> > > > AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.11.1 verfügbar

AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.11.1 verfügbar

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-softwareAMD hat eine weitere Treiberversion für seine Grafikkarten veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.11.1 bietet die ersten Optimierungen für Call of Duty: WWII und einige weitere Verbesserungen gegenüber dem vorherigen Treiber.

AMD spricht in Call of Duty: WWI von einer 5 % höheren Leistung mit einer Radeon RX Vega 64 im Vergleich zum Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.10.3 bei 2.560 x 1.440 Pixel. Außerdem können die Radeon-RX-Vega-Karten nun per eGPU auch in einem entsprechenden externen Gehäuse verwendet werden.

Folgende weitere Fehler sollen behoben worden sein:

  • Radeon Software may intermittently cause an application crash on limited numbers of DirectX 11 or OpenGL applications on their first run.
  • Some gaming or productivity applications may experience a random hang or application crash when performing task switching.
  • Radeon WattMan reset and restore factory default options may not reset graphics or memory clocks.
  • Oculus Dash may experience a random application hang.
  • Bezel compensation in mixed mode Eyefinity cannot be applied.
  • Radeon Settings may experience overlapping text or corruption in the Multi GPU profiles page.
  • Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands may experience minor corruption with Anisotropic Filtering (AF) enabled.
  • Middleearth: Shadow of War may experience ghosting or distortion in gameplay on Multi GPU enabled system configurations.
  • AMD XConnect Technology products may not be detected/enabled on reconnection if previously disconnected during system sleep
  • A limited number of system devices such as printers may be removed during Radeon Software uninstallation.

Noch bekannte Probleme sind:

  • Some desktop productivity apps may experience latency when dragging or moving windows.
  • Tom Clancy's Rainbow Six Siege may experience an application hang when breaching walls with grenades or explosives
  • Rise of the Tomb Raider may experience an intermittent application hang during gameplay.
  • A random system hang may be experienced after extended periods of use on system configurations using 12 GPU’s for compute workloads.
  • The GPU Workload feature may cause a system hang when switching to Compute while AMD CrossFire is enabled. A workaround is to disable AMD CrossFire before switching the toggle to Compute workloads.
  • Resizing the Radeon Settings window may cause the user interface to stutter or exhibit corruption temporarily.
  • Unstable Radeon WattMan profiles may not be restored to default after a system hang.
  • OverWatch may experience a random or intermittent hang on some system configurations. Disabling Radeon ReLive as a temporary workaround may resolve the issue.

Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.11.1 kann ab sofort für die verschiedenen Windows-Versionen direkt bei AMD heruntergeladen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]