1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Anno 1800: Game-Update 9 sorgt für diverse Quality-of-Life-Verbesserungen

Anno 1800: Game-Update 9 sorgt für diverse Quality-of-Life-Verbesserungen

Veröffentlicht am: von

anno 1800Die deutsche Spieleschmiede Blue Byte hat jetzt diverse Quality-of-Life-Verbesserungen für das kommende Game-Update 9 des Aufbaustrategiespiels Anno 1800 angekündigt. Dieses soll zusammen mit dem kommenden DLC "Land der Löwen" im Oktober 2020 veröffentlicht werden. Laut dem Entwicklerstudio habe man sich bei der neuesten Aktualisierung gegen ein neues großes Feature entschieden und sich stattdessen darauf konzentriert, das Spielerlebnis für Gamer einfacher und komfortabler zu machen. Ausschlaggebend dafür waren die zahlreichen Rückmeldungen der Community in Foren-Threads und Onlinekommentaren. 

Mit dem Game-Update 9 wird es möglich sein, eine bestimmte Insel als Ziel der eigenen Schiffe nach dem Sessionwechsel festzulegen. Wenn einem Schiff die Anweisung gegeben wird, die Session zu wechseln, öffnet sich in Zukunft ein kleines Menü, mit einer Liste aller Sessions sowie der vom Spieler kontrollierten Inseln. Außerdem sorgt die neue Aktualisierung dafür, dass es möglich ist, mit "STRG + Mausklick" direkt vom Handelsroutenmenü aus zu jedem Schiff in der Spielwelt zu springen. Dies ist sowohl von der Liste, als auch von der Karte aus möglich. Ein auf See verschollenes Schiff hinterlässt zudem einen Marker im Handelsroutenmenü, der angeklickt werden kann. So kann sich ein neues Schiff der Route zuteilen lassen.

Die Benachrichtigungen für Schiffe und Flotten beim Erreichen einer neuen Session wurden ebenfalls verbessert und zeigen jetzt den Namen und den Typ eines Schiffes, wie zum Beispiel "Schlachtkreuzer Raven hat die Region erreicht", an. Dies gilt zudem wenn ein Schiff zerstört werden sollte, wobei hier die Handelsroute, auf der das Schiff unterwegs war, genannt wird. Im Handelsroutenmenü kann man sich via Mouseover die aktuelle Ladung sowie ausgerüstete Items eines Schiffes anzeigen lassen. Per "STRG + Mausklick" kann die Ladung in den Kontor übertragen werden, ohne dass man das Menü für den aktiven Handel benutzen muss.

Auch bei der Weltausstellung wird es in Zukunft mehr Kontrolle darüber geben, welche Belohnungen die Spieler erhalten, da jetzt unter allen freigeschalteten Boxen die gewünschte ausgewählt werden kann. Alle Gebäude, in denen Items gesockelt werden können, erhalten dieselbe Suchfunktion wie das Kontor.

Eine weitere Verbesserung betrifft das Statistikmenü, in dem jetzt mehrere Inseln gleichzeitig ausgewählt werden können, um ihre kombinierten Statistiken zu begutachten. Ähnlich wie in Windows kann dies per "STRG + Mausklick" für einzelne Inseln oder mit "Shift + Mausklick" zur Auswahl einer ganzen Gruppe erfolgen. Des Weiteren lässt sich frei definieren, welche fünf Güter im Menü angezeigt werden (unabhängig von der Bevölkerungsstufe). Diese Auswahl kann zudem für jede Insel separat getroffen werden.

Via TAB-Taste sind Spieler mit dem kommenden Game-Update in der Lage, durch alle Gebäude desselben Typs zu wechseln. Die J-Taste lässt sich zum Springen zwischen allen Ruinen nutzen. 

Mit der Aktualisierung lässt sich in Zukunft auch eine Checkbox nutzen, damit dieselben Artikel in der Zeitung immer wieder aufs Neue gedruckt werden. Zudem wurden die Zeitabstände zwischen den Zeitungen an die Spiellänge angepasst.

Des Weiteren ist es möglich, jeden Besucher sofort automatisch zu akzeptieren. Wenn ein Spielstand nach der Veröffentlichung des Game Updates 9 zum ersten Mal geladen wird, werden alle aktuell ausstehenden Besucher akzeptiert.

Preise und Verfügbarkeit
Anno 1800
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 66,88 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]