> > > > Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Veröffentlicht am: von

star-wars-battlefront-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem eine Hintergrundgeschichte und Singleplayer-Kampagne bieten. Der Multiplayer wird durch Mikrotransaktionen ergänzt und soll so Geld in die Kassen der Entwickler spülen. Die Open-Beta konzentriert sich nun auf den Multiplayer.

Die Hardwarevoraussetzungen hat EA bereits vor einigen Wochen veröffentlicht. Unser Fokus liegt nun auf der Leistung der unterschiedlichen Grafikkarten. Dazu haben wir uns verschiedene Modelle mit AMD- und NVIDIA-GPU geschnappt und diese getestet. Dazu haben wir den GeForce 385.69 von NVIDIA und den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.3 von AMD verwendet.

Für Star Wars Battlefront II verwendet EA bzw. das Entwicklerstudio DICE die hauseigene Frostbite-Engine. Die Hardwarevoraussetzungen zeigen sich recht genügsam. Aufgrund der verwendeten Engine sind die Grafikeinstellungen vielen sicherlich schon bekannt. Wir haben die Tests in 1.920 x 1.080, 2.450 x 1.440 und 3.840 x 2.160 Pixel sowie mit unterschiedlichen Grafikeinstellungen durchgeführt. Auch wollen wir einen Blick auf die Unterschiede zwischen der DirectX-11- und DirectX-12-API werfen.

Für die Benchmarks erstmalig zum Einsatz kam unser neues Grafikkarten-Testsystem bestehend aus:

Star Wars Battlefront II - Open Beta

1.920 x 1.080 Pixel - TAA - HQAF

232.6 XX


210 XX
196.7 XX


179 XX
191.3 XX


175 XX
162.3 XX


141 XX
158.7 XX


148 XX
146.8 XX


135 XX
118.8 XX


85 XX
98.5 XX


81 XX
82.2 XX


67 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Star Wars Battlefront II - Open Beta

2.560 x 1.440 Pixel - TAA - HQAF

141.5 XX


110 XX
121.4 XX


99 XX
118.4 XX


97 XX
100.9 XX


86 XX
97.8 XX


89 XX
90.3 XX


81 XX
73.1 XX


62 XX
61.0 XX


50 XX
50.6 XX


42 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Star Wars Battlefront II - Open Beta

3.840 x 2.160 Pixel - TAA - HQAF

59.8 XX


46 XX
58.3 XX


45 XX
49.6 XX


42 XX
48.4 XX


44 XX
44.8 XX


32 XX
36.4 XX


29 XX
30.4 XX


23 XX
25.7 XX


18 XX
Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Standardmäßig haben wir für die Benchmarks den DirectX-11-API verwendet. Die Frostbite-Engine bietet aber auch die DirectX-12-API und auch diese haben wir uns angeschaut. Leider muss man ab dieser Stelle sagen, dass Star Wars Battlefront II nicht von DirectX 12 profitiert, eher im Gegenteil. An dieser Stelle hätten wir uns etwas mehr erwartet, zumal DirectX 12 so langsam aber sicher zum Standard gehören sollte.

Star Wars Battlefront II - Open Beta

DX12 - 1.920 x 1.080 Pixel - TAA - HQAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Star Wars Battlefront II - Open Beta

DX12 - 3.840 x 2.160 Pixel - TAA - HQAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

So wie oben schaut übrigens die Auslastung unseres Ryzen Threadripper 1950X in der Open-Beta von Star Wars Battlefront 2 aus.

Die finale Version soll am 17. November für die Xbox One, PlayStation 4 und den PC erscheinen. Die Ergebnisse lassen sich allerdings nicht vollständig auf die finale Version übertragen, da AMD und NVIDIA noch Verbesserungen vornehmen werden. Zur finalen Version von Star Wars Battlefront II dürfte auch ein entsprechend optimierter Treiber von AMD und NVIDIA erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 12.06.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1124
da bist du im falschen Forum :D
#5
Registriert seit: 13.09.2017

Matrose
Beiträge: 8
Zitat Martlu;25860732
Ich finde es schade, dass man die 900er und 700er Reihen von den Geforce Karten gar nicht betrachtet, obowhl die mimmalen Anforderungen sogar noch die 660er zulassen. Ist doch vermutlich am interessantesten für die User zu sehen, wie sich ihre etwas älteren Karten in dem neuen Titel schlagen, um vllt für oder gegen einen Kauf zu stimmen. Dass die neuesten Modelle das schaffen, ist doch sowieso jedem klar.


Genau das war auch mein erster Gedanke. Ich finde meine GTX 960 nahezu nie in irgendwelchen Benchmarks zu neuen Spielen. :heul:

Ich schätze aber mal das liegt daran, dass man an der Stelle anfangen müsste Grafikeinstellungen zu balancen. Das wiederum frisst zu viel Zeit für solch frühe Artikel zu neuen Spielen.
#6
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 27138
ein bench läuft immer in den selben einstellungen ab.

das die alten karten da nicht dabei sind liegt wohl schlicht am aufwand
#7
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 1006
Ich finde es schön, das spiele direkt gebench werden dafür und das auch noch so breit gefächert von den Grafikkarten. Jetzt noch das mit alten Generationen zu machen finde ich nicht wirklich sinnvoll. Man sieht doch welche Leistung für was benötigt wird.
#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29875
Wir verstehen den Bedarf nach anderen Karten in diesem Vergleich. Es gibt allerdings zwei Probleme:

1. Habe ich nicht die Zeit noch fünf weitere Karten pro Hersteller einzufügen.
2. EA bzw. der Origin-Client sperren den Login nach fünfmaligem Hardware-Wechsel. Dazwischen muss man mehrere Stunden warten. Das behindert natürlich den Verlauf.
#9
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8399
Und wieder ein Spiel, in dem DX12 langsamer ist als DX11...

Mein Gott, was wurde bei GPU Kaufberatungen in den letzten Jahren doch für ein Aufriss um "Zukunftsfähigkeit" gemacht. Jetzt haben wir Ende 2017 und man kann DX12 immer noch getrost ignorieren :lol:

Ach nee ich vergaß, ist ja Beta und zum Release wird alles besser, bzw. der nächste Wunder-Patch/Treiber ist immer nur Wochen entfernt *hust*
#10
Registriert seit: 07.07.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Zitat Stahlschnips;25860898
Genau das war auch mein erster Gedanke. Ich finde meine GTX 960 nahezu nie in irgendwelchen Benchmarks zu neuen Spielen. :heul:

Nun ja, als die Nachfolgegeneration rauskam wurden ja genügend Tests veröffentlich so das man eigentlich den Abstand von einer 960er zu einer 1060er ungefähr kennen sollte. :cool:
#11
customavatars/avatar138668_1.gif
Registriert seit: 10.08.2010
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1588
Falls wer mal SLI testen will:

die Bits 0x080116F5 funktionieren bei mir. Keine Grafikfehler bei mir ingame (im Loading Screen leichtes Flackern) und Skalierung sehr gut.

Settings ultra, 3440x1440, Res Skale 200% 65-70 FPS. Mit einer GPU hab ich 35-40.
#12
customavatars/avatar49177_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Bremen
Oberbootsmann
Beiträge: 806
Zitat captn1ko;25861563
Falls wer mal SLI testen will:

die Bits 0x080116F5 funktionieren bei mir. Keine Grafikfehler bei mir ingame (im Loading Screen leichtes Flackern) und Skalierung sehr gut.

Settings ultra, 3440x1440, Res Skale 200% 65-70 FPS. Mit einer GPU hab ich 35-40.


Jap, man kann alternativ im NVinspector auch Battlefront 2015 der Battlefront II .exe zuweisen :)

Echt traurig das es nach Jahrzehnten SLI noch immer nicht geschafft hat :'/
#13
customavatars/avatar138668_1.gif
Registriert seit: 10.08.2010
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1588
Ja wer SLI baut weiß aber auch seit Jahren, das SLI bissl fummelig ist. Bisher hab ich bei mir aber jedes entsprechende Spiel, dass mit sgpu nicht zufriedenstellend läuft, mit 2 GPUs zum Laufen bekommen. Dann fetzt SLI schon. Grade mit gsync.

Wenn das mal nicht mehr so ist fliegt die zweite Karte halt dann raus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

High Resolution Texture Pack für Fallout 4 belegt zusätzliche 58 GB...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FALLOUT4

In der kommenden Woche will Bethesda ein High Resolution Texture Pack und die zusätzliche Unterstützung von Fallout 4 für den PC und die PlayStation 4 Pro veröffentlichen. Ebenfalls zum gleichen Zeitpunkt erhältlich sein soll Skyrim Special Edition für den PC, die Xbox One und die PlayStation... [mehr]