> > > > GeForce 398.82 für World of Warcraft: Battle for Azeroth

GeForce 398.82 für World of Warcraft: Battle for Azeroth

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hat mit dem GeForce 398.82 einen neuen Treiber mit WHQL-Zertifikat vorgestellt. In dieser Version sieht die Chipschmiede alle bisherigen Optimierungen für "World of Warcraft: Battle for Azeroth" und damit die Unterstützung für DirectX 12 vor. Hinzu kommt eine Anpassung an "Monster Hunter: World".

Außerdem enthält der Treiber entsprechend angepasste SLI-Profile für "Call of Duty: Black Ops 4" und "World of Warcraft: Battle for Azeroth".

Zudem hat NVIDIA folgende Fehler behoben:

  • [Surround][G-SYNC]: In Surround mode, the G-SYNC link in the NVIDIA Control Panel is missing. [200425004]
  • [Surround]: 1×3 Surround configuration cannot be set from the NVIDIA Control Panel. [200415178]
  • [SLI][GeForce GTX 1080][G-SYNC][World of Warcraft: Legion][HDR]: Severe color corruption appears in the game after launching with the Windows HDR setting enabled. [200418344]
  • [SLI][Dark Souls Remastered]: Ghosting occurs in the game when using in-game temporal anti-aliasing. [2218297]
  • [NVIDIA Control Panel][Surround]: NVIDIA Surround hot keys do not work. [200394749]
  • [Dead by Daylight][GeForce Experience]: NVIDIA Freestyle does not work with the game. [2116198]
  • [GeForce GTX 1080 Ti][GameStream]: White dots may appear while Gamestreaming on overclocked GPU. [2194899]
  • [Unreal Engine 4]: Resource creation leak occurs in the driver when running Unreal Engine 4 games. [2204854]
  • [Wolfenstein II]: Graphical effects are missing in the game. [2248780]
  • [G-Sync][Multiple Apps]: Applications don’t run in IFlip when using the native resolution, preventing G-Sync from triggering. [200416974]
  • [Wolfenstein II: The New Colossus]: Black textures appear in Wolfenstein II: The New Colossus. [200419742]
  • [GeForce GTX 1080]: Dolby Vision no longer works after updating LG TV firmware to 4.70.x. [200420847]

Noch bekannt sind die folgenden Probleme:

  • [G-SYNC]: Windowed G-Sync mode may stutter after upgrading to Windows 10 Spring Creators Update. [2097340]
  • [Euro Truck Simulator 2][DirectX NVCamera]: Performance drop occurs after enabling Freestyle for the game. [200435356]
  • [Netflix Edge Browser]: When playing a game in full-screen mode and playing a video from the Netflix Edge Browser, blue-screen crash occurs after multiple [Alt+Tab] switching between the two. [200415750] The issue does not occur when playing the Netflix video in a Chrome browser.
  • [Firefox]: Cursor shows brief corruption when hovering on certain links in Firefox. [2107201]
  • Windowed G-Sync mode may stutter after upgrading to Windows 10 Spring Creators Update. [2097340]
  • Random DPC watchdog violation errors occur when using multiple GPUs on motherboards with PLX chips. [2079538]
  • Using power monitoring in GPU monitor tools causes micro stutter. [2110289/2049879]

Der GeForce 398.82 kann direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
Kann NVIDIA nichtmal dieses Treiberpaket abspecken? Das ist ja mitlerweile ein halbes Gigabyte groß..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]