> > > > Red Dead Redemption 2: Systemanforderungen und neue Inhalte der PC-Version

Red Dead Redemption 2: Systemanforderungen und neue Inhalte der PC-Version

Veröffentlicht am: von

reddeadredemption2Nachdem die Spieleschmiede Rockstar Games in jüngster Vergangenheit den Release von Red Dead Redemption 2 für den PC bekannt gegeben hat, veröffentlichten die Entwickler jetzt die Systemanforderungen sowie die Neuerungen im Story-Modus des Western-Shooters. Was dabei direkt ins Auge sticht, sind die satten 150 GB, die das Spiel an freiem Speicherplatz benötigt. Beim Betriebssystem reicht hingegen Windows 7 mit dem Service Pack 1 (6.1.7601). Rockstar Games empfiehlt allerdings Microsofts Windows 10 in der Version 1803.

Beim Prozessor sind laut der Spieleschmiede ein Intel Core-i5-2500K oder ein AMD FX-6300 vollkommen ausreichend. Zu empfehlen ist jedoch ein Intel Core-i7-4770K oder ein AMD Ryzen-5-1500X. Beim Thema Grafikkarte sollte man laut den Entwicklern auf eine NVIDIA-GeForce-GTX-1060-GPU mit 6 GB VRAM oder eine AMD-Radeon-RX-480-Karte mit 4 GB zurückzugreifen. Allerdings können auch eine NVIDIA GeForce GTX 770 mit 2 GB bzw. eine AMD Radeon R9 280 mit 3 GB VRAM für RDP2 verwendet werden. Beim Arbeitsspeicher sind laut Spieleschmiede 8 GB genug, besser wären jedoch 12 GB RAM.

Neben den Systemanforderungen der PC-Version von Red Dead Redemption 2 veröffentlichte das Entwicklerstudio die Veränderungen im Einzelspieler-Modus im Gegensatz zur Konsolen-Version. Viele davon sind bereits aus Red Dead Online bekannt. Unter anderem erwarten die Spieler von RDR2 in der PC-Variante drei neue Kopfgeldjäger-Missionen. Dazu gehört die Jagd nach Herman Zizendorf, der einigen Handwerkern diverse Werkzeuge gestohlen hat. Zudem wird der ehemalige konföderierte Kavallerieoffizier Camille de Millemont bei Catfish Jacksons gesucht - tot oder lebendig. Außerdem versuchen die Spieler Bart Cavanaugh zu schnappen. Cavanaugh und seine Gang halten sich in Big Valley auf. Auch hier gilt es Bart Cavanaugh tot oder lebendig dingfest zu machen. Des Weiteren gibt es im aktualisierten Story-Modus neue Pferde, Missionen, Waffen und Amulette. 

Für alle Vorbesteller der PC-Variante über den Rockstar Games Launcher gilt: Wer bis zum 22. Oktober zuschlägt, erhält zwei kostenlose PC-Games von Rockstar. Zur Auswahl stehen neben Grand Theft Auto auch Grand Theft Auto: Vice City, Grand Theft Auto: San Andreas, Bully: Die Ehrenrunde, L.A. Noire: The Complete Edition und Max Payne 3: The Complete Edition.

Alle Neuerungen der PC-Version auf einen Blick:

Drei neue Kopfgeldjäger-Missionen:

  • Herman Zizendorf hat die Werkzeuge einiger Handwerker gestohlen - spürt ihn in Blackwater auf.
  • Der ehemalige konföderierte Kavallerieoffizier Camille de Millemont wird bei Catfish Jacksons gesucht - tot oder lebendig. Seine loyalen Gefolgsleute sind aber niemals weit.
  • Bart Cavanaugh und seine Gang halten sich in Big Valley auf. Schnappt Bart tot oder lebendig. Falls ihr ein Chaos und große Scherereien vermeiden wollt, solltet ihr seine Leute nicht alarmieren.

Zwei neue Bandenverstecke: 

  • Nehmt es mit der tödlichen Del-Lobo-Gang in neuen Bandenverstecken bei Gaptooth Breach und Solomon’s Folly auf.

Zwei neue Schatzkarten:

  • Sucht mithilfe der neuen Schatzkarten Wahrzeichen des Reichtums und Elementpfad nach Goldbarren und anderen Belohnungen.
  • Neue Mission In den entlegensten Winkeln der Welt - Sammelt gewünschte Kräuter für eine Reihe an Belohnungen
  • Neue Waffen für den Story-Modus:
  • M1899-Pistole – Brandneue, halbautomatische Handfeuerwaffe mit Munitionsmagazin
  • Evans-Repetiergewehr - Repetiergewehr mit hoher Kapazität (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Glücksspieler-Revolver - Verzierter Double-Action-Revolver (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Le-Mat-Revolver - Durchschlagskräftiger Revolver mit der Möglichkeit, auch Schrotpatronen zu verschießen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)    

Neue Pferde für den Story-Modus:

  • Araber (Warped Brindle) - Schnelle und bewegliche Pferde
  • Appaloosa (Few Spot) - Schön und abgehärtet, perfekt geeignet für lange Reisen durch das Land
  • Andalusier (Hellisabell) - Gesunde, robuste Tiere, ideal fürs Jagen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Araber (Rotfuchs) - Leichtfüßige Bestien mit unverkennbarem Fell (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Drei neue wilde Pferdearten - Haltet die Augen auf nach wilden Herden, um den Kentucky Saddler (Buttermilk Buckskin), Morgan (Leberfuchs) und den Tennessee Walker (Goldisabell) zu finden

Fünf neue Amulette mit neuen Effekten zum Sammeln:

  • Habichtkralle - Verringert die Geschwindigkeit, mit der sich eure Ausdauer leert, wenn ihr den Bogen spannt, dauerhaft um 30 %
  • Katzenauge - Erhöht die Wirkungsdauer von verstärkenden Tonika dauerhaft um 20 %
  • Haizahn - Ihr erhaltet dauerhaft 10 % mehr Pferde-Verbundenheit
  • Schildkrötenpanzer - Erhöht die Geschwindigkeit, mit der sich eure Gesundheit auffüllt, dauerhaft um 10 %
  • Krähenschnabel - Ihr erbeutet dauerhaft 10 % mehr Munition

Systemanforderungen:

MinimaleEmpfohlene
Betriebssystem:Windows 7 - Service Pack 1 (6.1.7601)Windows 10 - Update vom April 2018 (v1803)
Prozessor:Intel Core i5-2500K oder AMD FX-6300Intel Core i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X 
Arbeitsspeicher:8 GB12 GB
Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 770 2 GB oder AMD Radeon R9 280 3 GB NVIDIA GeForce GTX 1060 6 GB oder AMD Radeon RX 480 4 GB
Festplatte:150 GB150 GB

Social Links

Kommentare (15)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Red Dead Redemption 2: Systemanforderungen und neue Inhalte der PC-Version

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]