1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Patch-Day im Mai: Neues Update für Windows 11

Patch-Day im Mai: Neues Update für Windows 11

Veröffentlicht am: von

windows11Passend zum Mai-Patchday hat Microsoft neue Sicherheits-Updates für Windows 11 veröffentlicht. Die Aktualisierung kann ab sofort installiert werden und hebt das Microsoft-OS auf die Version 22000.675. Unter anderem löst das Update ein bekanntes Problem, das bei einigen .NET Framework 3.5-Anwendungen auftauchte. Zudem konnte es vorkommen, dass sich die Anwendung nicht öffnen ließ. Auch das Flackern des Bildschirm beim Starten des abgesicherten Modus ist mit der neuen Aktualisierung Geschichte. Des Weiteren wurden Qualitätsverbesserungen am Wartungsstapel (Servicing Stack) und allgemeine Optimierungen am Betriebssystem vorgenommen.

Allerdings hat Microsoft nicht alle Probleme beseitigt. Auch nach der Installation kann es zu Komplikationen kommen. Dazu zählt unter anderem, dass sich Wiederherstellungsdatenträger (CD oder DVD), die mit der App "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" in der Systemsteuerung erstellt wurden, nach der Installation von Windows-Updates, die am 11. Januar 2022 oder später veröffentlicht wurden, nicht starten lassen. Ob auch Anwendungen von Drittanbietern betroffen sind, ist bis dato nicht bekannt. Microsoft arbeitet aktuell daran das genannte Problem zu lösen.

Microsoft Store - Silicon Valley

Zudem kann es nach der Installation des Updates vorkommen, dass bei Systemen mit nicht näher spezifizierten Grafikprozessoren Anwendungen unerwartet geschlossen werden oder Probleme auftreten. Hier sollen Programme betroffen sein, die Direct3D 9 verwenden. Möglicherweise wird auch ein Fehler im Ereignisprotokoll in Windows Logs/Applications angezeigt. Das fehlerhafte Modul ist d3d9on12.dll und der Ausnahmecode lautet 0xc0000094.

Weitere Informationen zum Mai-Update KB5013943 von Windows 11 finden sich hier. Details zu den gepatchten Sicherheitslücken der Mai-Aktualisierung können im Security-Update-Guide nachgelesen werden.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 11 Pro
Nicht verfügbar 159,90 Euro Ab 127,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 11: Microsoft gibt TPM- und CPU-Bypass bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS11

    Mit der Einführung von Windows 11 staunten zahlreiche Nutzer nicht schlecht, dass die aktualisierte Version des Microsoft-Betriebssystems wesentlich höhere Hardwarevoraussetzungen hat als zunächst angenommen. Insbesondere der geforderte TPM-2.0-Chip ist für viele Systeme das K.O.-Kriterium.... [mehr]

  • Windows-Patch-Day legt Netzwerkdrucker lahm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Windows und seine Druckerprobleme sind auch mit den aktuellen Updates des September Patch-Days keineswegs erledigt. Insbesondere Netzwerkdrucker scheinen weiterhin massive Schwierigkeiten aufzuweisen. Besonders kritisch sind diesmal die zahlreichen unterschiedlichen Fehlermeldungen, die... [mehr]

  • Massive Probleme: Raspberry Pi Foundation veröffentlicht Legacy OS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Unter dem Namen "Bullseye" erhielt der Raspberry Pi ein offizielles Update des Betriebssystems, das eigentlich alles besser machen sollte. Insbesondere die angekündigte Performance-Steigerung sorgte für Freude unter den Anwendern. Allerdings kam alles anders als gedacht. Das Update bringt... [mehr]

  • Windows 11 vor offizieller Ankündigung im Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor der am 24. Juni 2021 geplanten Vorstellung von Windows 11 ist nun ein Build ins Netz gelangt. Es handelt sich dabei um den Build 21996.1, der vom 25. Mai stammt, also recht aktuell ist. Wir sprechen aber wohl noch von einer Vorabversion. Offenbar kann die Version einfach... [mehr]

  • Hardwarevoraussetzungen für Windows 11 und DirectStorage

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS11

    Gestern hat Microsoft mit Windows 11 die nächste Generation seiner Windows-Betriebssysteme vorgestellt. Auch wenn Windows 10 die letzte Version sein sollte und man sich darüber unterhalten kann, ob der Name Windows 11 den Versionssprung in der Namensgebung rechtfertigt, so gibt es dennoch... [mehr]

  • Fehlgeschlagener L2TP-Verbindungsversuch: Microsoft veröffentlicht zahlreiche...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Auch im Jahr 2022 bestimmt die Corona-Pandemie noch immer den Alltag vieler Menschen. Aus diesem Grund befinden sich aktuell diverse Mitarbeiter im Homeoffice. Um auch aus den eigenen vier Wänden sicher auf sensible Firmendaten zuzugreifen, nutzen zahlreiche Betriebe eine VPN-Verbindung. Nicht... [mehr]