> > > > Fehlerhafte Zertifikatsprüfung: Wichtige Updates für Windows 10

Fehlerhafte Zertifikatsprüfung: Wichtige Updates für Windows 10

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Microsoft hat am gestrigen Patch Tuesday mehrere kritische Sicherheitsupdates veröffentlicht, die unter anderem einen schwerwiegenden Fehler in der Signaturprüfung von Windows ausmerzen. Besagte Schwachstelle ließ sich sowohl bei den Codesignaturen als auch bei TLS-Zertifikaten ausnutzen. Im Speziellen geht es hierbei um die Verarbeitung von Signaturen mit elliptischen Kurven. Die genannte Schwachstelle wurde von der National Security Agency, kurz NSA, gefunden und Microsoft gemeldet. Ob die Sicherheitslücke im Vorfeld effektiv von der NSA ausgenutzt wurde ist aktuell nicht bekannt.

Ein weiteres Problem, das durch den Patch Tuesday gelöst wird, ist ein Fehler im Remote Desktop Gateway. Hier war es möglich über das Netzwerk Code auszuführen. Das gängige Remote-Desktop-Protokoll war jedoch nicht von der Lücke betroffen.

Aus diesem Grund sollten die verfügbaren Windows-Updates unverzüglich eingespielt werden. Bei TLS-Zertifikaten ist ansonsten ein Man-in-the-Middle-Angriff möglich, bei dem der Angreifer in der Lage ist, den gesamten Traffic mitzulesen bzw. zu manipulieren. Ein weiteres Anzeichen für die Brisanz der Lücke dürfte der Fakt sein, dass die Schwachstelle von der NSA gemeldet wurde.

Laut dem internationalen Hard- und Softwarehersteller sind insgesamt acht Sicherheitslücken als kritisch eingestuft worden. Neben den genannten Fehlern finden sich unter anderem Schwachstellen im NET Framework, im APS.NET sowie beim Internet Explorer. Als wichtig bezeichnete Updates finden sich unter anderem bei Hyper-V, Index, Office, Search sowie Win32k wieder. Eine komplette Übersicht aller Aktualisierungen, die am gestrigen Dienstag von Microsoft veröffentlicht wurden, findet sich hier.

Social Links

Kommentare (2)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]