> > > > Adblocker und ihre Nutzung im internationalen Vergleich

Adblocker und ihre Nutzung im internationalen Vergleich

Veröffentlicht am: von

Es ist kein Geheimnis, dass immer mehr Internetnutzer von Werbung genervt sind und sie deswegen blockieren. Viele Websites, unter anderem auch Hardwareluxx, verzichten deswegen bereits auf zu aufdringliche Anzeigen. Trotzdem gibt es natürlich schwarze Schafe, welche die Anwender mit Pop-Ups bombardieren, Videoanzeigen im Autoplay mit Sound starten lassen und so ihre Besucher rasch zur Nutzung von Werbeblockern verleiten.

In einer neuen Untersuchung von Digital News Reports wurde deswegen untersucht, wie hoch in unterschiedlichen Ländern der prozentuale Anteil der Internetnutzer ist, der Werbung blockiert. In Deutschland etwa blockieren laut der Umfrage 28 % der Internetnutzer Werbung. Allerdings gibt es auch noch höhere Anteile. So führen die Griechen die Spitze an, denn 36 % der Internetnutzer aus Griechenland behelfen sich mit Adblockern.

Auch in Polen sind die Nutzer offenbar besonders empfindlich im Bezug auf Werbung, denn 32 % der Befragten nutzen bei unseren Nachbarn Werbeblocker. Den geringsten Anteil erzielen Werbeblocker in Japan: Dort beanspruchen nur ca. 13 % der Internetnutzer Werbeblocker. Auch in Brasilien sind die Internetnutzer offenbar geduldiger, denn dort verwenden 17 % Adblocker. Alle weiteren Details lassen sich aus obiger Abbildung entnehmen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25502
2000 Befragte - wo wurden die Leute befragt? Wer wurde befragt?

Zitat
Wenn das kommt, dann wird die Quote wohl stark in die Höhe schnellen.

Unterbindet google gezielt. Ohne root nix los. :|
#14
customavatars/avatar262521_1.gif
Registriert seit: 25.11.2016
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 553
Der ganze Werbemüll schluckt nur Leistung und beheizt die Hardware! Rotz - Gehört allemal blockiert!!!
#15
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Ohne Werbeblocker Surfen im Jahr 2017 ?

Alleine die Spiele Seiten die ich häufiger besuche:
Gamestar, PCGames, 4Players, PCGH) sind so mit Werbung überfrachtet, dass ich ohne den Blocker diese Seiten nie ansurfen würde.
Gerade dort werden immer wieder unaufgefordert Videos mit höchster Lautstärke abgespielt.

Anime und Newsseiten gehen teilweise so ins extrem, dass man ohne Blocker die Seite gar nicht sehen würde, oder auf Pornoseiten umgeleitet wird.

Auch kommt es gar nicht so selten vor, dass man auf schädliche Seiten weitergeleitet wird, wo Trojaner und Viren auf einen Warten.

Oder auch: Ihr PC hat einen Virus erkannt, rufen Sie jetzt dringend bei Microsoft an: 0900 etc, oder installieren Sie jetzt unsere Software.

Abblocker sind also auch ein gewisser Schutz, nicht nur gegen Werbung.
(Für unversierte/ältere Nutzer ein Segen)

Selbst auf dem Phone habe ich 2 Adblocker installiert, interessanterweise hat sich dadurch der Aufruf der Seiten erheblich beschleunigt ( keine Werbung - Seite ladet schneller).

Adblocker haben für uns User also praktisch nur Vorteile, ich würde nie ohne !
#16
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1214
Das Kondom fürs Internet. Und jeder der euch erzählen will "ohne ist besser" hat HIV.
#17
customavatars/avatar270924_1.gif
Registriert seit: 12.06.2017
Magierturm
Hauptgefreiter
Beiträge: 182
Zitat ssj3rd;25634666
Ohne Werbeblocker Surfen im Jahr 2017 ?

Alleine die Spiele Seiten die ich häufiger besuche:
Gamestar, PCGames, 4Players, PCGH) sind so mit Werbung überfrachtet, dass ich ohne den Blocker diese Seiten nie ansurfen würde.
Gerade dort werden immer wieder unaufgefordert Videos mit höchster Lautstärke abgespielt.

Anime und Newsseiten gehen teilweise so ins extrem, dass man ohne Blocker die Seite gar nicht sehen würde, oder auf Pornoseiten umgeleitet wird.

Auch kommt es gar nicht so selten vor, dass man auf schädliche Seiten weitergeleitet wird, wo Trojaner und Viren auf einen Warten.

Oder auch: Ihr PC hat einen Virus erkannt, rufen Sie jetzt dringend bei Microsoft an: 0900 etc, oder installieren Sie jetzt unsere Software.

Abblocker sind also auch ein gewisser Schutz, nicht nur gegen Werbung.
(Für unversierte/ältere Nutzer ein Segen)

Selbst auf dem Phone habe ich 2 Adblocker installiert, interessanterweise hat sich dadurch der Aufruf der Seiten erheblich beschleunigt ( keine Werbung - Seite ladet schneller).

Adblocker haben für uns User also praktisch nur Vorteile, ich würde nie ohne !

Da hast du sicher recht aber das wird auch zum Absterben der Gratisangebote führen, was wiederum kein Vorteil für uns User ist. Dennoch: Ohne adblocker ists Wahnsinn, auch nur irgendeine Seite zu öffnen.
#18
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5519
Zitat DragonTear;25634248

Ich hab mich schon immer ohne Adblock gewöhnt und mich stört Werbung darum auch nicht.

"ist allerdings eine sehr individuelle Beurteilung..."
Mach einfach das, was du nicht lassen kannst. Mir soll es egal sein.

Zitat DragonTear;25634248
Seid Windows 7 wurde auch mein PC trotzdem nie infiziert...


Du glaubst doch nicht wirklich, dass deine Systeme 100% sicher waren/sind? Professionell infiziert ist ein Rechner, wenn der Benutzer es nicht einmal merkt.


Zitat Shevchen;25634808
Das Kondom fürs Internet. Und jeder der euch erzählen will "ohne ist besser" hat HIV.

XD
Naja, selbst Adblocker schützen nicht vor Infektionen, wenn man auf irgendwelchen dubiösen Pornoseiten surft.
#19
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Auf dubiosen Pornoseiten sollte man nur mit einem IOS Gerät surfen. Einer der wenigen Vorteile des geschlossenen Systems, da kommt kaum was durch ^^
#20
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1847
Zitat ssj3rd;25635161
Auf dubiosen Pornoseiten sollte man nur mit einem IOS Gerät surfen. Einer der wenigen Vorteile des geschlossenen Systems, da kommt kaum was durch ^^


So ein Unfug. Da könnte man ja auch Internet Explorer nehmen.
#21
customavatars/avatar224597_1.gif
Registriert seit: 18.07.2015
Bremer Umland
Bootsmann
Beiträge: 595
Zitat Mandara;25634960
...Naja, selbst Adblocker schützen nicht vor Infektionen, wenn man auf irgendwelchen dubiösen Pornoseiten surft.


Nur dubiose Pornoseiten als Infektionsquelle? Viele Anzeigen werden von externen Servern nachgeladen, da reicht ein gehackter / unseriöser und schon hast Du dir die Gonokokken eingefangen. Davon waren auch schon seriöse Seiten betroffen. :mad: Das Vorurteil Porno & Raubmordsoftware gesucht, also selber Schuld zieht somit nicht mehr

Ich fahre 4 stufig: 1. viele Adserver sind in der Firewall geblockt, 2. Flashplayer deinstalliert, 3. Adblocker im Browser und letztendlich NoScript im Browser. Damit sehe ich kaum noch Werbung.
Wenn jetzt ein Seitenbetreiber seine Werbung vom eigenen Servern ohne Scripting ausliefert, dann sehe ich sie. Das sind aber auch die Leute, die sich Gedanken machen und die ich auch gerne mal Unterstütze indem ich auf eine Anzeige klicke. Wenn der Link dann zu Webmasterplan, eTracker oder sonstigen Gelumpe führt --> Pech gehabt die sind geblockt.

-teddy
#22
Registriert seit: 02.02.2010
Braunschweig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 435
naja wenn die statistik wirklich nur adblock einbezieht ists klar, die meisten sollten derweil ja ublock benutzten
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Super-Vectoring der Telekom mit 250 MBit/s soll 55 Euro im Monat kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom wird angeblich ab dem 1. Juni die Vermarktung von Super-Vectoring-Anschlüssen starten. Hierfür soll zum Start der neue Tarif MagentaZuhause XL für Kunden zur Verfügung stehen. Die Kosten für den neuen Tarif sollen sich auf 55 Euro monatlich belaufen. Dafür bekommt der... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Unitymedia erhöht kostenfrei die Geschwindigkeit auf 30 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITYMEDIA

    Unitymedia wird seine Kabelanschlüsse zukünftig etwas schneller machen. Die Geschwindigkeitserhöhung betrifft allerdings lediglich Bestandskunden mit einem alten Vertrag, die noch eine geringe Geschwindigkeit gebucht haben. Wie der Kabelnetzbetreiber bekanntgibt, wird die minimale... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]