1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Cyberpunk 2077: Alle Infos von der gamescom 2019

Cyberpunk 2077: Alle Infos von der gamescom 2019

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077Auf der diesjährigen gamescom in Köln präsentieren die Entwickler von Cyberpunk 2077  eine Gameplay-Demo des Action-Rollenspiels. Leider lassen sich der Demo jedoch nicht viele neue Infos entnehmen. So zeigte das Entwicklerstudio CD Projekt RED neben dem Einsatz des Nanodrahts eine vollständige Mission, bei der sich der Spieler einer Hackergruppe anschließt. Nachdem der Kontakt erfolgreich hergestellt wurde, stellten die Entwickler zwei Lösungsansätze mit unterschiedlichen Charakteren vor. Ebenfalls wurde darauf hingewiesen, dass sich das komplette Spiel bewältigen lässt, ohne dabei einen Gegner zu töten. Zudem werden die Auswahlmöglichkeiten bei der Interaktion mit Bewohnern von Night City gezeigt.

Nachdem die Kontaktaufnahme mit der Hackergruppe geglückt ist, geht es mit einem futuristischen Motorrad zum Einsatzort. Hier lässt sich auch im GTA-Style die passende Musik wählen. Am Zielort in einer der gefährlichsten Gegenden in ganz Night City angekommen, wird in der Demo zunächst ein eher zurückhaltender Ansatz verfolgt. Hierbei schleicht sich der Spieler an den ersten Gegnern vorbei und beobachtet diese aus sicherer Entfernung. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Pizzaboten verabschieden sich die feindlichen Hacker und gehen somit einer Konfrontation mit dem Spieler aus dem Weg.

Im Anschluss kommt der Hauptprotagonist an einer Tür vorbei, die sich aufgrund von fehlender Stärke nicht mit dem aktuell gewählten Avatar öffnen lässt. Dadurch muss ein anderer Weg gewählt werden. Das Highlight der Mission stellt eine Auseinandersetzung mit einer Vielzahl von Gegnern dar. Hier werden die Fähigkeiten der zwei verschiedenen geskillten Charaktere sichtbar. Neben dem Einsatz der Brechstange mit purer Waffengewalt setzt der eher im verborgenen agierende Avatar auf den Nanodraht und hackt neben einem Geschütz auch Gegner, die sich anschließend selbst oder andere Gegner ausschalten. Aus diesem Grund hebt sich der sogenannte Netrunner-Build von den üblichen Videospiel-Helden ab und stellt ein Alleinstellungsmerkmal von Cyberpunk 2077 dar. Am Ende der Mission wartet ein Endgegner auf den Spieler, der nach dem erfolgreichen Bezwingen entweder in die ewigen Jagdgründe geschickt werden kann oder man lässt den Endboss weiterhin am Leben.

Das Entwicklerstudio hat ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der vorgestellten Demo keinesfalls um die Endversion handelt und noch diverse Veränderungen vorgenommen werden. Man ist aber der Überzeugung, dass bis zum Release am 16. April 2020 noch genügend Zeit ist und man zuversichtlich sei, den Releasetermin zu halten. Des Weiteren wurde bereits im Vorfeld der gamescom 2019 bekannt gegeben, dass sich Cyberpunk 2077 auch auf Googles Stadia spielen lassen wird.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]