1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Blizzard veröffentlicht neuen Quartalsbericht für Diablo IV

Blizzard veröffentlicht neuen Quartalsbericht für Diablo IV

Veröffentlicht am: von

blizzard logoNachdem die Spieleschmiede Blizzard zuletzt im September 2020 diverse Informationen zum kommenden Action-Rollenspiel Diablo IV veröffentlicht hatte, gibt es nun weitere Details im Quartalsupdate Dezember 2020. Laut eigenen Angaben geht die Entwicklung des Spiels in stetigem Tempo voran.

Seit dem letzten Update hat das Team von Blizzard in häufigen internen Tests viel Zeit mit den Fertigkeitsbäumen verbracht. Dazu gehörte ein ausgedehnter Spieltest zum Fortschrittssystem. Man ist zuversichtlich bei der Entwicklung auf dem richtigen Weg zu sein. Allerdings muss hier noch an weiteren Stellschrauben gedreht werden. Somit möchte man besagte Systeme weiter überarbeiten und verbessern. Ebenfalls beabsichtigt Blizzard auf das Feedback der Spieler einzugehen und dieses so gut es geht zu berücksichtigen. 

Zu den geplanten Optimierungen zählt unter anderem die Gruppierung zusammengehöriger Fertigkeitsknoten. Dies hat zur Folge, dass Spieler nicht den ganzen Baum absuchen müssen, um die richtigen Fertigkeitsaufwertungen für ihre Builds zu finden. Des Weiteren lassen sich Fertigkeitspunkte neu verteilen. Als Grund nennt die Spieleschmiede hier die Möglichkeit verschiedene Fertigkeiten auszuprobieren. Außerdem haben viele der Knotenpunkte einer Klasse zusätzliche Effekte.

Von den Begriffen “Engelsmacht“ und “Dämonenmacht“ hat man sich hingegen verabschiedet. Bei einem Stufenaufstieg erhalten die Hobby-Abenteurer neben Fertigkeitspunkten auch entsprechende Punkte um Stärke, Intelligenz, Geschicklichkeit oder Willenskraft zu steigern. Bei Barbaren erhöht jeder Stärkepunkt den Schaden der Fertigkeiten. Willenskraft verbessert die Wuterzeugung und Geschicklichkeit gewährt kritische Trefferchancen. Als Zauberin hingegen erhöht Intelligenz den Schaden der Fertigkeiten, Willenskraft verleiht hier eine kritische Trefferchance. Geschicklichkeit beschleunigt die Wiederherstellung von Mana. Jeder Wert sorgt zudem für einen sekundären Defensivbonus.

Des Weiteren gibt es Änderungen bei den Qualitäten der Gegenstände. Dabei gilt, dass blaue magische Gegenstände gut sind, gelbe seltene Gegenstände in der Regel aber besser sind. Allerdings wollen die Entwickler nicht an einen Punkt gelangen, an dem Spieler alle Gegenstände ignorieren, die nicht orange erstrahlen.

Aus diesem Grund wird das Machtpotenzial individueller Affixe von magischen Gegenständen erhöht. Dies betrifft zudem die Anzahl der Affixe von seltenen und besseren Gegenständen auf hohen Stufen. Legendäre Affixe werden bei legendären Gegenständen jetzt zufällig ausgewürfelt. Einzigartige Gegenstände werden in Zukunft mythische Gegenstände ersetzen. Die neuen legendären Affixe funktionieren genau wie reguläre Affixe: Sie können zufällig auf verschiedenen Gegenständen und unterschiedlichen Gegenstandsplätzen auftreten. Viele lassen sich von allen Klassen nutzen, während andere nur einer bestimmten Klasse zur Verfügung stehen. 

Ebenfalls feiern die einzigartigen Gegenstände im vierten Teil von Diablo ihre Rückkehr. Hierbei sind die Affixe nicht veränderbar. Zudem sind diese erst ab Stufe 20 verfügbar. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • AMD FidelityFX Super Resolution: Bildqualität und Leistung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Das lange erwartete FidelityFX Super Resolution (FSR) als Performance-Upscaling und offene Alternative zu NVIDIAs Deep Learning Super Sampling (DLSS) startet heute. Wir konnten bereits im Vorfeld einen Blick darauf werfen und haben auch einige Informationen zur technischen Umsetzung. Der... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • Epic Games: Leak verrät welche Spiele in den nächsten Tagen verschenkt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Bereits vor ein paar Wochen, bei der Ankündigung der Gratis-Spiele im Epic Games Store tauchte eine Liste mit den vermeintlichen Titeln auf, die es im Laufe des Dezembers kostenlos geben soll. Inzwischen stellte sich jedoch heraus, dass beinahe die komplette Liste falsch war. Schon am Anfang... [mehr]