> > > > GTA V schafft es sieben Mal ins Guinness-Buch der Rekorde

GTA V schafft es sieben Mal ins Guinness-Buch der Rekorde

Veröffentlicht am: von

rockstarMit Gesamtkosten von über 265 Millionen US-Dollar zählt Grand Theft Auto V nicht nur zu den teuersten Action-Titeln der Videospielgeschichte, sondern kann es auch mit den Produktionskosten einiger Hollywood-Blockbuster aufnehmen. Dass GTA V seinen Entwicklern dennoch eine ordentliche Stange Geld einbringen wird, das zeichnete sich bereits nur wenige Tage nach dem Verkaufsstart des Open-World-Krachers von Rockstar Games ab. Allein in den ersten drei Tagen generierte der Titel einen Umsatz von mehr als drei Milliarden US-Dollar und zog so über 16,5 Millionen Spieler in den Bann.

Doch GTA V hat noch weitere Rekorde eingefahren: GTA V schaffte es insgesamt sieben Mal in das Guinness-Buch der Rekorde. Grand Theft Auto 5 zählt damit offiziell zu den meist verkauften Action-Videospielen innerhalb von 24 Stunden, ist überhaupt das meist verkaufte Videospiel binnen eines Tages und das Videospiel, das seinen Machern die höchsten Bruttoeinnahmen innerhalb von 24 Stunden einbrachte. Kein anderer Titel konnte die Eine-Milliarde-US-Dollar-Marke in so kurzer Zeit knacken wie GTA V. Auch einer der Trailer führt die Liste der meist gesehenen Trailer eines Action-Spiels an. Zuvor hielten Titel wie "Call of Duty" und Filme wie "Avatar" und "The Avengers" die Rekorde inne.

  • Best-selling action-adventure videogame in 24 hours
  • Best-selling videogame in 24 hours
  • Fastest entertainment property to gross $1 billion
  • Fastest videogame to gross $1 billion
  • Highest grossing videogame in 24 hours
  • Highest revenue generated by an entertainment product in 24 hours
  • Most viewed trailer for an action-adventure videogame

Doch bei GTA V ist nicht alles Gold, was glänzt. So gibt es seit dem Start des Mehrspieler-Modus "GTA Online" Server-Probleme, die ein gemeinsames Spielen mit bis zu 16 realen Mitspielern noch immer gänzlich unmöglich macht. Auch wurden gestern Vermutungen angestellt, dass die beiden Spielekonsolen-Hersteller Sony und Microsoft große Zahlungen an die Entwickler geleistet haben sollen, um den Titel exklusiv für ihre Konsolen zu erhalten. Eine PC-Version ist bislang noch immer nicht offiziell angekündigt und das obwohl einige Onlineshops den PC-Ableger schon seit einigen Wochen listen und eine Stellenausschreibung auf eine mögliche PC-Version von GTA V sowie zahlreiche weitere kleinere Details hindeuteten.