> > > > Deutsche Telekom startet LTE im 900-MHz-Band

Deutsche Telekom startet LTE im 900-MHz-Band

Veröffentlicht am: von

telekom2Wie wir bereits letzte Woche berichtet haben gibt die Deutsche Telekom heute den Startschuss für LTE im 900 MHz Frequenzband. Dafür wurde live auf der Veranstaltung welche vorher nur mit Edge versorgt wurde der Schalter umgelegt und es stand den Journalisten und Journalistinnen sofort LTE zur Verfügung. Laut eigenen Aussagen soll LTE900 vor allem die Indoor-Versorgung stark verbessern. Da die Antennen die für GSM verwendet werden einfach weitergenutzt werden können, dürfte der Ausbau vergleichsweise schnell erfolgen.

C7HPR51WwAEBcT .jpg large

Hinter den Antennen setzt das Unternehmen mittlerweile auf sogenannte Single RANs, mit der quasi per Schieberegler Bandbreiten zwischen den verschiedenen Technologien verschoben werden können. Gleichzeitig mit dem Start auf der Veranstaltung sind die ersten LTE900 Netz in Stuttgart, Bonn, Köln, Leipzig und Berlin aktiviert worden. LTE900 kann mit quasi jedem in Europa erhältlichen Gerät welches ohnehin schon LTE unterstützt verwendet werden.

Frequenztechnisch besitzt der Rosa Riese mit 15 MHz die größte Bandbreite unter den deutschen Mobilfunkanbietern im 900 MHz Frequenzband. Standortabhängig können dann beispielsweise 5 MHz für LTE verwendet werden und 10 MHz für GSM oder andersherum. Dennoch muss den Nutzern klar sein, dass dadurch primär die Abdeckung in der Fläche erweitert wird und keine neuen Geschwindigkeitsrekorde geschaffen. Das Unternehmen selbst gibt eine maximale Bandbreite von 35 Mbit/s an, welche auch in ersten Tests von Usern aus dem Telefon-Treff in Stuttgart erreicht wurden.

C7HQX9dXgAEOKhw.jpg large

Mit dem eigenen Slogan „LTE Überall“ möchte die Deutsche Telekom bis Ende 2019 überall da, wo jetzt GSM verfügbar ist, auch LTE verfügbar haben.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 06.04.2003
Bremen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1350
Welche Mobiltelefone können LTE im 900 MHz Frequenzband,
weil schon das 800 MHz Frequenzband wir ab und zu nicht unterstützt ?

Ich habe ein älteres Moto G4 Play kam das LTE im 900 MHz Frequenzband nutzen ?

klein
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1402
Jap, 900 MHz LTE wird von dem unterstützt :)

Band 8 ist LTE900
#3
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Band Übersicht:
https://en.wikipedia.org/wiki/LTE_frequency_bands

800 = Band 20
900 = Band 8
#4
customavatars/avatar1859_1.gif
Registriert seit: 10.05.2002

Leutnant zur See
Beiträge: 1144
LTE Überall? Hier schafft es der Rosa Riese noch nicht mal normalen Empfang zum telefonieren zu liefern....
#5
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 11795
4k Seelendorf :D

- VDSL2, inkl. Vectoring (100MBit/s)
- LTE im ganzen Ort (Indoor & Outdoor)

- Beim VDSL2: volle 100MBit/s :banana:
- Beim LTE (Indoor): 36MBit/s (down) / 5MBits (up) - Handy: Z1 compact :shot:

Danke Telekom :bigok:
#6
customavatars/avatar2215_1.gif
Registriert seit: 02.07.2002
52.17081°N 8.35677°E
Flottillenadmiral
Beiträge: 5127
Bei uns auf dem Land auch nicht anders, wo meine Eltern wohnen.

Erst nur DSL-Light, dann DSL-1K, dann LTE, dann VDSL.

Mitten in der Pampa unter Bauernhäusern ein DSLAM.

Man kann ja meckern wie man will, bis auf die Telekom und Regionale Anbieter wie Ewetel macht doch kein Schwein mehr was auf dem Land.

Vodafone hat dafür das Kabelnetz zwar eingekauft, das ist z.t technisch so marode das es meiner Meinung nach nicht für mehr als 10 T-Base + A-SD-TV und UKW Radio reicht.

Neubaugebiete mal ausgeschlossen.

Freue mich jedenfalls schon sehr wenn ich mal bei T-Mobile bin und LTE-Feeling auf dem Land und überall haben kann wo ich bin. Wo mit Vodafone und auch O2EP nichts ist. Vor 10 Jahren reichte mir die GSM Telefonie da war Vodafone noch vorne war noch zu Mannesmann Zeiten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]