1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin 21.10.2

AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin 21.10.2

Veröffentlicht am: von

amd-radeon

AMD hat die Radeon Software Adrenalin in der Version 21.10.2 veröffentlicht. Das Update sorgt unter anderem dafür, dass der Survival-Horror Back 4 Blood und das Action-RPG The Riftbreaker offiziell unterstützt werden. Wie sich der Release Note von AMD entnehmen lässt, beinhaltet das Update lediglich drei Bugfixes. 

Hierüber werden sich insbesondere alle Assassin's-Creed-Origins-Spieler freuen. Gamer, die unter anderem eine RX-580-Grafikkarte im Einsatz haben, erhielten Treiber-Timeouts oder sogar einen Black-Screen. Mit der neuen Aktualisierung ist dies nun Geschichte. Aber auch bei Dota 2 soll es mit der Version 21.10.2 keine Probleme mehr beim Starten des Spiels mit OpenGL geben. 

Der neue Adrenalin-Treiber von AMD in der Version 21.10.2 ist mit Windows 10 (64 Bit) und Windows 11 (64 Bit) kompatibel. Der Download inklusive der vollständigen Releasenote findet sich hier.

Alle Fehler, die in der Version 21.10.2 behoben wurden:

  • Driver timeouts or black screens may be experienced while playing Assassin’s Creed Origins on some AMD Graphics products such as Radeon RX 580 Graphics.
  • Some users may experience a game freeze when they attempt to launch Dota 2 using OpenGL.
  • Open Broadcaster Software may continue to run in the background after a user ends a recording session and closes the application.

Alle Fehler, die in der Version 21.10.2 bekannt sind:

  • Some users may experience elevated memory consumption by the Multimedia Athena Dumps folder.
  • In Radeon Software, the CPU Tuning feature may be missing for some users with AMD Processors such as Ryzen 9 5950X Processor.
  • AMD Radeon Software may crash or become unresponsive while playing some DirectX 11 games such as PlayerUnknown’s Battlegrounds with multiple displays connected in extended mode.
  • Enhanced Sync may cause a black screen to occur when enabled on some games and system configurations. Any users who may be experiencing issues with Enhanced Sync enabled should disable it as a temporary workaround.
  • Radeon performance metrics and logging features may intermittently report extremely high and incorrect memory clock values.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Für Cyberpunk 2077: Neue Treiber von AMD und NVIDIA

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Das Warten hat ein Ende. Seit heute lässt sich Cyberpunk 2077 endlich spielen. Mit der Veröffentlichung des sehnlichst erwarteten Action-Rollenspiels wurden auch neue Grafikkartentreiber sowohl von AMD als auch von NVIDIA zum Download freigegeben. Aus diesem Grund steht die Radeon-Software... [mehr]

  • AMD Radeon-Treiber 21.6.1 unterstützt bereits FSR (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Zur Computex kündigte AMD den Start von FidelityFX Super Resolution oder kurz FSR für den heutigen 22. Juni an. Den dazugehörigen Treiber hat man in Form des Adrenalin 21.6.1 bereits veröffentlicht und diesen können sich alle Besitzer einer Radeon-RX-Grafikkarte bereits... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 461.92 Game-Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat jetzt seinen GeForce-Game-Ready-Treiber in der Version 461.92 veröffentlicht. Besagtes Update ist allerdings nicht nur für Gamer interessant, sondern auch für Nutzer der  Videotelefonie-Software Zoom. Beim Starten des Programms wurde das In-game-Overlay der GeForce Experience... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 460.89 Game Ready-Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Kaum eine Woche ist vergangen, seitdem die großen Grafikkartenhersteller ihre neue Treibersoftware zum Download freigegeben haben, da präsentiert uns NVIDIA schon seinen nächsten aktuellen Game Ready 460.89 WHQL-Treiber. Interessanterweise werden in den Release Notes keine neuen behobenen... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den Hotfix-Treiber GeForce 461.81

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Passend zum Release der Geforce RTX 3060 Mittelklasse-Grafikkarte veröffentlichte NVIDIA auch den bis dato neuesten Treiber mit der Versionsnummer 461.72 WHQL. Neben vielen Fehlerkorrekturen und einigen Bug-Fixes, einer Begrenzung der Hash-Leistung, die Grafikkarten uninteressanter für... [mehr]

  • Stabilität statt neuer Funktionen: Die AMD Radeon Software 21.4.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Wie in jedem Frühjahr stellt AMD auch 2021 eine neue Treiber-Generation vor. Die stetige Weiterentwicklung des Treibers ist ein Anzeichen dafür, dass es gar keine große Veröffentlichung mehr gibt, sondern es stattdessen in regelmäßigen Schritten und zusammen mit Hardware-Veröffentlichungen... [mehr]