> > > > Deutsche Telekom: Neuer Hybrid-Router erscheint in diesem Jahr

Deutsche Telekom: Neuer Hybrid-Router erscheint in diesem Jahr

Veröffentlicht am: von

deutsche telekomDie Deutsche Telekom soll noch in diesem Jahr einen neuen Router in ihr Sortiment aufnehmen. Der bisherige Speedport Hybrid soll durch ein aktuelleres Modell mit neuer Technik ersetzt werden. Denn vier Jahre nach dem Start entspricht der Speedport Hybrid nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik.

Gegenüber den Kollegen von Golem hat die Telekom versichert, dass ein neuer Hybrid-Router noch im Laufe des aktuellen Jahres eingeführt wird. Weitere Details hat Deutsche-Telekom-Sprecherin Michaela Weidenbrück allerdings nicht bekanntgegeben. Somit ist derzeit auch keine Aussage über die Technik und Ausstattung möglich.

Der Netzbetreiber hatte bereits Ende 2017 erstmals angedeutet, mit den Herstellern an einem neuen Endgerät für den Hybrid-Betrieb zu arbeiten. Sogenannte Hybrid-Router unterstützen sowohl das Funken im LTE-Netz als auch die kabelgebundene Übertragung über (V)DSL-Anschlüsse. Angeblich arbeite die Telekom gleich mit mehreren Herstellern zusammen. Mit an Bord soll unter anderem der chinesische Netzwerkausrüster Huawei sein. Weitere Namen tauchen in den Gerüchten derzeit allerdings nicht auf.

Mit der neuen Version des Hybrid-Router sollen vor allem im LTE-Netz höhere Übertragungsraten möglich werden. Das derzeitige Modell kann höchstens mit 100 MBit/s funken, während das Netz der Telekom bereits je nach Ort bis zu 500 Mbit/s bietet. Ob die neue Variante des Hybrid-Router allerdings die maximal verfügbare Geschwindigkeit beherrschen wird, wird sich erst im Laufe des Jahres beantworten lassen.

Dabei ist die Hybrid-Lösung der Deutschen Telekom nicht unumstritten. Kritikern zufolge wolle das Unternehmen damit über weiße Flecken im Breitbandnetz hinwegtäuschen. Zudem erreicht die Bündelung aus (V)DSL-Anschluss und LTE-Netz nicht das Komfortniveau eines reinen (V)DSL-Anschlusses mit vergleichbaren Übertragungsraten. Das liegt in erster Linie an der Funktionsweise, die das - nicht nahtlose - Zuschalten des LTE-Parts erst dann vorsieht, wenn tatsächlich höhere Down- oder Uplinkraten benötigt werden.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Deutsche Telekom: Neuer Hybrid-Router erscheint in diesem Jahr

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Vodafone versorgt ganz Berlin mit 1 GBit/s über Kabel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone hat in den vergangenen Wochen sein Kabelnetz in Berlin anscheinend kräftig ausgebaut, denn der Internetanbieter versorgt ab sofort ganz Berlin mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GBit/s. Insgesamt können demnach 1,4 Millionen Haushalte in Berlin die aktuell schnellste Geschwindigkeit... [mehr]

  • Wegen erhöhter Leitungsmiete: Vodafone erhöht Preise für DSL

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone wird die Monatspreise für seine DSL-Anschlüsse erhöhen. Als Grund nennt das Unternehmen, dass man für die Leitungsmiete bei der Deutschen Telekom ab September eine höhere Gebühr zahlen muss und diese Kosten werden nun an die Kunden weitergegeben. Demnach wird der Preis für... [mehr]