1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Anno 1800: Ubisoft gibt ersten Patch zum Download frei

Anno 1800: Ubisoft gibt ersten Patch zum Download frei

Veröffentlicht am: von

anno 1800Zwar hat es für Käufer der Retail-Fassung von Anno 1800 einen Day-One-Patch gegeben, der war jedoch für Besitzer der Download-Version im Preload bereits enthalten, weshalb ihn die Entwickler nicht zu den regulären Patches des Spiels zählen. Wie zu Ostern angekündigt wurde nun der erste Patch für Anno 1800 veröffentlicht.

Vor wenigen Minuten hat Ubisoft den ersten Patch für Anno 1800 zum Download freigegeben. Viele neue Inhalte oder gar Verbesserungen sind darin jedoch nicht enthalten. Vielmehr soll er die Performance und Stabilität des Spiels verbessern, nimmt aber auch die eine oder andere Balancing-Änderung vor, die vor allem für Spieler des Late-Games Auswirkung hat. 

Der etwa 280 MB große Patch soll mehrere Ursachen für Abstürze und Desyncs beheben und außerdem die starken FPS-Einbrüche, die vereinzelt bei der Steam-Version auftraten, beenden. Zudem wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass nach dem Laden eines Spielstands, der direkt nach der Veröffentlichung einer Zeitung angefertigt wurde, keine neuen Quests mehr erschienen.

Viel wichtiger: Die Entwickler haben zwei Details innerhalb der Diplomatie verändert. Ab sofort kann anderen Mitspielern schon nach 30 Minuten wieder eingeschmeichelt und ihnen Geschenke gemacht werden. Bislang konnte man dies nur alle 60 Minuten tun. Außerdem kosten Verhandlungen im Late-Game ab sofort 70 % weniger und Besucher, die über den Besucherkai auf die Insel kommen, zeigen sich fortan spendabler, indem sie 50 % mehr Einkommen in der Bilanz des Spielers generieren.

Weitere Neuerungen bringt der Patch nicht mit sich. Zu einem späteren Zeitpunkt aber wollen die Entwickler ein Statistik-Gebäude ins Spiel bringen, das weitere Informationen zu den einzelnen Produktionsketten und deren Produktivität liefert, und den lange ersehnten Koop-Modus veröffentlichen, der es erlaubt, mit Freunden gemeinsam auf einer oder mehreren Inseln das industrielle Imperium aufzubauen. Außerdem sind Community-Challenges geplant. 

Käufer des Season-Passes, der mit rund 25 Euro zu Buche schlägt, bekommen in den nächsten Wochen und Monaten neue Aktivitäten, Expeditionen und sogar einen Ausflug in die Arktis spendiert. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]