1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Word of Warcraft: Shadowlands kommt offenbar mit Raytracing-Effekten und VRS (Update)

Word of Warcraft: Shadowlands kommt offenbar mit Raytracing-Effekten und VRS (Update)

Veröffentlicht am: von

wow-shadowlandsNoch in diesem Jahr soll World of Warcraft eine Erweiterung namens Shadowlands erhalten. Über den Inhalt der Erweiterung hatte Blizzard auf der vergangenen Blizzcon ein paar Details verraten. Doch nun wurden offenbar ein paar technische Details bekannt, denn immer wieder hebt Blizzard das schon betagte World of Warcraft hinsichtlich der Technik auf ein aktuelles Niveau.

Dies könnte nun mit Shadowlands der Fall sein. Ein Nutzer mit Beta-Zugang hat etwas in den Engine-Optionen herumgespielt und ist dabei auf Einträge zur Unterstützung von DXR, Raytracing Shadows und Variable Rate Shading gestoßen. Mit einem auf Reddit veröffentlichten Screenshot wird dies nun offenbar belegt.

Demnach arbeitet die Beta mit DXR 1.0, wenngleich Microsoft mit DirectX 12 Ultimate sowohl DXR 1.0 als auch DXR 1.1 anbieten wird. DXR 1.1 bietet einige neue Funktionen innerhalb der Raytracing-API. Offenbar konzentriert man sich in Word of Warcraft auf die Darstellung von Schatten durch die Raytracing-Berechnung. Es gibt bereits eine Reshade-Version, diese verwendet allerdings kein echtes Raytracing, sondern stattdessen den klassischen Screen-Space-Ansatz für Reflexionen und nicht die Darstellung von Schatten.

NVIDIA bietet ein RTX Global Illumination (RTXGI) SDK an. Dieses ermöglicht die vollständige Berechnung der Beleuchtungssituation über Raytracing-Effekte.

Außerdem scheint Blizzard das Variable Rate Shading (VRS) einbauen zu wollen. VRS ist schon länger Bestandteil von DirectX 12 und soll dies auch bei DirectX 12 Ultimate sein. Per VSR können die gemachten Berechnungen der Engine vereinfacht werden, da Bereiche, die wenige Details abbilden oder nicht im Fokus des Betrachters liegen, weniger genau berechnet werden. Aktuell kann VSR jedoch noch nicht mit DXR kombiniert werden.

Update:

In der Alpha-Version von World of Warcraft: Shadowlands finden sich im Grafikmenü nun die entsprechenden Einstellungen. Diese sprechen von Ray Tracing Shadows, also der Berechnung von Schatten via Raytracing. Der Screenshot wurde bei WOWHead im Forum veröffentlicht.

Es gibt unterschiedliche Qualitätseinstellungen für die Ray Tracing Shadows: Fair, Good und High.

In "Fair" werden nur Schatten berechnet, die von globalen Lichtquellen erzeugt werden. Außerdem soll die Berechnung in einer reduzierten Auflösung stattfinden. Die reduzierte Auflösung kommt auch für "Good" zum Einsatz, allerdings werden nun auch lokale Lichtquellen mit einbezogen. In "High" soll jeder Pixel mindestens einen Lichtstrahl zur Raytracing-Berechnung abbekommen.

Offenbar funktionieren die Einstellungen und die Ray Tracing Shadows aber noch nicht. Da es sich um eine Alpha handelt, könnte Blizzard diese aber für weitere Tests bald freischalten.