1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Black Friday 2020: Infos zur großen Rabattschlacht

Black Friday 2020: Infos zur großen Rabattschlacht

Veröffentlicht am: von

glasfaserkabel

Auch in diesem Jahr findet am 27. November 2020 der Black Friday statt. Trotz Corona-Pandemie wird es dieses Jahr am Feiertag der Schnäppchenjäger wieder zahlreiche Angebote und Rabatte geben. Bereits gestern eröffnete unter anderem Caseking mit seinen King Deals die große Rabattschlacht 2020. Aber auch Ubisoft hat im eigenen Store das Schnäppchenfest eingeleitet. Bis zum 3. Dezember 2020 um 17 Uhr haben alle Gamer die Möglichkeit, Ubisoft-Titel mit einer Preisersparnis von bis zu 80 % zu erwerben. Dazu zählt unter anderem das kürzlich veröffentlichte Watch Dogs: Legion. Hier wurde die PC-Version um 25 % reduziert.  

Auch alle Anno-1800-Fans haben am diesjährigen Black Friday Grund zur Freude. Die Standard Edition lässt sich mit einem Rabatt von 67 % ergattern. Zudem wurde der Season-2-Pass um 20 % reduziert. Wer sich als Neueinsteiger das Komplettpaket sichern will, der kann die Königsedition von Anno 1800 zur Hälfte des regulären Preises kaufen. Zudem ist die Standard Edition von Assassin’s Creed Odyssey um 70 % reduziert worden. Die Gold Edition sogar um 75 %.

Des Weiteren läuft noch bis zum 30. November um 9 Uhr die Watch Dogs: Legion Incentive-Aktion. Beim Kauf einer Version von Watch Dogs: Legion und mindestens einem weiteren Produkt erhalten die Käufer zusätzliche 20 % Rabatt auf den gesamten Einkaufswert. Alle Black-Friday-Schnäppchen von Ubisoft finden sich hier.

Neben Ubisoft hat auch Sony seine Black-Friday-Angebote veröffentlicht. Ab sofort erwarten alle Gamer im PlayStation-Store bis zum 30. November 2020 Deals mit bis zu 70 % Rabatt. Unter anderem wurde die PlayStation-Plus-Mitgliedschaft (12 Monate) um 25% im Preis gesenkt. Dies gilt ebenfalls für das Abo von PlayStation Now. 

Außerdem lassen sich diverse Spiele vergünstigt erwerben. Watch Dogs: Legion kostet aktuell rund 46 Euro. Für Marvel’s Avengers müssen alle Gamer knapp 35 Euro auf den Tisch legen. Wer in die Welt von The Last of Us 2 abtauchen will, hat für 40 Euro die Möglichkeit. 

Vom 27. bis zum 30. November reduziert zudem GRAVIS knapp 400 Produkte um bis zu 50 %. Dazu zählt unter anderem das MacBook Pro 13” (2019), das im Aktionszeitraum für insgesamt 2.019 Euro erhältlich ist. Apples AirPods Pro können für 205 Euro erworben werden. Wer hingegen noch auf der Suche nach einem neuen Case für sein iPhone ist, kann im besagten Zeitraum rund 25 % sparen. Die kabellose Qi-Ladestation ZENS Liberty in der Glass Edition, auf der zwei Geräte gleichzeitig kabellos laden können, kostet ab dem 27. November 148,90 Euro. Zudem bekommen alle Schnäppchenjäger 100 Euro Rabatt auf die Sonos Beam. Der Gesamtpreis beläuft sich hier auf  349 Euro. Die Beats Solo Pro Wireless On-Ear-Headsets von Beats by Dre, sind rund um den Black Friday auf 175 Euro reduziert worden. Alle Gravis-Angebote in der Übersicht finden sich hier

Wir werden die News aktualisieren, sobald weitere Händler ihre Angebote bekannt gegeben haben. Es lohnt sich also regelmäßig vorbei zu schauen. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 3,47 Tbit/s: Microsoft schmettert Rekord-DDoS-Attacke auf Azure ab

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GUYFAWKES100

    In der Vergangenheit gab es immer wieder groß angelegte DDoS-Attacken. Zu den bekanntesten Vorfällen gehört sicherlich der Angriff des “Lizard Squad” auf das PlayStation-Network im Jahr 2014. Aber auch die Attacke auf Estland im April 2007 oder im Februar 2020 auf Amazons Cloud AWS zählen... [mehr]

  • Unterhaltungsbranche geht gegen VPN-Anbieter vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GLASFASERKABEL

    Neben diversen Sicherheitsversprechen werben VPN-Anbieter auch mit Anonymität und dem Umgehen von Geoblocking-Funktionen, wie diese zum Beispiel beim Sportanbieter DAZN zum Einsatz kommen. Grund hierfür sind in erster Linie die fehlenden Rechte in den jeweiligen Ländern. Verbindet sich jedoch... [mehr]

  • Offiziell bestätigt: Microsoft wurde Opfer eines Hackerangriffs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor einigen Tagen gab die Hackergruppe LAPSUS$ bekannt, dass man sich illegal Zugang zu den Servern von Microsoft verschafft hat. Allerdings wurden die Behauptungen der Gruppe bislang nicht ernst genommen. Das ändert sich jetzt jedoch, denn Microsoft hat sich öffentlich geäußert und... [mehr]

  • DNS4EU: EU-Kommission plant eigenen DNS-Resolver

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EU_LOGO

    Wenn Nutzer in der Adresszeile des Browsers eine Domain eingeben, wird ihre Anfrage an den im Betriebssystem/Browser oder Router/Firewall hinterlegten DNS-Server geschickt. Besagter Server antwortet mit der passenden IP-Adresse der Webseite. Anschließend wird die Webseite aufgerufen. Wer seine... [mehr]

  • Corsair präsentiert den XC5 und XC7 Wasserkühler für Alder Lake

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Mitte der Woche stellte EK Water Blocks mit dem EK-Quantum Velocity² 1700 einen ersten Wasserkühler für Intels zukünftige Alder-Lake-Prozessoren vor. Nun präsentierte auch Corsair gleich zwei CPU-Kühler aus der Hydro-X-Serie. Die beiden Varianten Hydro X Series XC5 RGB PRO und Hydro X... [mehr]

  • In Frankreich: Google überarbeitet seine Cookie-Banner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE

    Bereits im November 2020 hat Hardwareluxx bekannt gegeben auf das Tracking seiner Besucher komplett zu verzichten. Was zur Folge hat, dass wir keinen Cookie-Banner benötigen. Das freut nicht nur unsere Leser sehr, sondern natürlich auch uns. Leider können dies nicht alle Unternehmen so umsetzen... [mehr]