> > > > RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

Veröffentlicht am: von

RTL hat sich von seiner Marke Clipfish verabschiedet. Stattdessen schickt die Mediengruppe nun Watchbox ins Rennen. Dabei handelt es sich aber durchaus um mehr als ein umgetauftes Clipfish, denn im Zuge der Einführung der neuen Marke folgt auch eine strategische Neuausrichtung. Während Clipfish auch mit YouTube in Konkurrenz treten wollte und nutzergenerierte Inhalte hervorhob, ist Watchbox nun eher ein traditioneller Streaming-Anbieter. Wer aktuell noch Clipfish ansteuern will, wird übrigens direkt zu Watchbox umgeleitet. Clipfish ist vom Netz genommen und auch die Apps funktionieren nicht mehr. Als Fokus der neuen Streaming-Plattform sind Independentfilme, Krimis aus Skandinavien und z. B. Filme mit späteren Hollywood-Stars in ihren ersten Rollen genannt. Auch Anime bietet Watchbox an.

Etwa hebt Watchbox aktuell auf der Startseite die Animeserie „Naruto“, das britische Format „Utopia“ mit viel schwarzem Humor und den Film „Match Point“ mit Scarlett Johansson hervor. Sonst sind die Suchergebnisse bei Clipfish sehr gemischt – auch viele B-Movies und Direct-to-Video-Produktionen werden angeboten. Eine Abogebühr entfällt, da sich das Portal über Werbung tragen soll – genau wie zuvor Clipfish. RTL spricht von aktuell 1.000 verfügbaren Filmen und ca. 3.000 Serienfolgen. Nutzer können sich außerdem über ein eigenes Profil persönliche Listen anlegen, um sich Titel zu merken. Voraussetzung ist ein Konto aber nicht, auch ohne lässt es sich Streamen. Nachteil: Freunde des Originaltons müssen Watchbox meiden, denn die Plattform bietet nur synchronisierte Varianten an.

Erreichen will RTL mit Watchbox laut eigenen Aussagen vor allem junge Zuschauer, „die auf der Suche nach besonderen Inhalten abseits des Mainstream sind.“ Man darf gespannt sein, ob Watchbox nun eine größere Nutzerbasis vergönnt sein wird als dem eingestellten Clipfish.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Ich hab es mal jetzt probiert,in der einen stunde, nicht einmal Werbung, die bild Qualität ist nicht immer HD, aber dafür gratis ^^

Zumindest gibt es da Anime´s die mir gefallen :)
#9
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26650
mal sehen wie lange der müll hält. clipfish ist ja auch abgekratzt
#10
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4825
Das ist eigentlich gar nicht das, was ich von RTL will. Wenn sie einen Stream ihrer Programme zum Einbinden in Kodi, IPTV-Boxen etc. anbieten würden, würde man sich ja vielleicht das Programm mal ansehen - eventuell ist ja ausnahmsweise mal was interessantes dabei...
Aber man braucht ja leider einen TV-Tuner, um überhaupt ihr Programm anschauen zu können - ein Programm, das zum großen Teil nur Werbung ist, und sogar auf tvnow monatlich etwas kostet. Blöderweise (für RTL) haben junge Leute teilweise keinen TV-Tuner mehr und schauen nur noch Netflix. Darüber, für Werbesender etwas zu bezahlen, brauchen wir gar nicht erst sprechen...

Tja, leider verschlafen alle Medienunternehmen reihenweise den Umbruch - zuerst bei den physischen Datenträgern und jetzt die TV-Sender. Wobei ich nicht wirklich ernsthaft was vermisse, es fiel mir nur gerade auf, bei der Gelegenheit, dass ich das Programm eventuell ansehen würde, wenn es in meiner IPTV-Liste wäre. Edit: Sender wie Deluxe Music können das doch auch ;)
#11
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12251
Anime nur jap. (dub) und eng. (sub). Alles andere kann man sich nicht antun :D
#12
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2206
Zitat Mezzo;25705833
Super Angebot wo dann zb bei nein Anime Serie mindestens 3 Mal Werbung läuft ihn Filmen

. Und Auf Super RTL ist das Angebot für kids auch Nicht Besser da Verblöden die Kleinen nur.

Und anime ist natüüüüüürlich keine Verblödung. Dieser gequirlte Stuss mit überzogener Darstellung in jeder Form ist pädagogisch natürlich äußerst wertvoll. (Dann natürlich mit japanischen sub damit man vollends mit nonsens vollgerieselt wird) Fördert auch bewiesenermaßen das Sozialverhalten. Not.

Dann doch eben lieber assi Berlin damit man halbwegs in der Realität bleibt. Oder assi tv mit schwangeren teenies... Für manche leute steigt der anime Kram nämlich über den Kopf.

Ja, aber jeder wie er mag.

:-)
#13
Registriert seit: 07.06.2016

Obergefreiter
Beiträge: 97
@REDFROG was hast du den gegen schöne Sendungen wie Heidi, Biene Maya und Viki.(Sind made Japan)
Und bevor das kommt, nicht jeder Anime ist ein Hentai aber ein Hentai ist ein Anime. Und des weiteren gibt es durch auch pädagogische wertvolle sowie auch gute bzw. niveauvolle Anime nur bzw sich die entsprechenden Clichés meist nur auch das Ecchi Genre, welches durchaus für sehr nervig aber nunja es ist halt eine andere Kultur welche auch ein etwas anderes Kunstverständnis besitzt.
#14
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
:) Animes sehen viele halt als kinder kram und Verblödung, einfach menschen, die sich nicht damit auseinander gesetzt haben, es gibt für jeden sein anime auch ohne Fantasie.
#15
Registriert seit: 13.03.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1476
Ich wusste gar nicht, dass Reinlegen-Täuschen-Lügen auch im Netz unterwegs ist. Und bis heute Abend habe ich das auch sicher wieder vergessen :)
#16
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Hauptgefreiter
Beiträge: 235
Anime meinte ich damit Nicht direkt aber gut. Aber hasste dir mal Super RTL mal einen Tag Lang angeschaut. Vielleicht bin ich zu alt aber mir fehlen Serien wie Chip und Chap, Ducking Duck, Cäptn Balu, Ducktales, Goofy und Max und Gummibären usw. Das waren interessante Serien. Aber was da jetzt läuft ist für die Tonne.

Und Anime gab es damals auch Gute aber da rede ich von RTL II. Kickers, Sabre Rider, Sailor Monn (ja auch die), Captain Thubasa, Mila, Jan die Kamikaze Dieben. aber auch nicht Animes. Amazing Spiderman, Glücksbärchies, Batman, Turtless usw.

Und was nicht Alles lief, Klar das Dragonball oder One Piece usw nicht gerade für Kidies gedacht sind aber die anderen Alle. Es gab auch Gut Sendung wo man was gelernt hat aber das gibt es nicht mehr.
#17
customavatars/avatar217930_1.gif
Registriert seit: 03.03.2015
zu Hause
Oberbootsmann
Beiträge: 1008
Zitat Mezzo;25709689
Es gab auch Gut Sendung wo man was gelernt hat aber das gibt es nicht mehr.


Alles klar :)

RTL kann man sich echt nicht ansehen. Konnte man übrigens noch nie ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]