Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 276 bis 300 von 342
  1. #276
    Gefreiter
    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    59


    Standard

    Zitat Zitat von andrew Beitrag anzeigen
    Ist halt so bei solchen Preisfehlern, wer will schon gerne pro Kit 300€ Verlust machen. Habe mich überhaupt schon darüber gewundert, dass die Kits wirklich versandt worden sind.
    Na bin ich froh dass ich kein Jurist bin und Amazon wohl auch bei der uneinheitlichen Abwicklung.
    Egal.. versuchen musste ich es einfach.
    Geändert von Lolli123 (17.07.17 um 21:55 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #277
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    5.921


    Standard

    Zitat Zitat von Janero Beitrag anzeigen
    Die Frage an sich ist unsinnig.

    Alle Probleme gelöst..jetzt läuft die Maschine!

  4. #278
    Matrose
    Registriert seit
    16.04.2017
    Beiträge
    29


    Standard

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von badcpi Beitrag anzeigen
    Was hast du für einen Adaptec Controller verbaut?
    6805

  5. #279
    Matrose
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1


    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin neu auf dem Gebiet und in Sachen Hardware leider auch nicht ganz so firm. Was ich aber oft gelesen habe ist, dass viele schon beim T20 eine Grafikkarte a la GTX1050 TI oder GTX 1060 mini eingebaut haben. Läuft es hier ebenfalls so reibungslos wie beim T20? Oder gibt es da noch was zu beachten? Bzw ist bei der GTX1060 mini noch ein anderes Netzteil notwendig?
    Beste Grüße und Danke!

  6. #280
    Gefreiter
    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    59


    Standard

    Zitat Zitat von kn0kkn0k Beitrag anzeigen
    Läuft es hier ebenfalls so reibungslos wie beim T20? Oder gibt es da noch was zu beachten? Bzw ist bei der GTX1060 mini noch ein anderes Netzteil notwendig?
    Im Grunde genommen sind der T20 und der T30 Zwillinge.. du bist also limitiert mit der Größe der Karten, hast dasselbe 290 Watt Netzteil das noch dazu den Strom übers Mainboard verteilt, selbes Gehäuse, etc.

    Zur GTX1060:
    Die Hersteller gehen natürlich auf Nummer sicher und verlangen mindestens ein 400 Watt Netzteil.
    Im T20 Thread gibt es aber genug Leute die auf eigene Verantwortung, aber erfolgreich einen 2x Sata auf PCIe Adapter verwenden und mit den Originalnetzteil gut fahren.
    Geändert von Lolli123 (21.07.17 um 16:15 Uhr)

  7. #281
    Matrose
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    5


    Standard

    Habe mir jetzt paar gute Kopfhörer gekauft und habe im T20 Thread gelesen, dass eine extra Soundkarte empfohlen wird da die onboard nicht dolle ist. Will auch nicht Unmengen ausgeben. Hat jemand Erfahrung mit Soundkarten und kann netterweise was empfehlen?

    Danke

  8. #282
    Flottillenadmiral Avatar von Olaf16
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    4.794


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Black Phoenix
      • Notebook:
      • Lenovo T450
      • Handy:
      • OnePlus One 64GB Bambus Cover

    Standard

    Naja - Für eine normale Soundanlage (2.1 usw) oder Kopfhörer langt es eig. vollkommen. Sehe da keinen großen Unterschied bzw. keinen Sinn darin, ne wirklich gute für über 100€ zu kaufen...
    Am besten mal anschließend und testen.
    PC: DELL PowerEdge T20 | Intel Xeon E3-1241 v3 3.5 GHz | 32GB DDR3 1600MHz | GTX970 | 1x 256GB Samsung 850 Pro | 1x 512GB Crucial MX100 | 1x 2TB WD Black | Win 8.1 Pro x64
    Server1: HP ML310e G8 v2 | Xeon E3-1240 v3 3.4GHz | 32GB 1600MHz ECC | 2x 512GB SSD (Samsung 850 Pro) @ R1 | 8x 4TB WD Red @ R6 @ P420 2GB BBWC | (HP) ESXi 6.0
    Server2: DELL PowerEdge T20 | Xeon E3-1225 v3 3.2 GHz | 32GB 1600MHz ECC | 2x 256GB SSD (Crucial MX
    100) @ R1 | 2x 3TB WD Red @ R1 | (DELL) ESXi 6.0
    NAS: QNAP TS-EC1080 Pro | Xeon E3-1245 v3 3.4 GHz | 32GB DDR3 ECC | mSATA SSD Cache | 4x 1Gbit/s + 2x 10Gbit/s | 10x 6TB WD Red @ R6
    Spoiler: Anzeigen

  9. #283
    Oberbootsmann Avatar von Biernot
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    914


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DELL T30
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1225 v5
      • Systemname:
      • DELL T30
      • Kühlung:
      • Artic Freezer i11 CO
      • Gehäuse:
      • DELL T30
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • MSI GTX970
      • Storage:
      • 2 x SSD
      • Monitor:
      • 2 x Dell U2713HM
      • Netzwerk:
      • QNAP 453 Pro II+ - UNIFI Netzw
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9 CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 pro. 64bit
      • Notebook:
      • IBM T460s
      • Handy:
      • Iphone 6S - 64GB

    Standard

    Hat schon jemand die BIOS Version 1.06 getestet ?
    Server: DELL PowerEdge T30 | Xeon E3-1225 v5 3.3 GHz | 16GB 2133MHz ECC | 1x 250GB M2 Samsung NVMe SSD 960 EVO | 2x 3TB WD Red @ R1 |Windows Server 2016 Standard & Hyper-V - 3x Windows 10 pro
    NAS: QNAP TS-453 pro 4x 4TB WD Red - Raid 5
    ★★★ BIERNOT´s Restekiste ★★★

  10. #284
    Matrose Avatar von mike283
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    21


    Standard

    Nein ich noch nicht. Ich gehe aber auch nicht davon aus, dass Sie mit dieser Version die M.2 wieder aktivieren. Daher würde diese Version für mich eh rausfallen.

  11. #285
    Oberbootsmann Avatar von darkwing9
    Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    901


    Standard

    Hallo zusammen,

    Kingston ValueRAM DDR4-2133 ECC DIMM CL15 (KVR21E15D8/8) und die M.2 SSD "480GB Kingston KC1000 NVMe + PCIe AIC M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s MLC NAND (SKC1000H/480G)" funktionieren super im T30.

    Viele Grüße
    Darkwing
    ASRock Z68 Pro3, Intel Core i7-2600K 8GB RAM, PowerColor 5870
    DS415+, 4x 4TB WD40EFRX, 8GB RAM, DVB-S TT-Connect S2-3600
    Dell PowerEdge T30

  12. #286
    Matrose
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    5


    Standard

    Zitat Zitat von Olaf16 Beitrag anzeigen
    Naja - Für eine normale Soundanlage (2.1 usw) oder Kopfhörer langt es eig. vollkommen. Sehe da keinen großen Unterschied bzw. keinen Sinn darin, ne wirklich gute für über 100€ zu kaufen...
    Am besten mal anschließend und testen.
    Habe mich gegen eine Soundkarte entschieden. Ich hatte bei CS GO immer im Spiel ein rauschen (aber nur beim Gameplay) Habe dann im Internet gelesen, dass wenn man die Kopfhörer vorne am Gehäuse anschließt, es immer wieder zu Probleme kommt, da die Kabel welches durch das Gehäuse geführt werden nicht immer perfekt isoliert sind (oder so ähnlich). Habe die Kopfhörer nun an die Anschlüsse hinten gemacht und sehe da, das Störgeräusch ist weg.

    - - - Updated - - -

    Habe mir den T30 als Videoschnitt PC, Bildbearbeitung und ein wenig zum Zocken geholt (SSD und MSI GTX 1050ti nachgerüstet). Wenn ich jedoch dieses Video ansehe, dann kommt man zu einem deutlich günstigeren Preis hier günstiger weg https://youtu.be/om89m4nR3hQ

  13. #287
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.412
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von netnoise Beitrag anzeigen
    Habe mir den T30 als Videoschnitt PC, Bildbearbeitung und ein wenig zum Zocken geholt (SSD und MSI GTX 1050ti nachgerüstet). Wenn ich jedoch dieses Video ansehe, dann kommt man zu einem deutlich günstigeren Preis hier günstiger weg https://youtu.be/om89m4nR3hQ
    Gebraucht also ohne Grantie mit OC erkauft über den Stromverbrauch auch im Idle (100 bis 120W) ohne PCIe 3.0 und ohne USB 3.0 btw. Die CPUs sind mit um die 40€ recht günstig aber die Mainboards kosten an die 100€. Ich glaube nicht das du da mit 200€ für alles hin kommst. Dazu kommen ja noch 3x RAM, Platte, Grafikkarte, Gehäuse und Netzteil. + Zeit

  14. #288
    Matrose Avatar von MadPolygon
    Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    21


    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem Gerät das meine Anforderungen erfüllt und der T30 sieht dabei nicht schlecht aus. Konkret brauche ich einen Netzwerkspeicher, Medienserver zum Streamen im Heimnetzwerk und ein kleinen Webserver (kein externer Zugriff) mit PHP, NodeJS. Als OS dachte ich an Openmediavault mit Plex als Mediaserver. Ich versuche die Filme in einem Format abzulegen welches von möglichst allen Geräten unterstützt wird. Die Anzahl der Streams die transkodiert werden müssten würde damit meist nur bei einem liegen, der Rest wäre dann Direct Play. Die Leistung des T30 sollte das ja locker hergeben.
    Als Speicher dacht ich an 2x 8TB (Ironwolf) für den Anfang. Eine 128er SSD für das OS hätte ich noch da.

    Wenn man den derzeitigen Cashback von 100€ einbezieht dann wäre man bei etwas über 300€ für das Modell mit E3-1225V5 und 8GB RAM. Was haltet ihr von meinem Vorhaben?

  15. #289
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    386


    Standard

    Für 300,- ist der T30 sicher sehr interessant. Ich würde Dir aber empfehlen, keine 7200er Platten einzubauen; das versetzt das Gehäuse (zumindest beim T20) in Schwingung, welche Du als unangenehmes Brummen hörst. Wenn die Kiste ausserhalb der Hörreichweite steht, ist das natürlich kein Thema.
    Geändert von Trambahner (13.08.17 um 16:13 Uhr)

  16. #290
    Matrose
    Registriert seit
    05.08.2017
    Beiträge
    7


    Standard

    Ich liebäugele auch seit einer Woche mit dem T30. Die neue Cashbackaktion scheint die Beschränkung auf den gleichzeitigen Server OS Kauf nicht mehr zu haben womit es dann richtig interessant wird. Danke für den Tip! Im Homeserver mag ich für die Daten auch lieber Platten mit 5400 Umdrehungen.

  17. #291
    Matrose Avatar von MadPolygon
    Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    21


    Standard

    Zitat Zitat von Trambahner Beitrag anzeigen
    Für 300,- ist der T30 sicher sehr interessant. Ich würde Dir aber empfehlen, keine 7200er Platten einzubauen; das versetzt das Gehäuse (zumindest beim T20) in Schwingung, welche Du als unangenehmes Brummen hörst. Wenn die Kiste ausserhalb der Hörreichweite steht, ist das natürlich kein Thema.
    Danke für den Tipp. Dann kommt wohl nur noch die WD Red in Frage, oder?
    Wie sieht's eigentlich mit dem Standby aus: Wie schnell geht das aufwecken von statten? Ein 24/7 Betrieb ist bei mir derzeit einfach nicht nötig und ich würde daher die Stromkosten lieber einsparen. Openmediavault bietet mit dem "Automatisch Herunterfahren" ja auch recht gute Funktion damit der Server nur läuft wenn er benötigt wird. Normales WOL sollte ja außerdem auch funktionieren.

    Der T30 hat ja nur einen Ethernet Port. Funktionieren die im T20 Thread gelisteten Karten ebenso mit dem T30? GBit reicht aus.

  18. #292
    Matrose
    Registriert seit
    27.03.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12


    Standard

    Ich betreibe den T30 seit 2 Wochen mit ESXi drauf und mit diversen Linux VMs (PlexServer, Nextcloud, XPenology) und FreeNAS als VM mit durchgereichten WD red, damit SMART und ZFS richtig funktionieren. Verwendet wird ein SATA Controller mit Marvell Chip, kein geflashter HBA, die werden mir zu heiß und brauchen zuviel Strom.
    ESXi startet von einem Sandisk USB Stick und die VMs liegen auf einer SSD.
    Bisher bin ich recht begeistert von dem Teil. Für den Preis habe ich bei ähnlichen Projekten früher gerade die CPU erhalten. Serverboards, die ECC unterstützen sind auch nicht gerade preiswert.
    Als zusätzliche Hardware habe ich den besagten SATA Controller für 35,- € und eine 4 fach Intel Netzwerkkarte für 28,- (gebraucht eBay) dazu gesteckt. Alles spielt prima mit ESXi 6.0U2 zusammen.
    NAS: Synology DS 916, 3xWD red 4TB, 1 Samsung SSD für virtuelle Maschinen

  19. #293
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    386


    Standard

    Naja, soviel zieht ein LSI 2008 oder 2308 nicht aus dem Netzteill, etwa 7-10Watt. Dafür bekommst aber 8 Ports, die garantiert jedes OS ansprechen kann.
    Ausserdem servergrade Hardware und ausgelegt auf 24/7.
    Geändert von Trambahner (13.08.17 um 21:33 Uhr)

  20. #294
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    870


    Standard

    troehl: welchen Controller hast du genau verbaut?

  21. #295
    Matrose Avatar von mike283
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    21


    Standard

    Zitat Zitat von MadPolygon Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp. Dann kommt wohl nur noch die WD Red in Frage, oder?
    Wie sieht's eigentlich mit dem Standby aus: Wie schnell geht das aufwecken von statten? Ein 24/7 Betrieb ist bei mir derzeit einfach nicht nötig und ich würde daher die Stromkosten lieber einsparen. Openmediavault bietet mit dem "Automatisch Herunterfahren" ja auch recht gute Funktion damit der Server nur läuft wenn er benötigt wird. Normales WOL sollte ja außerdem auch funktionieren.

    Der T30 hat ja nur einen Ethernet Port. Funktionieren die im T20 Thread gelisteten Karten ebenso mit dem T30? GBit reicht aus.
    Mein Plex unterm OMV ist nach WakeUp in ca. 2-3 Sek Einsatzbereit.
    WoL und das Automatische Herunterfahren klappt super. Bei mir hab ich aktuell nur den Schönheitsfehler, das meine Kabelfritzbox 6490 Cable es derzeit nicht hinbekommt, bei einer Anfrage aus dem Internet das Gerät aufzuwecken. Dieser Umstand ist AVM allerdings bekannt und sie arbeiten daran. Daher muss ich derzeit über eine extra App vom Handy aus, den OMV aufwecken.
    DELL PowerEdge T30 | Xeon E3-1225 v5 3.3 GHz | 8GB 2133MHz ECC | 1x 120GB M2 Corsair NVMe PCIe Gen.3 SSD | 3x 4TB HGST @ R5 | Debian 8 with Openmediavault 3

  22. #296
    Matrose Avatar von MadPolygon
    Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    21


    Standard

    Ok, das ist gut zu hören. 3 Sekunden kann ich gerade noch warten . Verbrauch im Standby dürfte ja <5W sein, oder? Funktioniert Standby S3 nur mit der BIOS Version 1.0.0, weil das so im Startpost steht oder ist das einfach nicht aktualisiert? Wie ist außerdem das "?" bei Hibernate zu deuten?

    Benutzt jemand von euch eine USV mit dem T30?

  23. #297
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.412
    Themenstarter


    Standard

    ? = unbekannt
    Im Startpost kann immer nur das stehen was die User hier bestätigen oder ich selbst getestet habe. Da ich den T30 nicht zur Hand habe kann ich das auch nicht testen.

  24. #298
    Matrose Avatar von mike283
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    21


    Standard

    Also ich habs auf Version 1.02 und da gehts auch.
    DELL PowerEdge T30 | Xeon E3-1225 v5 3.3 GHz | 8GB 2133MHz ECC | 1x 120GB M2 Corsair NVMe PCIe Gen.3 SSD | 3x 4TB HGST @ R5 | Debian 8 with Openmediavault 3

  25. #299
    Matrose
    Registriert seit
    10.07.2017
    Beiträge
    5


    Standard

    Ich habe ein merkwürdiges "Problem" im Moment. Ich habe zu der 1TB HDD eine 250GB SSD eingebaut und direkt neben/bzw. über die 1TB HDD verbaut und direkt die Anschlüsse genommen welche auch an der 1TB HDD hängen. Sprich, die Platten hängen am gleichen Kabel. Jetzt wollte ich die 1TB HDD abklemmen (Strom und Datenkabel) da ich diese nicht brauche. Leider startet der PC dann nicht mehr das System und meldet "No Bootdevice"!??!?!?!?

    Natürlich ist Windows 10 auf der SSD drauf. Auf der 1TB HDD ist absolut nichts...

  26. #300
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.412
    Themenstarter


    Standard

    bis auf den Booteintrag mal in der Datenträgerverwaltung prüfen was wirklich auf den Partitionen dieser Platte ist.

    Zitat Zitat von mike283 Beitrag anzeigen
    Also ich habs auf Version 1.02 und da gehts auch.
    Standby oder Hibernate?
    Geändert von Janero (14.08.17 um 15:33 Uhr)

Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •