1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Browser und Internet
  8. >
  9. Amazon streamt Bundesliga live

Amazon streamt Bundesliga live

Veröffentlicht am: von

amazon Ab der kommenden Bundesliga-Saison 2017/2018, welche am 28. Juli starten wird, wird Amazon die 617 Pflichtspiele der 1. und 2. Bundesliga als Stream übertragen. Die Spiele werden allerdings nicht per Videostream über Instant Video übertragen, sondern per Audio über Amazon Music Unlimited. Das gab der Onlinehändler am Freitag per Pressemitteilung bekannt.

Die Live-Streams werden für Mitglieder von Prime und Amazon Music Unlimited ohne zusätzliche Kosten verfügbar sein. Im Gegensatz zu vielen Radiostreams wird man auf Werbeunterbrechungen verzichten und verspricht ein stets flüssiges Audio-Streaming ohne Aussetzer. Für Amazon ist es das erst Mal überhaupt, dass man Livesport-Inhalte anbieten wird. Amazon wird alle 617 Pflichtspiele der 1. und 2. Bundesliga übertragen sowie die Relegation und den Supercup.

Außerdem will man nicht nur jede einzelne Spielminute streamen, sondern auch jeweils 15 Minuten lange Vor- und Nachberichte sowie eine ausführliche Halbzeitanalyse anbieten. Hier sollen sich Fußballfans auf Analysen, Einzelkommentare und Interviews freuen dürfen. An Spieltagen, bei denen in der Tabelle viel passieren kann, sind unter den Fans Konferenzschaltungen sehr beliebt. Die wird Amazon ebenfalls anbieten. Hierfür wird es einen eigenen Kanal mit einem separaten Moderationsteam geben.

Weiterhin hat Amazon die Audio-Streaming-Rechte für alle 63 Spiele des DFB-Pokals erworben. Am 11. August startet die erste Runde. Das Angebot wird jedoch exklusiv nur Mitgliedern von Amazon Music Unlimeted zur Verfügung stehen. Prime-Kunden müssen hier das Zusatzpaket aufbuchen, das mit 7,99 Euro monatlich bzw. 79 Euro jährlich zu Buche schlägt und ähnlich wie Spotify oder Apple Music Zugriff auf mehrere Millionen Songs bekannter Künstler bietet. Aktuell kann das Angebot vier Monate lang für 0,99 Euro im Rahmen einer Sonderaktion ausprobiert werden.

Bekanntes Kommentatoren-Team

In der Startaufstellung der Sportredaktion von Amazon stehen im Übrigen Marco Röhling, Oliver Faßnacht und Konni Winkler. Zu den Experten gehören außerdem Timo Hildebrand, Ex-Torwart der deutschen Nationalmannschaft und Deuter Meister, Robin Dutt, früherer Trainer des SC Freiburg, Bayer 04 Leverkusen und Werder Bremen sowie Sport-Direktor des DFB und des VfB Stuttgart, die ehemaligen National- und Leverkusen-Spieler Ulf Kirsten und Jens Nowotny, der ehemalige Eintracht- und Hertha-Profi Maik Franz, Knut Kircher, der DFB-Schiedsrichter des Jahres 2012 sowie der ehemalige Schalke-Knappe Ingo Anderbrügge.

Harald Strutz, langjähriger Vizepräsident der DFL und des DFB-Präsidiums sowie ehemaliger Präsident von Mainz 05, ist der Experte für alle Management- und Vereinsfragen. Sportarzt Dr. Thorsten Dolla und Sportpsychologe Peter Wellbrock bilden das medizinische Expertenteam. Amazon wird in den kommenden Wochen weitere Kommentatoren, Moderatoren und Experten ankündigen.

Die Bundesliga bei Amazon ist über die Amazon-Music-App auf den hauseigenen Fire-Geräten, natürlich aber auch auf iOS- und Android-Smartphones und -Tablets empfangbar. Der Amazon Echo und Echo Dot sowie viele Sonos-Geräte werden ebenfalls unterstützt.