1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. CD Projekt Red gibt weitere Details zu den Mikrotransaktionen bei Cyberpunk 2077 bekannt

CD Projekt Red gibt weitere Details zu den Mikrotransaktionen bei Cyberpunk 2077 bekannt

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077Vor einigen Jahren war das wohl größte Übel in der Gamingbranche der sogenannte Online-Zwang von Videospielen. Verfügte man nicht über eine entsprechende Verbindung zum Internet, war es nicht möglich, ein Spiel zu starten. Mittlerweile haben sich die meisten Gamer daran gewöhnt und in der heutigen Zeit gibt es dank Smartphones kaum noch jemanden in Deutschland, der keinen Zugriff auf das Internet hat. Allerdings gibt es nun eine weitere negative Entwicklung in der Spieleindustrie: Mikrotransaktionen. 

Aus Sicht der Spieleschmieden stellen diese ein äußerst lukratives Geschäft dar, wie man anhand der Zahlen vom französischen Publisher Ubisoft erkennen kann. Laut dem Geschäftsbericht des Unternehmens aus dem vergangenen Finanzjahr erzielte der Publisher nur durch Mikrotransaktionen Einnahmen von über 700 Millionen Euro. Somit ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Entwicklerstudios auch ein Stück vom Kuchen abhaben wollen. Da es sich dabei jedoch um ein zweischneidiges Schwert handelt, wägen die Spieleschmieden hier genau ab. So auch CD Projekt Red.

Wie sich dem Geschäftsbericht des polnischen Unternehmens entnehmen lässt, verfolgt CD Projekt Red zwar die Absicht, Spieler davon zu überzeugen, zusätzliches Geld auszugeben, jedoch sollen diese auch glücklich darüber sein. Somit scheint die polnische Spieleschmiede ein Mikrotransaktionsmodell zu verfolgen, das nicht allzu aggressiv sein wird. Wie dies jedoch genau aussehen wird, bleibt zunächst abzuwarten. 

Adam Kicinski, President von CD Projekt Red, betonte, dass man die Monetarisierung so gestalten möchte, dass die Menschen glücklich sind, wenn sie Geld ausgeben. Dies lässt die Schlussfolgerung zu, dass Kicinski in erster Linie auf hochwertige Mikrotransaktionen setzen möchte. Es könnte sich hierbei um Items handeln, die den Spielspaß erhöhen, wie zum Beispiel spezielle Waffen oder Fahrzeuge. Rein optische Gegenstände wären sicherlich für einen Großteil der Gamer uninteressant. 

Update:

Die Spieleschmiede CD Projekt Red hat sich via Twitter zu den Angaben im Geschäftsbericht geäußert und bekräftigte, dass es keine Mikrotransaktionen im Singleplayer von Cyberpunk 2077 geben soll. Die im Bericht angesprochenen Transaktionen beziehen sich laut Aussagen des Entwicklerstudios nur auf den Multiplayer. 

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]