1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Final Fantasy VII Remake: Classic-Mode sorgt für Retro-Feeling

Final Fantasy VII Remake: Classic-Mode sorgt für Retro-Feeling

Veröffentlicht am: von

square enix logo

Nachdem der japanische Videohersteller Square Enix auf der Tokyo Game Show bereits einen weiteren Trailer zum Remake des siebten Teils der Final-Fantasy-Reihe veröffentlicht hat, wurden jetzt weitere Details des Spiels bekannt gegeben. So soll das neue FF7 neben dem überarbeiteten Kampfsystem, das erstmals Echtzeitkämpfe ermöglicht, auch einen Classic-Mode anbieten. Mit besagtem Mode wird es möglich sein, die Kämpfe wie in der Originalversion aus dem Jahr 1997 rundenbasiert durchzuführen. 

In der Vergangenheit zeigten sich viele Spieler besorgt darüber, dass durch die Änderungen am Gameplay massive Einschnitte im Spielerlebnis in Kauf genommen werden müssen. Durch die Einführung des Classic-Modes sollte dies jedoch kein Problem mehr sein. Auch wenn sich das Spiel mit dem überarbeiteten Gameplay vom Original unterscheiden wird, dürften mit dem Remake auch alle Retro-Fans und eingefleischte FF7-Anhänger auf ihre Kosten kommen.

Aktuell lässt sich sowohl die Deluxe-Edition als auch die 1st-Class-Edition des Remakes von Final Fantasy VII vorbestellen. Die 1st-Class-Version liegt preislich bei 300 Euro und beinhaltet alle Inhalte der Deluxe Edition sowie die Beschwörungsmateria für die Esper Karfunkel als DLC. Außerdem im Lieferumfang enthalten ist ein Play Arts Kai Cloud Strife und Hardy Daytona Box-Set, das separat verpackt wurde. Somit muss das Box-Set nicht geöffnet werden, um an das Spiel selbst zu gelangen. Gerade für Sammler dürfte dies interessant sein. Alternativ lässt sich natürlich auch eine 1-Class-Edition und eine Standard-Version erwerben, wenn man die 1-Class-Box unversehrt lassen möchte. Der Remake wird am 3. März 2020 exklusiv auf Sonys PlayStation 4 erscheinen. Der Final Fantasy VII Remake wird mit deutscher, englischer, japanischer und französischer Synchronisation sowie Untertiteln in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und brasilianischem Portugiesisch erhältlich sein.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]