1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows 10: Microsoft bestätigt Bug im Zusammenhang mit Typ-C

Windows 10: Microsoft bestätigt Bug im Zusammenhang mit Typ-C

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Dass Windows-10-Updates in der Vergangenheit nicht fehlerfrei installiert werden konnten, ist bereits bekannt. Auch dass es dank Updates aus dem Hause Microsoft zu Datenverlust kommen kann, dürfte für den einen oder anderen Windows-User schmerzhafte Erinnerungen hervorrufen. Nun ist ein neuer Bug offiziell von Microsoft bestätigt worden. Besagter Bug findet sich im Oktober-Update (Version 1803) des Jahres 2018 wieder. Dieser sorgt dafür, dass der Computer wesentlich langsamer herunterfährt. Besonderheit hierbei ist, dass der Bug erst auftritt, wenn man beim Shutdown- oder Sleep-Prozess von Windows ein USB-Type-C-Device abzieht oder einsteckt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich zum Beispiel um einen Stick oder ein Dock handelt.

Laut dem internationalen Soft- und Hardwarehersteller sorgt der Bug dafür, dass der Shutdown- beziehungsweise Sleep-Prozess länger als 60 Sekunden dauert. Wann der genannte Fehler behoben werden soll ist momentan allerdings nicht bekannt. Microsoft hat lediglich eingestanden, dass besagter Bug existiert, jedoch keinerlei Angaben dazu gemacht, wann das Unternehmen beabsichtigt diesen zu beheben. Somit sollte mit dem Entfernen des USB-Type-C-Devices grundsätzlich gewartet werden, bis der Rechner komplett heruntergefahren ist. Außerdem gab Microsoft bekannt, dass besagter Fehler keinerlei Auswirkung auf das Gerät selber hat. Das Device funktioniert nach dem Einschalten des Rechners weiterhin tadellos. 

Ebenfalls gab Microsoft zu Protokoll, dass nur mid- und high-end Windows-10-Geräte betroffen sind. Jedoch ist aktuell davon auszugehen, dass ältere Geräte überhaupt nicht über einen USB-C-Anschluss verfügen und der Bug somit auf diese Systeme keinerlei Einfluss haben kann. Im Vergleich zu den vergangene Fehlern stellt der erwähnte Bug jedoch eher eines der kleineren Übel dar.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit Deutsch DSP/SB
125,00 Euro 149,90 Euro Ab 119,95 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • macOS Big Sur sieht iOS sehr ähnlich und macht doch vieles anders (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACOS-BIGSUR

    Nicht nur bei der Hardware der Macs strebt Apple einen Paradigmenwechsel an – auch die Software wird optisch grundlegend überarbeitet. Zunächst einmal hat man den Namen der nächsten macOS-Generation enthüllt. Die erste Version von macOS 11 wird den Namenszusatz Big Sur erhalten. Man bleibt... [mehr]

  • Neues Windows-10-Update schaltet unter Umständen sämtliche Drucker ab (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Die aufmerksamen Hardwareluxx-Leser wissen, dass Microsoft und seine Windows-10-Updates immer wieder zu Problemen führen können. So auch bei der neuesten Aktualisierung des Microsoft-Betriebssystems. Eigentlich sollten die Updates KB4560960 und KB4557957 für mehr Sicherheit sorgen, allerdings... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]

  • Google veröffentlicht Android 11: Die Neuerungen im Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANDROID_11_LOGO

    Trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie konnte Google die elfte Major-Version des mobilen Android-Betriebssystems nach einer monatelangen Developer-Preview- und Beta-Phase, wie zuvor angekündigt, pünktlich im dritten Quartal fertigstellen. Natürlich erhalten die eigenen Pixel-Smartphones ab der... [mehr]