> > > > Steam Summer Sale: Valve erhält 200.000 Rückerstattungen an einem Tag

Steam Summer Sale: Valve erhält 200.000 Rückerstattungen an einem Tag

Veröffentlicht am: von

steam Seit nun schon mehr als einer Woche lockt Valve auf Steam im Rahmen seiner diesjährigen Sommer-Aktion täglich mit neuen Rabatten. Jeden Abend gegen 19:00 Uhr kommen neue hinzu – meist werden 50 oder gar 66 % nachgelassen. Aktuelle Spielekracher wie „Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands“ oder „Grand Theft Auto 5“ lassen sich so zum Schnäppchen-Preis erstehen.

Viele Steam-Nutzer scheint der Summer-Sale dazu zu veranlassen, einige der Spiele auch mal einfach so auszuprobieren und wieder zurückzugeben, was seit Juni 2015 unter gewissen Voraussetzungen möglich ist. Zurück genommen werden lediglich Spiele, deren Kauf nicht länger als 14 Tage zurückliegt und die nicht länger als zwei Stunden gespielt wurden, was so theoretisch ein Anspielen eines Titels möglich macht.

Wie die Support-Statistiken der Plattform zeigen, nahmen dieses Angebot seit dem 22. Juni und damit dem Start der diesjährigen Summer-Aktion fast 2,5 mal so viele Nutzer an als sonst. Während täglich etwa 77.000 Steam-Nutzer einen Rückerstattungs-Antrag stellen, waren es am vergangenen Donnerstag mit über 205.000 Anträgen deutlich mehr.

Insgesamt musste die Spieleschmiede am 22. Juni 315.479 Support-Anfragen beantworten. Zu den rund 205.000 Rückerstattungen gingen außerdem etwa 15.000 Anfragen zur Account-Wiederherstellung ein, fast 5.000 Anfragen beschäftigten sich mit dem Einkaufs- und Rechnungssupport sowie knapp 3.000 mit technischen Support-Anfragen zu einzelnen Spielen. In den darauffolgenden Tagen des Summer Sales ging die Zahl der Support-Anfragen täglich zurück, inzwischen verbucht man nur noch etwa 225.000 Gesamtanfragen täglich, was noch immer deutlich über den sonst üblichen Durchschnitt liegt.

Valve scheint mit einem solch gestiegenen Ansturm gerechnet und sich entsprechend vorbereitet zu haben. Anfragen für eine Rückerstattung werden aktuell nach etwa 50 bis 90 Minuten beantwortet, auf Wiederherstellungs-Anfragen muss man hingegen zwischen etwa 2,5 und 9,4 Stunden warten.

Die Top 10 der derzeit meist gespielten Spiele hat der Summer Sale nur kaum beeinflussen können. Zu den derzeit beliebtesten Steam-Spielen zählen noch immer „Dota 2“, „Counterstrike: Global Offensive“, „Playerunknown’s Battlegrounds“, „Grand Theft Auto 5“, „Payday 2 “ oder „Team Fortress 2“ und „Ark: Survival Evolved“. Der Steam Summer Sale 2017 läuft noch bis zum 5. Juli.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 13138
Bei dem Konsolen Port Rotz den die Spieleindustrie auf uns arme PC Spieler loslässt ist das kein wunder. :-[
#2
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26903
dennoch heftig. 200k ist schon irgendwie viel :D
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3672
Und es wird mal wieder verallgemeinert bis die Balken biegen.. .
#4
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1126
Also als Supporter zu arbeiten hat Vor udn Nachteile wie ich sehe :D Sicherer Arbeitsplatz aber wiederum vieeeeel Arbeit und psychischen Stress ^^
#5
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 409
Naja Läuft eh 90% davon automatisch, ohne das der Support ein Finger rühen muss.
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11482
In der Tat beeindruckend das Valve solche Supportaufwand stemmen kann. Viele Unternehmen schaffen sowas nicht mal im Ansatz und von Behörden fangen wir lieber garnicht an...
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2405
"Viele Steam-Nutzer scheint der Summer-Sale dazu zu veranlassen, einige der Spiele auch mal einfach so auszuprobieren und wieder zurückzugeben,"
Das ergibt ja aber irgendwie keinen Sinn. Wenn man das schon vorher vor hatte, dann spielt der Preis keine Rolle. Denn es kommt am Ende eh wieder auf 0 raus.

Es läuft eher so das man sich mit einem Titel bei Preis XY beim besten Willen nicht anfreunden konnte und gibt dem Spiel jetzt bei Sale-Preis XY eine Chance.
Dann wird mit Ernüchterung festgestellt, das auch dieser Preis es nicht wert war und das Spiel geht zurück.

Wenn ich jetzt zB The Surge NUR antesten wollte, dann mache ich das einfach. Ob Angebot oder keins.

Ich habe mir zB CPUCores geholt weil es unglaublich haltlose Versprechungen für mehr FPS in games macht. Da ich einen Ryzen 8core nutze, wollte ich doch einmal sehen wie sich das verhält. Wusste schon es kann nicht funktionieren aber da es reduziert ist, käme eben auch eine Weiterverwendung in Frage WENN es denn irgendwie funktionieren würde. Die Software funktioniert aber nicht, im Gegenteil sie verlangsamt Spiele, also ging der Schrott zurück.
CPUCores zB sorgt maßgeblich für hohen Rückgang. :vrizz:
#8
Registriert seit: 10.03.2017

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 428
Zitat REDFROG;25648805
"Viele Steam-Nutzer scheint der Summer-Sale dazu zu veranlassen, einige der Spiele auch mal einfach so auszuprobieren und wieder zurückzugeben,"
Das ergibt ja aber irgendwie keinen Sinn. Wenn man das schon vorher vor hatte, dann spielt der Preis keine Rolle. Denn es kommt am Ende eh wieder auf 0 raus.

Damit unterstellst du demjenigen, dass er das Spiel auf jeden Fall wieder zurückgeben würde, selbst wenn es ihm gefällt. Irgendwie ergibt deine Aussage keinen Sinn.
#9
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007
Pforzheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3499
Wenn es das Spiel irgendwo anders nochmal deutlich günstiger ist als im Sale, was bei vielen AAA Titeln immer noch der Fall ist, dann macht die Aussage Sinn.

Würde jetzt einfach mal Watch Dogs 2 als Beispiel bringen, kostet bei Steam 30€, bei Gamersgate ~19€, kaufst dort, ist das Geld so oder so weg, ob das Spiel einem nun gefällt oder nicht.
Bei Steam zahlst halt mehr, kannst es aber im Zweifel wieder zurückgeben, wenn ichs nur zurückgebe um es mir dann doch bei Gamersgate zu kaufen ist das sicher nicht die feinste Art, aber wenns möglich ist...

Würde jetzt mal unterstellen, jemand der das Geld hat, kann sich das ganze Prozedere sparen, außer man das Spiel nicht noch zusätzlich in Steam haben wenn man eh uplay laufen lassen muss.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]