> > > > Google nennt Details zum Start des Cloud-Gaming-Dienst Stadia

Google nennt Details zum Start des Cloud-Gaming-Dienst Stadia

Veröffentlicht am: von

stadiaNoch vor der E3 wird Google weitere Details zum Cloud-Gaming-Dienst Stadia veröffentlichen. Unter anderem sollen Details zum Preis, den verfügbaren Spielen und der Zeitpunkt des Starts des Dienstes genannt werden.

Stadia ist ein Cloud-Gaming-Dienst von Google, der auf Desktop-Systemen, Notebooks, TVs, Tablets und Smartphones laufen soll. Die Steuerung erfolgt entweder über angeschlossene USB-Geräte oder einen eigenen Stadia-Controller, der per WLAN angebunden ist.

Google strebt vom Start weg ein Angebot in UHD-Auflösung mit 60 FPS und mit HDR-Unterstützung an. 7.500 sogenannte Edge Router, die weltweit verteilt sind, sollen die Latenzen möglichst gering halten. Details zu Stadia haben wir zur ersten Ankündigung im März veröffentlicht. Nach dem heutigen Abend erwarten wir ein fast vollständiges Bild zu Stadia. Um 18:00 Uhr deutscher Zeit startet der Livestream.

Update: Alle Informationen zum Start von Stadia

Google hat über den Einführungstermin, Preise und Spiele gesprochen, die in Stadia verfügbar sein werden. Zum Start im November wird es eine Founders Edition geben. Diese besteht aus einem Chromecast Ultra, dem Stadia-Controller (Sonderedition in Blau) und einer dreimonatigen Pro-Mitgliedschaft sowie weiteren drei Monaten, die an einen Freund weitergegeben werden können. Zudem enthalten ist Destiny 2. Einmalig müssen hier 129,99 US-Dollar gezahlt werden.

Danach werden pro Monat 9,99 US-Dollar fällig. An Qualität geboten wird eine 4K-Auflösung bei 60 FPS, 5.1 Surround-Sound und HDR. Zum Start verfügbar sein wird Stadia für den Chromecast Ultra, einem PC mit dem Chrome-Browser sowie auf dem Google Pixel 3/3a.

In 2019 wird ausschließlich die Founders Edition von Stadia verfügbar sein. Es wird noch nicht möglich sein eine reguläre Pro-Mitgliedschaft abzuschließen. Aber auch die Founders Edition wird nicht unbegrenzt erhältlich sein. Google spricht von einer limitierten Stückzahl in einer limitierten Zeit – "in limited quantities and for a limited time". Pro-Mitglieder bekommen Nachlässe bei Spielen und regelmäßig freie Spiele. Zum Start im November wird Stadia in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Niederlande, Belgien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finland verfügbar sein. 2020 sollen weitere Länder folgen.

2020 wird dann der kostenlose Dienst Stadia Base starten. Dieser wird eine Auflösung von 1080p bieten, erreicht ebenfalls 60 FPS und liefert Stereo-Ton. Weitere Details zum Basistarif stehen zum aktuellen Zeitpunkt aber noch aus.

Ein einzelner Stadia-Controller kostet 69 US-Dollar und ist in den Farben Schwarz, Weiß und Wasabi verfügbar. Google setzt eine Internetverbindung von 10 MBit/s für ein Streaming in 720p voraus. Für ein Streaming mit 1080p oder in 4K macht Google Mindestvorgaben von 20 bzw. 35 MBit/s.

Folgende Titel will Google im Verlaufe des Launch-Fensters in Stadia anbieten:

  • Bandai Namco: Dragon Ball Xenoverse 2
  • Bethesda: Doom Eternal, Doom(2016), Rage 2, The Elder Scrolls Online, Wolfenstein: Youngblood
  • Bungie: Destiny 2
  • Coatsink: Get Packed
  • Codemasters: GRID
  • Deep Silver: Metro Exodus
  • Drool: Thumper
  • Giants Software: Farming Simulator 19
  • Larian Studios: Baldur’s Gate III
  • nWay Games: Power Rangers: Battle for the Grid
  • Sega: Football Manager
  • SNK: Samurai Shodown
  • Square Enix: Final Fantasy XV, Tomb Raider Definitive Edition, Rise of the Tomb Raider, Shadow of the Tomb Raider
  • 2K: NBA 2K, Borderlands 3
  • Tequila Works: Gylt
  • Warner Bros: Mortal Kombat 11
  • THQ: Darksiders: Genesis
  • Ubisoft: Assassin’s Creed Odyssey, Just Dance, Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint, Tom Clancy’s The Division 2, Trials Rising, The Crew 2

Publisher wie Rockstar und Capcom wollen sich noch nicht zu den einzelnen Titeln äußern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (58)

#49
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13235
Wie ist das eigentlich, man kauft bei Stadia ein Spiel und dann macht der Service dicht, dann kann ich nicht mehr spielen... Ganz toll

freundliche Grüße :)
#50
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13235
Zitat Gidian;26981869
Beim Streaming war anfangs auch die Sorge groß, dass die Leitungen nicht ausreichen, dass die Bildqualität nicht so gut ist wie bei BDs, dass der Sound viel schlechter ist usw. Darauf habe ich mich bezogen.

Und warum hoffst du, dass es floppt? Nur weil du offenbar nicht Zielgruppe bist und andere Ansprüche hast?


@Alashondra: Also gibt es ab September den kompletten Destiny 2 Content als f2p? Ich dachte nur das Basisspiel. Bei Stadia ist jedenfalls enthalten:
"... base game, all Year 1 and Year 2 content, and the upcoming Year 3 Shadowkeep expansion."
Die Qualität ist deutlich schlechter.. Gerade in Sachen Ton ist Amazon Grütze...

freundliche Grüße :)
#51
Registriert seit: 17.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2620
Zitat Flatsch;26982929
Wie ist das eigentlich, man kauft bei Stadia ein Spiel und dann macht der Service dicht, dann kann ich nicht mehr spielen... Ganz toll

freundliche Grüße :)


Klingt für mich alles nach den gleichen Diskussionen, die es vor Jahren beim Film- und Videostreaming gab. Oder bei Steam. Oder, oder, oder ...
#52
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3865
Nur dass du hier was kaufst evtl und es dann einfach futsch ist. Man kann Stadia nich mit netflix oder so vergleichen. Bei steam könnte ich meine komplette Bibliothek ja auch immerhin noch sichern.
#53
customavatars/avatar294628_1.gif
Registriert seit: 03.04.2019
Osnabrück
Hauptgefreiter
Beiträge: 199
naja bei Netflix zb kaufst du keinen Film. Hat den Nachteil, dass die Filme halt nur zeitlich begrenzt verfügbar sind. Hat alles vor und Nachteile.

Für jemanden der sehr selten zockt, wie es bei mir der Fall ist, wäre ein Modell besser wo man zb Wochen oder Tageweise bezahlen kann. Ich hab Spiele, die ich für zweistellige Beträge bei Steam gekauft habe, wo ich aber bisher maximal zwei oder drei Stunden dran gespielt hab...
#54
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 12220
Nvidia macht ja auch mit Steam evtl. Wird es ja hier auch so kommen

Gesendet von meinem Mi 9 SE mit Tapatalk
#55
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Kapitänleutnant
Beiträge: 1623
Zitat Flatsch;26982929
Wie ist das eigentlich, man kauft bei Stadia ein Spiel und dann macht der Service dicht, dann kann ich nicht mehr spielen... Ganz toll


Gilt das Gleiche bei Steam, Origin, uPlay, Blizzard,...
Solange Du keine Installations CDs hast, haste Pech. Und ich hab seit 8 Jahren nicht mal mehr ein CD Laufwerk im PC, also wäre ich dann eh verloren.
#56
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 10269
Zitat Flatsch;26982929
Wie ist das eigentlich, man kauft bei Stadia ein Spiel und dann macht der Service dicht, dann kann ich nicht mehr spielen... Ganz toll

freundliche Grüße :)


Geilstes Argument seid langem :haha:
#57
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13235
Ne Steam und Co nutze ich auch, aber da kann ich auch ohne Internet spielen und kann die Spiele runter laden und immer nutzen, bei Stadia nicht,

freundliche Grüße :)
#58
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4597
Zitat Flatsch;26983319
Ne Steam und Co nutze ich auch, aber da kann ich auch ohne Internet spielen und kann die Spiele runter laden und immer nutzen, bei Stadia nicht,

freundliche Grüße :)


Haha, you wish. Die meisten Spiele nutzen doch trotzdem Server für Verifikation des Users oder sonstwas.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]