> > > > iOS 13 wird schneller und dunkler

iOS 13 wird schneller und dunkler

Veröffentlicht am: von

apple iphone xNachdem iOS 12 mit einer Kundenzufriedenheit von 97 % aufwarten kann, strengt sich künftig iOS 13 an, ähnliche Werte zu erreichen. Um das zu erreichen gibt es ein Geschwindigkeits-Update eines von Apples Lieblings-Themen: Noch mehr Privatsphäre. Dass auch der Dark Mode Einzug hält sollte eigentlich niemanden wirklich überraschen, war es doch eines der am meisten erwarteten und geleakten Features. Die Apple-eignen Apps sind natürlich zum Start angepasst.

Gleichzeitig wurde an der Geschwindigkeitsschraube gedreht. So soll mit iOS 13 der Unlock-Prozess mit FaceID rund 30 % schneller laufen. Gleichzeitig nutzt Apple einen neuen Pack-Mechanismus für Apps, die nun 50 % kleiner beim Download sind. Apps wiederum sollen 2x schneller starten. Wenn dies in der Praxis wirklich so umgesetzt wird, düfte das für ein deutlich flüssigeres Gefühl sorgen. 

Wie üblich hat Apple seine Core-Apps mit iOS 13 überarbeitet. Die Tastatur erhält nun endlich ein Swipe-Feature. Gleichzeitig soll es noch einfacher möglich sein, Bilder zu teilen, denn es werden Kontakt-Vorschläge eingeblendet. Mail bekommt eine umfangreiche Möglichkeit, die Texte zu formatieren. Die größten Neuerungen hat aber Erinnerungen erfahren, denn hier möchte man mit besseren Sortierungsfunktionen, Anhängen und vielen weiteren Features zur Konkurrenz aufschließen.

Auch Apple Maps wird deutlich aufgebohrt und bekommt detailliertere Ansichten. Ebenso wird sehr umfangreiche 3D-Ansichten geben. Allerdings werden diese Neuerungen erst einmal nur für die USA ausgerollt. Ob und wann es in Europa so weit sein wird, wurde noch nicht kommentiert. 

Datenschutz ist eines von Apples Lieblingsthemen und wird mit iOS 13 wieder einmal in den Mittelpunkt gerückt. So wird es beispielsweise möglich sein, Apps nur einmalig einen Standort-Zugriff zu geben. Wird dieser später noch einmal benötigt, muss er von der App dediziert angefragt werden. Social-Log-ins über Facebook und Google sind bequem, sollen aber von „sign in with Apple“ abgelöst werden, denn dort wird es zu keinem Tracking kommen. Die Integration soll natürlich besonders einfach möglich sein – ebenso wie die Nutzung. Eine Bestätigung via TouchID oder FaceID reicht aus. Wer seine E-Mail-Adresse nicht dem Entwickler preisgeben möchte, der muss dies nicht tun. Apple wird es erlauben, jeder App eine eigene einzigartige E-Mail-Adresse zu geben, die lediglich an die Hauptadresse weitergeleitet wird. So bleibt letztere unbekannt.

Home Kit Secure Video soll ebenfalls zur Datensicherheit betragen, denn Video-Material, das von Überwachungskameras aufgenommen wird, wird lokal verarbeitet und lediglich verschlüsselt in die iCloud geladen. Die Aufnahmen von 10 Tagen können dort vorgehalten werden und werden nicht auf die Daten im Cloud-Speicher angerechnet.

Natürlich wird auch die Kamera-App weiter aufgebohrt. Beispielsweise gibt es neue Porträt-Lighting-Effekte. Videos können in der Zukunft gedreht werden. Die größte Neuerung betreffen aber die Fotos-App. Diese soll wieder einmal übersichtlicher werden. Mit der neuen Days-Ansicht werden entsprechend sortiere Übersichten erstellt. Ähnliche Übersichten werden auch für Monate und Jahre erstellt. 

Die Siri-gesteuerten Geräte wie die AirPods oder der HomePod sollen noch tiefer in das System integriert werden. So werden Nachrichten automatisch vorgelesen und können auch direkt beantwortet werden. Über Audio-Sharing wird es möglich sein, per Tap einen Audio-Stream mit einem zweiten Bluetooth-Gerät zu teilen. Wenn wir schon bei Siri sind: Mithilfe einer neuen KI-Lösung soll Siri künftig deutlich natürlicher klingen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 24730
Zitat Ycon;26976453
Privatsphäre soll ein Lieblingsthema von Apple sein? Höchstens bzgl. der Unterminierung jener...


wer machts besser? Android + google?

ja sichiiiiiii
#6
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1562
Zitat Ycon;26976453
Privatsphäre soll ein Lieblingsthema von Apple sein? Höchstens bzgl. der Unterminierung jener...


Apple ist tatsächlich die einzige Firma die darauf wert legt. Also einfach mal den stumpfen hate sein lassen und das Gehirn einschalten sofern vorhanden.
#7
Registriert seit: 03.07.2007

Obergefreiter
Beiträge: 104
Zitat junkb00ster;26976758
Apple ist tatsächlich die einzige Firma die darauf wert legt. Also einfach mal den stumpfen hate sein lassen und das Gehirn einschalten sofern vorhanden.


Hast du dazu auch Belege? Also, als ich mein Dienst-I-Phone bekommen habe, musste ich mich zuerst mal bei Apple anmelden, ohne Anmeldung kann man quasi nix mit dem Ding machen. Wenn man wirklich Wert auf Datenschutz legen würde, wäre das nicht nötig. Meiner Erfahrung nach sind die nicht besser als MS...
#8
Registriert seit: 01.08.2016

Bootsmann
Beiträge: 567
Zitat Oberst;26976769
Hast du dazu auch Belege? Also, als ich mein Dienst-I-Phone bekommen habe, musste ich mich zuerst mal bei Apple anmelden, ohne Anmeldung kann man quasi nix mit dem Ding machen. Wenn man wirklich Wert auf Datenschutz legen würde, wäre das nicht nötig. Meiner Erfahrung nach sind die nicht besser als MS...


Das liegt jedoch an der Firma für die du arbeitest.

Bist du bei einem größeren Konzern wie z.B. Daimler, dann verläuft die Herausgabe besagter Geräte für das Firmenumfeld etwas anders und auch die Benutzung bzw. Ersteinrichtung ist hier eine ganz andere.

Das was du verwendest ist die stinknormale Variante wie sie jeder DAU bekommt.

Das ganze spielt jedoch nicht zu dem hier angesprochenen Datenschutz, denn der ist auf den DAU ausgelegt und hier steht auch im Bericht, dass das Nutzen der Apple-ID (deinem so verhassten Account) einfach deren Voraussetzung ist um den Datenschutz zu gewährleisten.
#9
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 10131
@alpinol
Nunja, er hat schon recht. Ohne Anmeldung bei Apple, zumindest war es bei meinem schon so, kannst du ein iPhone nicht nutzen. ;)
#10
Registriert seit: 26.04.2006
Basel
Bootsmann
Beiträge: 728
Zitat Romsky;26976852
@alpinol
Nunja, er hat schon recht. Ohne Anmeldung bei Apple, zumindest war es bei meinem schon so, kannst du ein iPhone nicht nutzen. ;)


Naja, ist ja bei Android ja auch nicht anders...
#11
Registriert seit: 26.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 219
Zitat junkb00ster;26976758
Apple ist tatsächlich die einzige Firma die darauf wert legt. Also einfach mal den stumpfen hate sein lassen und das Gehirn einschalten sofern vorhanden.

Reden wir beide vom gleichen Apple? Von DEM Apple? Erfinder von z.B. Bewegungsprofilen, die zudem jeder App-Heini bekommen kann?
#12
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2087
Zitat stoka;26977003
Naja, ist ja bei Android ja auch nicht anders...


Aber es hieß ja, Apple sei besser.
#13
Registriert seit: 26.04.2006
Basel
Bootsmann
Beiträge: 728
Also ich traue Apple da deutlich mehr im Vgl. zu Google, wenn es um meine privaten Daten geht.

Alleine schon vom Geschäftsmodel her.
#14
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3073
Zitat stoka;26977822
Also ich traue Apple da deutlich mehr im Vgl. zu Google, wenn es um meine privaten Daten geht.

Alleine schon vom Geschäftsmodel her.


This!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft Windows 10 Oktober 2018 Update mit DXR verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hat mit der Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Updates begonnen. Nutzer des Insider Preview können die Version 1809, Build 17763.1 bereits seit einigen Tagen testen, in den kommenden Tagen und Wochen werden alle weiteren Nutzer mit dem Update versorgt. Per Media... [mehr]

  • Update: Apple gibt iOS 12 zum Download frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12-2

    Wie angekündigt hat Apple vor wenigen Minuten den Download von iOS 12 freigegeben. Die neue iOS-Generation ist der Release mit der bislang größten Geräte-Unterstützung und läuft auf allen iPhone-Geräten ab dem iPhone 5S, welches bereits 2013 erschien, und auf allen iPad-Geräten ab dem... [mehr]

  • Google: Fuchsia OS vor dem Start

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Der Suchmaschinenriese Google arbeitet bereits seit mindestens 2016 an einem neuen Betriebssystem, mit dem das aktuelle Android-System ersetzt werden soll. Nun hat es den Anschein, als würde sich Google so langsam auf den Launch des OS vorbereiten. Damit dies auch reibungslos und planmäßig... [mehr]