> > > > Fortnite mit Rekord-Spielerzahl und Grafikvergleich der Switch-Version

Fortnite mit Rekord-Spielerzahl und Grafikvergleich der Switch-Version

Veröffentlicht am: von

fortniteWie Epic Games am Dienstag bekannt gab, hat „Fortnite“ einen wichtigen Meilenstein genommen. Weltweit spielen den populären Battle-Royale-Shooter inzwischen über 125 Millionen Spieler und das obwohl der Titel erst im Juli 2017 auf den Markt kam und damit erst in Kürze seinen ersten Geburtstag feiern wird. Erst im Januar hatte man noch 40 Millionen Downloads verkündet. Damit ist „Fortnite“ der größte MOBA-Titel und hat selbst „League of Legends“ überholt. Dafür wurden allerdings alle Spieler aller Plattformen zusammengezählt.

Diesen neuen Rekord will Epic Games mit einer Reihe von Turnieren feiern, wie man während seines Pro-Am-Turniers vor mehreren Profispielern, YouTube-Stars und Twitch-Streamern verlauten ließ. Im nächsten Jahr soll die Turniersaison 2018/2019 mit einem großen Weltcup-Wettbewerb enden, Preisgelder in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar sollen während des Fortnite World Cup 2019 vergeben werden. Die sollen jedoch nicht nur stur zwischen den Siegern aufgeteilt werden, auch in kleineren Events und Turnieren soll es immer wieder Geldgewinne geben. 

Theoretisch kann jeder mitmachen und gewinnen. Die Qualifikation soll im Herbst beginnen. Zwar konzentriert man sich auf Solo-Spieler, jedoch sollen auch Zweier- und Squad-Teams berücksichtig werden. Epic Games will jedoch keine Third-Party-Teams und damit gesponserte Teams gestatten, was das Turnier deutlich von denen anderer Spiele unterscheidet. 

Die Zahl der „Fortnite“-Spieler könnte in den nächsten Wochen noch einmal deutlich ansteigen. Seit des gestrigen Direct-Streams von Nintendo, der im Rahmen der E3 2018 in Los Angeles ausgestrahlt wurde, steht der Titel auch für die Nintendo Switch im eShop kostenlos zum Download zur Verfügung.

Gegenüber der PlayStation-4- und PC-Version ist die Switch-Fassung mit Blick auf den leistungsschwächeren Tegra-Chip der Nintendo-Konsole grafisch teils deutlich abgespeckt. Vor allem bei der Sichtweite müssen Nintendo-Spieler Abstriche hinnehmen, aber auch beim Detailgrad, der vor allem bei entfernten Objekten stetig abnimmt. Immerhin läuft der Titel überwiegend flüssig. 

Social Links

Kommentare (13)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Fortnite mit Rekord-Spielerzahl und Grafikvergleich der Switch-Version

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (8. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]