LC_2.jpg
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.069
Ort
Braunschweig
Ryzen 7 2700X / PBO AMD Vorgaben 142W PPT, TDC 95A, EDC 140A, 2x16GB DDR-4 3000@2800 / 50~62°C Luft (TDie) - Dennis50300
Minus Offset 0,250V, LLC6

cpu extreme
cpu extreme.jpg

cpu ultra
cpu ultra.jpg

RTX 2060 MSI Ventus XS OC, 1875gpu/1875ram - Temp (1) ?°C / Luft / 516.40 DCH (extreme) (Curve Editor AB, +500 ram) - Dennis50300
*1 Temperatur sicherlich nicht schlechter als zuvor, Kühlung hat sich nichts verändert, wird also unterhalt von 70°C sein wie zuvor eben.

gpu extreme
gpu extreme.jpg

gpu ultra
gpu ultra.jpg

Sieht mir grob nicht wirklich nach einer Verbesserung aus, aber naja mal schauen wie es nachher in der Tabelle ausschaut

Gruss Dennis
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.324
Ort
Neuss
Ich konnte meinem Silizium noch ein paar Punkte entlocken, GPU siehe weiter oben, CPU hier:

R 7 5800X - PBO+DOS 4.725 MHz - bis zu 92°C Wasser - @ApolloX
RAM: 4000-16-16-16-32
(Interessant: jetzt mit einem externen SuperNova läuft der Bicubic 3 Grad kühler)

MrH_58X2_2.jpg


@misterh
Wir diskutieren über den Benchmark ja normal in unserer Unherhaltung, aber ich wollts mal öffentlich schreiben, vielleicht interessierts ja noch jemanden und/oder jemand mag sich beteiligen.

Also zunächst mal wollt ich sagen, dass dieses Projekt nun schon ganz cool ist! Der Test misst "irgendwas" und dieses Irgendwas skaliert mir Takt und OC der eigenen Chips und Ergebnisse sowie Abstände verhalten sich so, wie sie sich auch zwischen verschiedenen Chips verhalten sollten. Ich würd sagen, der Test scheint mir relativ valide zu sein :-)

Was ist jetzt der Nutzen von diesem Benchmark?
Für mich ist der hauptsächliche Nutzen (neben ein bissl Spielerei und Spaß mit @Holzmann ), dass ich damit Takt und OC von Memory (RAM und VRAM) ganz gut testen kann. Vor allem beim VRAM ist ja immer die Frage, welche Timings und Takte liefern mir die beste Leistung. Fürn RAM nutzt man in der Regel AIDA 64, aber für den VRAM fehlte mir bislang ein potenter Test und die MrH Benchmark liefert mir da gute Hilfestellung. Erstens weil der Test schnell und einfach durchzuführen ist (1 Klick + ca. 17 Sekunden Zeit) und zweitens weil er wie schon erwähnt recht valide scheint und auf Änderungen im OC entsprechend sensitiv reagiert. Auch wenn es da jetzt kein großes Internationales Leaderboard mit viel Ruhm und Ehre gibt (gibt halt die Tabelle auf Beitrag #1) - als Werkzeug für einen selber während des OC Optimierens, vor allem beim VRAM, ist der Test echt nützlich.

Gemeinsam mit misterh hatte ich vor nem Dreiviertel Jahr mal die Idee verfolgt, ob dieser Test die Time Spy Leistung der GPUs als schneller unkomplizierter Test prädizieren kann - ich denk, der Test is da nicht weit weg.
In meinen Augen sind TS, PR und SuPo die wichtigen GPU Benchmarks und für die CPU ist es CB20/23. Der Cinebench ist ja relativ schnell durch, aber die Grafikbenchmarks dauern immer gefühlt ewig und da wäre ein Preview für die zu erwartende Leistung schon nützlich. Das wäre für mich also die eine Richtung, konkreter Nutzer für GPU. Und die zweite Entwicklungsrichtung geht ein bissl in Richtung Monitoring/Reporting. Der zu erzeugenden textdatei könnte man vielleicht noch die ein oder andere Information hinzufügen:
- Lassen sich Temperaturen auslesen und den eizelnen Tests wie HDR, Bicubic, etc. einzeln zuordnen? Die unterscheiden sich je nach Intensivität der Berechnungen ja deutlich.


Bei Version 1.56 fällt mir auf, dass wenn ich die Textdatei fürs CPU Ergebnis erstellen will, dann bekomm ich gleich einen Vorschlag für den Dateinamen, während ich beim Text fürs GPU Ergebnis diesen Vorschlag fürd en Dateinamen nicht bekomme.
 
Oben Unten