> > > > Microsoft plant neuen Windows-10-Ableger speziell für Workstations

Microsoft plant neuen Windows-10-Ableger speziell für Workstations

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Microsoft plant offenbar eine neue Version von Windows 10: Jene soll sich speziell an Workstations richten und wird in einer durchgesickerten Präsentationsfolie entsprechend auch als „Windows 10 Pro for Workstations“ vorgestellt werden. Für Privatkunden wäre diese Variante des Betriebssytems somit weniger interessant, könnte aber Geschäftskunden hellhörig werden lassen.

So soll es einen besonderen Workstation-Modus geben. In jenem soll das OS „typische, besonders intensive Compute- und Grafik-Workloads“ identifizieren und für jene besondere Leistung bereitstellen. Außerdem wird Microsofts Dateisystem ReFS statt NTFS verwendet, das für hohes Datenvolumen und automatische Fehlerkorrekturen optimiert wurde.

Da Workstations in der Regel mit deutlich mehr Daten hantieren, als reguläre PCs implementiert Microsoft zusätzlich das SMBDirect-Protokoll für das Teilen von Dateien bei niedrigen Latenzen und geringer CPU-Belastung. Zusätzlich wird die Hardware-Unterstützung erweitert, damit der Betrieb von Workstations mit bis zu vier CPUs und 6 TB an Arbeitsspeicher möglich wird. Aktuell bleibt das reguläre Windows 10 Pro da auf zwei CPUs beschränkt. Hier legt Windows 10 Pro für Workstations also deutlich nach.

Microsoft selbst hat die durchgesickerte Präsentation bisher nicht kommentiert, die Angaben wirken aber schlüssig und glaubhaft. Vermutlich dürfte eine Ankündigung für Geschäftskunden und Partner in naher Zukunft anstehen.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4884
Zitat DragonTear;25592249
Die Enterpriseversion hat doch genau das schon, oder irre ich mich?


Die Enterpriseversion geht nur mit einem Volumenlizenzvertrag - diese wird es wohl einzeln geben.

Mal sehen was es kann und was es kostet, die Standard Version beigeistert mich auch nicht umbedingt.
#8
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
Wieder ein Thema, das mit Windows 7 nichts zu tun hat!
#9
Registriert seit: 01.12.2016
Wolfsburg
Banned
Beiträge: 30
Zitat passat3233;25592623
Wieder ein Thema, das mit Windows 7 nichts zu tun hat!


Verstehe dein Kommentar unter jedem Thread nicht, warum willst du irgendwas "Neues" über Windows 7 erfahren, wer nutzt es noch heutzutage überhaupt???
#10
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4884
Er meint, dass Win10 Themen im Win7 Abteil landen - damit hat er recht und das ist pfusch.
#11
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3669
Zitat Syndikat;25592795
wer nutzt es noch heutzutage überhaupt???

Och, nur die Mehrheit ... Betriebssysteme - Marktanteile weltweit bis März 2017 | Statistik
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12471

Das ist eine äuserst schräge Statistik. Das Win 7 zu Win 10 Verhältnis könnte stimmen aber seit wann gibt es mehr MacOS Geräte als iOs? Noch dazu ganze 10%. o.O
#13
Registriert seit: 26.04.2012

Bootsmann
Beiträge: 713
Zitat DragonTear;25592996
Das ist eine äuserst schräge Statistik. Das Win 7 zu Win 10 Verhältnis könnte stimmen aber seit wann gibt es mehr MacOS Geräte als iOs? Noch dazu ganze 10%. o.O


nicht nur das. hast du mal android angeschaut. halb asien rennt mit android rum, hier sieht es so aus, als wäre es ein nischenos.
#14
Registriert seit: 01.10.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3503
Die Statistik trifft schon zu, sowohl was MacOS zu iOS als auch Android angeht. Ihr habt beide den Kontext nicht bedacht, in dem diese Statistik steht. Es geht um alle Geräte außer Smartphones (siehe Informationen zur Statistik rechts daneben)...
#15
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4567
Zitat NasaGTR;25592161
"Außerdem wird Microsofts Dateisystem ReFS statt NTFS verwendet" Und seit wann ist ReFS bootable?...


Muss es doch gar nicht sein. Eigene Bootpartition, FAT32 draufgeklatscht, gut is.
#16
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3669
Zitat DragonTear;25592996
Das ist eine äuserst schräge Statistik.

Dann eben eine andere Statistik, die Betrachterfreundlicher bzw schneller verständlich ist : Operating system market share
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]