> > > > Mit DX9-Fix: Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 veröffentlicht

Mit DX9-Fix: Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

radeon-software-adrenalin-edition2AMD hat mit dem neuesten Grafikkarten-Treiber Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 die mit der Alpha-Version eingeführten Verbesserungen für Spiele mit DirectX-9-Grafik-API in eine finale Version überführt. Neue Funktionen sind nicht eingebaut worden und so hat sich AMD auf das Beheben von Fehlern konzentriert.

Diese listet AMD wie folgt auf:

  • OverWatch may experience a random or intermittent hang on some system configurations.
  • Tom Clancy's Rainbow Six Siege may experience an application hang when breaching walls with grenades or explosives.
  • Netflix playback in a browser or via UWP application may experience stutter.
  • After recording with Radeon ReLive GPU usage and clocks may remain in high states.
  • Assassin's Creed: Origins may experience bright or saturated lighting in cave missions.
  • Mass Effect Andromeda may have issues enabling HDR10 on an HDR capable display.
  • Forza Horizon 3 may experience corruption on rocks or foliage during gameplay.
  • Halo Wars 2 may experience a crash on game launch.
  • Enabling HBCC on Radeon RX Vega in multi GPU system configurations may cause the secondary graphics card to be hidden in Radeon Settings until reboot.
  • Resizing the Radeon Settings window may cause the UI to restart or hang with HBCC enabled.

Weiterhin sind folgende Fehler bekannt:

  • Upgrading Radeon Software with Radeon RX Vega series graphics products in multi GPU on X99 chipsets may cause system instability after reboot.
  • Radeon Settings may experience a hang when enabling AMD CrossFire with three or more graphics products.
  • Performance Metrics Overlay may hang if enabled when cycling display power off and on.
  • Trimming videos may fail to create a thumbnail if the video contains non-English characters.
  • 3x1 display configurations may experience instability during Eyefinity creation or during gaming.
  • The "Reset" function in Radeon Settings for Display, ReLive, and Video may not work as intended when using Radeon Settings in certain regional languages.
  • Radeon WattMan may intermittently fail to load profiles for Radeon RX Vega on the global Radeon Wattman page.
  • Rise of the Tomb Raider may experience an intermittent application hang during gameplay.
  • A random system hang may be experienced after extended periods of use on system configurations using 12 GPU's for compute workloads.
  • The GPU Workload feature may cause a system hang when switching to Compute while AMD CrossFire is enabled. A workaround is to disable AMD CrossFire before switching the toggle to Compute workloads.

Der Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 kann ab sofort direkt bei AMD heruntergeladen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5172
C&C 3 rennt wieder, ansonsten alles wie gehabt - hätte schlimmer sein können :D
#2
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8976
Der Treiber verusrsacht unter Vulkan mit einer R9 Nano Grafikfehler. Direkt wieder deinstalliert :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]