> > > > Deutsche Telekom startet LTE im 900-MHz-Band

Deutsche Telekom startet LTE im 900-MHz-Band

Veröffentlicht am: von

telekom2Wie wir bereits letzte Woche berichtet haben gibt die Deutsche Telekom heute den Startschuss für LTE im 900 MHz Frequenzband. Dafür wurde live auf der Veranstaltung welche vorher nur mit Edge versorgt wurde der Schalter umgelegt und es stand den Journalisten und Journalistinnen sofort LTE zur Verfügung. Laut eigenen Aussagen soll LTE900 vor allem die Indoor-Versorgung stark verbessern. Da die Antennen die für GSM verwendet werden einfach weitergenutzt werden können, dürfte der Ausbau vergleichsweise schnell erfolgen.

C7HPR51WwAEBcT .jpg large

Hinter den Antennen setzt das Unternehmen mittlerweile auf sogenannte Single RANs, mit der quasi per Schieberegler Bandbreiten zwischen den verschiedenen Technologien verschoben werden können. Gleichzeitig mit dem Start auf der Veranstaltung sind die ersten LTE900 Netz in Stuttgart, Bonn, Köln, Leipzig und Berlin aktiviert worden. LTE900 kann mit quasi jedem in Europa erhältlichen Gerät welches ohnehin schon LTE unterstützt verwendet werden.

Frequenztechnisch besitzt der Rosa Riese mit 15 MHz die größte Bandbreite unter den deutschen Mobilfunkanbietern im 900 MHz Frequenzband. Standortabhängig können dann beispielsweise 5 MHz für LTE verwendet werden und 10 MHz für GSM oder andersherum. Dennoch muss den Nutzern klar sein, dass dadurch primär die Abdeckung in der Fläche erweitert wird und keine neuen Geschwindigkeitsrekorde geschaffen. Das Unternehmen selbst gibt eine maximale Bandbreite von 35 Mbit/s an, welche auch in ersten Tests von Usern aus dem Telefon-Treff in Stuttgart erreicht wurden.

C7HQX9dXgAEOKhw.jpg large

Mit dem eigenen Slogan „LTE Überall“ möchte die Deutsche Telekom bis Ende 2019 überall da, wo jetzt GSM verfügbar ist, auch LTE verfügbar haben.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
Welche Mobiltelefone können LTE im 900 MHz Frequenzband,
weil schon das 800 MHz Frequenzband wir ab und zu nicht unterstützt ?

Ich habe ein älteres Moto G4 Play kam das LTE im 900 MHz Frequenzband nutzen ?

klein
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Jap, 900 MHz LTE wird von dem unterstützt :)

Band 8 ist LTE900
#3
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Band Übersicht:
https://en.wikipedia.org/wiki/LTE_frequency_bands

800 = Band 20
900 = Band 8
#4
customavatars/avatar1859_1.gif
Registriert seit: 10.05.2002

Leutnant zur See
Beiträge: 1144
LTE Überall? Hier schafft es der Rosa Riese noch nicht mal normalen Empfang zum telefonieren zu liefern....
#5
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13663
4k Seelendorf :D

- VDSL2, inkl. Vectoring (100MBit/s)
- LTE im ganzen Ort (Indoor & Outdoor)

- Beim VDSL2: volle 100MBit/s :banana:
- Beim LTE (Indoor): 36MBit/s (down) / 5MBits (up) - Handy: Z1 compact :shot:

Danke Telekom :bigok:
#6
customavatars/avatar2215_1.gif
Registriert seit: 02.07.2002

Flottillenadmiral
Beiträge: 5521
Bei uns auf dem Land auch nicht anders, wo meine Eltern wohnen.

Erst nur DSL-Light, dann DSL-1K, dann LTE, dann VDSL.

Mitten in der Pampa unter Bauernhäusern ein DSLAM.

Man kann ja meckern wie man will, bis auf die Telekom und Regionale Anbieter wie Ewetel macht doch kein Schwein mehr was auf dem Land.

Vodafone hat dafür das Kabelnetz zwar eingekauft, das ist z.t technisch so marode das es meiner Meinung nach nicht für mehr als 10 T-Base + A-SD-TV und UKW Radio reicht.

Neubaugebiete mal ausgeschlossen.

Freue mich jedenfalls schon sehr wenn ich mal bei T-Mobile bin und LTE-Feeling auf dem Land und überall haben kann wo ich bin. Wo mit Vodafone und auch O2EP nichts ist. Vor 10 Jahren reichte mir die GSM Telefonie da war Vodafone noch vorne war noch zu Mannesmann Zeiten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]