> > > > GTA Online: Holpriger Start für die Heist-Missionen

GTA Online: Holpriger Start für die Heist-Missionen

Veröffentlicht am: von

rockstarAm vergangenen Montag brachte Rockstar Games die lange erwarteten Heist-Missionen in den Mehrspieler-Part von GTA V und veröffentlichte hierfür ein großes Update für die PlayStation 4 und Xbox One, aber auch für deren beiden Vorgänger-Versionen. Ganz reibungslos verlief das Update allerdings nicht.

Obwohl Rockstar Games den Download für das Update in verschiedenen Schüben und zeitlich versetzt auslieferte, konnte der Download zunächst nicht von jedem Spieler erfolgreich durchgeführt werden. Entweder waren die Übertragungsraten derart gering, oder aber die Server überhaupt nicht erreichbar und das obwohl für den Heist-Patch je nach Konsole zwischen 1,3 bis satte 4,8 GB heruntergeladen werden mussten.

Wer das Update herunterladen und installieren konnte, konnte aber nicht zwingend ohne Probleme loslegen. Vor allem in den Abendstunden konnten Fortschritte teilweise nicht abgespeichert werden, es kam zu deutlichen Rucklern, die die neuen Raubmissionen unspielbar machten oder aber man stand lange in der Warteschleife. Häufig konnte man sich auch überhaupt nicht GTA Online einloggen.

rockstargames gta online heist update k
Das große Heist-Update stellte einige Spieler vor Probleme.

Laut Rockstar Games habe sich die Lage inzwischen aber beruhigt, man habe mit Hochdruck daran gearbeitet, die Probleme aus der Welt zu schaffen und sei sich ihnen durchaus bewusst, schrieb man auf seiner eigenen Webseite. In der Nacht nahm man das Spiel noch einmal vom Netz, um weitere Optimierungen vorzunehmen. Inzwischen laufen die Server wieder. Vermutlich aber dürfte es in den Abendstunden wieder etwas eng werden. Der Ansturm ist riesig.

Schon zum Start von GTA Online hatte Rockstar Games mit Problemen zu kämpfen, entschädigte die Spieler damals aber immerhin mit wertvollen GTA-Dollar, die man gleich für frische Outfits, schnelle Fahrzeuge, neue Waffen und schicke Wohnungen einlösen konnte. Dieses Mal ist von einer Entschädigung keine Rede.

GTA 5 erschien 2013 für die PlayStation 3 und Xbox 360. Ein Jahr später erreichte der Titel die Next-Gen-Konsolen mit einer verbesserten Grafik und einem neuen First-Person-Modus. PC-Spieler müssen sich allerdings noch immer gedulden. Sie werden GTA V und GTA Online voraussichtlich erst ab dem 14. April 2015 auf ihrer Plattform spielen können.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2535
Sollten sich mal lieber mehr Mühe geben die Pc Version klar zu kriegen
#2
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 197
Da kann man Rockstar kaum einen Vorwurf machen. Kein theoretisch noch so perfekter Plan wird je die Praxis überleben. Solange es wirklich nur die überlasteten Server beim Release waren und keine auf Programmierfehler zurückzuführenden Fehler, ist das meiner Ansicht nach vertretbar.
#3
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 963
typisch für Rockstar, dass nichts funktioniert. Sorry aber ich habe auch für überlastete Server kein Verständnis bei einem so großen Unternehmen und knapp 1,5 Jahre Planungszeit
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]