> > > > The Division 2: Day-One-Patch ist 50 GB groß & Ubisoft schließt Shops vom Digitalverkauf aus

The Division 2: Day-One-Patch ist 50 GB groß & Ubisoft schließt Shops vom Digitalverkauf aus

Veröffentlicht am: von

ubisoft logo

Wie Hardwareluxx bereits berichtete wird es für “The Division 2” keine Steam-Version geben. Das Online-Action-Rollenspiel wird ausschließlich im hauseigenen Uplay- und im Epic-Store veröffentlicht. Dass Ubisoft hier ernst macht, durften jetzt auch die digitalen Vertriebspartner erfahren. So sind diese ab dem 15. März diesen Jahres nicht mehr in der Lage das Spiel legal digital zu vertreiben. Die Digitalversion von “The Division 2” wird es ab dann nur noch im Uplay- oder Epic-Store geben. Jedoch ist es Ubisoft nicht möglich, den Handel mit Aktivierungsschlüsseln komplett zu unterbinden, solange Retail-Versionen des Spiels angeboten werden. Allerdings dürfte sich der aktuelle Schritt des Herstellers hin zur Exklusivität positiv auf die Margen auswirken. Auch dürfte die Ankündigung den ein oder anderen doch noch von einer Vorbestellung überzeugen, anstatt erst beim Release oder danach zuzuschlagen.

Ebenfalls sorgte der Spieleentwickler und Publisher mit Sitz in Montreuil in Frankreich mit dem angekündigten Day-One-Patch für Aufsehen. Dieser Patch soll satte 50 GB groß sein. Dies entspricht dem Gesamtspeicherplatz auf der Xbox One und dem PC, den das Spiel auf der Festplatte benötigt. Bei der PS4 ist der Day-One-Patch zwar auch die besagten 50 GB groß, jedoch benötigt “The Division 2” unglaubliche 90 bis 100 GB an Speicherplatz. Mittlerweile sind Day-One-Patches zwar zum Alltag geworden, aber 50 GB sind bei Weitem keine Normalität. Ob die Hersteller damit eine Taktik verfolgen um die Digitalverkäufe mehr in den Vordergrund zu rücken ist jedoch fraglich. 

Los geht es mit “The Division 2” ab dem 12. März diesen Jahres. Da alle Server zur gleichen Ortszeit der jeweiligen Länder starten, bedeutet dies für deutsche Spieler mit dem 3-Tage-Vorabzugang: In der Nacht vom 11. März auf den 12. März ist es ab 0:01 Uhr möglich, auf der PS4, Xbox One und auf dem PC los zu legen. Für alle anderen geht es am 15. März um 0:01 Uhr morgens los.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 2.33

Tags

Kommentare (14)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
The Division 2: Day-One-Patch ist 50 GB groß & Ubisoft schließt Shops vom Digitalverkauf aus

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]