> > > > Windows 10 unterstützt Qualcomms kommende Snapdragon-Prozessoren

Windows 10 unterstützt Qualcomms kommende Snapdragon-Prozessoren

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoDer Grundstein für das Surface Phone, das schon seit einigen Wochen und Monaten durch das Internet geistert, ist nun vermutlich gelegt: Wie Microsoft und Qualcomm heute im Rahmen des Windows-Hardware-Engineering-Community-Events (WinHEC) bekanntgaben, werde Windows 10 künftig auch Qualcomms Snapdragon-Prozessoren unterstützen. Bereits im nächsten Jahren sollen entsprechende Geräte erscheinen.

Ähnliches hatte Microsoft mit Windows RT, einer speziellen Version des Betriebssystems für ARM-basierende Geräte, schon einmal versucht, stellte die Weiterentwicklung aufgrund des gescheiterten Versuchs vor etwa zwei Jahren allerdings wieder ein. Der neue Versuch wird einen der größten Nachteile von damals aus der Welt schaffen: Konnten unter Windows RT nur angepasste Programme gestartet werden, sollen sich beim neuen Versuch auch herkömmliche x86-Win32-Anwendungen ausführen lassen. Damit könnten nahezu alle gängigen Programme gestartet werden. Die Universal-Apps wie Office und Photoshop sind ebenfalls ausführbar. Hierfür werden Microsoft und Qualcomm unter Windows 10 einen speziellen Emulator laufen lassen – 64-Bit-Programme werden allerdings weiterhin nicht unterstützt. Dies tut der Sache allerdings keinen Abbruch, bietet aktuell nahezu jeder Software-Anbieter auch eine 32-Bit-Version seiner Programme an.

In der Pressemitteilung von Qualcomm heißt es, dass Windows 10 erst mit Snapdragon-SoCs der nächsten Generation lauffähig sein wird. Damit dürfte vermutlich der kommende Snapdragon 835 gemeint sein, welcher voraussichtlich zur CES 2017 Anfang Januar vorgestellt werden wird und zu dem es seit gestern die ersten Benchmark-Ergebnisse gibt. In einem Video zeigen Microsoft und Qualcomm, wie Photoshop und World of Tanks Blitz auf einem entsprechenden Snapdragon-Gerät ausgeführt werden – und das ohne softwareseitige Änderungen und mit allen Funktionen. Außerdem ermöglicht die Kooperation beider Partner die Herstellung von mobilen Windows-10-Rechnern mit eSIM-Technologie, womit sich entsprechende Geräte ohne SIM-Kartenslot in Mobilfunknetze einwählen lassen.

Die ersten Geräte mit Windows 10 und entsprechendem Snapdragon-SoC werden für Anfang 2017 erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
Zitat DragonTear;25130426
Genau, und nicht nur zuhause. Auch bei der Arbeit können Docks stehen oder an der Uni.. im Internet cafee usw.
Andockbares Notebook dock ist auch eine Option.


Ich grübel gerade die ganze Zeit wie sich das von einem Ultrabook unterscheidet bzw ob es da echte Vorteile gibt...
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10962
Zitat monosurround;25130882
Ich grübel gerade die ganze Zeit wie sich das von einem Ultrabook unterscheidet bzw ob es da echte Vorteile gibt...

Naja, der Vorteil bzw. die Idee ist halt dass man nicht mehr getrennte Geräte braucht wie Smartphone, Notebook/Ultrabook (und auch noch einen Desktop).
Ein Ultrabook kannst du nicht in die Hosentasche stecken. Zudem ist es irgendwie unhandlich einen Moni an einen Laptop zu hängen. Wenn man dessen Tastatur verwenden will, verdeckt das eigene Display schon den Monitor oder man muss sich verbiegen um beides nebeneinander zu haben.
#11
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
Da erwartest du ja eine ganze Menge vom ARM. Ich komme mit einem 15Watt Skylake und Windows wirklich gut zurecht, im Smartphone-Format sehe ich das noch nicht unbedingt...

...und selbst wenn brauch ich überall Peripherie um überhaupt einigermaßen arbeiten zu können.
#12
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1719
Zitat Stegan;25129317
artikel


Bitte in die w10 abteilung verschieben...
#13
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 630
Zitat monosurround;25130882
Ich grübel gerade die ganze Zeit wie sich das von einem Ultrabook unterscheidet bzw ob es da echte Vorteile gibt...


ein Unterschied wäre zur Zeit der Preis 1/10 wobei der Preis vom 950 / 950xl mit 250€ 4gb ram, 32gb flash, micro sd karte mit ~250GB ~40€?, wechselbareren aku hat man auch nur das display ist halt kleiner trotzdem wqhd.

hinzu kommt noch ne gute 20mp camera, iris scanner ggf. sim karte / telefonie funktion / lte (ka ob das beim notebook auch öfters ohne stick geht).
#14
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3296
Zitat DragonTear;25130886
Naja, der Vorteil bzw. die Idee ist halt dass man nicht mehr getrennte Geräte braucht wie Smartphone, Notebook/Ultrabook (und auch noch einen Desktop).
Ein Ultrabook kannst du nicht in die Hosentasche stecken. Zudem ist es irgendwie unhandlich einen Moni an einen Laptop zu hängen. Wenn man dessen Tastatur verwenden will, verdeckt das eigene Display schon den Monitor oder man muss sich verbiegen um beides nebeneinander zu haben.

Schon von einer Dockingstation für Business-Notebooks gehört? An die Performance eines Notebooks kommt ein Smartphone einfach nicht heran. Was machst du während Zugfahrten - die ganze Zeit auf ein 5" Display schauen und einen Tunnelblick bekommen? Für's Lesen sind Kindles ok, für's Arbeiten mobil braucht es einfach ein Notebook mit gescheiter Tastatur.


Zitat DrecksAzubi;25130863
7 Kommentare und noch kein Microsoft Hater dabei, das alleine zeigt doch wie dringend eine solche Plattform benötigt wird :D

leider :D wobei ich benutze Win 8.1
#15
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2593
Zitat Mandara;25131984
... die ganze Zeit auf ein 5" Display schauen und einen Tunnelblick bekommen? ...


Vielleicht kann man ja eine HoloLens an das Win 10 Phone stöpseln?
#16
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
Zitat iceman84;25131766
ein Unterschied wäre zur Zeit der Preis 1/10 wobei der Preis vom 950 / 950xl mit 250€ 4gb ram, 32gb flash, micro sd karte mit ~250GB ~40€?, wechselbareren aku hat man auch nur das display ist halt kleiner trotzdem wqhd.

hinzu kommt noch ne gute 20mp camera, iris scanner ggf. sim karte / telefonie funktion / lte (ka ob das beim notebook auch öfters ohne stick geht).


Dafür habe ich ja eh ein Smartphone...also wozu faule Kompromisse eingehen mit einem Gerät, welches am Ende nichts mehr wirklich gut kann?

Preis? Wenn ich überall noch ein Bildschirm, Tastatur, Maus und Dock brauche, dürfte der Preis eher für ein Notebook sprechen...und dann bin ich immer noch nicht wirklich mobil damit...

PS:Stick? Ist so 90er... eher WLAN Hotspot vom iPad ;)
#17
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3296
Zitat TARDIS;25133525
Vielleicht kann man ja eine HoloLens an das Win 10 Phone stöpseln?

Dann wirst du noch in der Luft rummtippen? Welch gutes Feedback virtuelle Tastaturen bringen. ;)


Zitat monosurround;25133791

Preis? Wenn ich überall noch ein Bildschirm, Tastatur, Maus und Dock brauche, dürfte der Preis eher für ein Notebook sprechen...und dann bin ich immer noch nicht wirklich mobil damit...

Mobilität sollte auch Grenzen haben. Es wäre ziemlich fahrlässig, hochkonzentriert eine Ampel zu überqueren während man mit dem Smartphone rummspielt. Im Sitzen kann man mit einem Notebook auf dem Schoß arbeiten - sollte also für "Mobilität" reichen! Eine eierlegende Wollmilchsau wird momentan noch schwierig. Auch in Zukunft glaube ich nicht wirklich daran. Könnt ihr euch denn ein Schweizer Taschenmesser mit Hammer, Bohrmaschine usw. vorstellen?
#18
customavatars/avatar262521_1.gif
Registriert seit: 25.11.2016
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 127
Zitat DrecksAzubi;25130863
7 Kommentare und noch kein Microsoft Hater dabei, das alleine zeigt doch wie dringend eine solche Plattform benötigt wird :D


Gewiss nicht! Microschrott soll sich und seine FED-Organisation von ARM fernhalten und seine auf Plutokratie und Kleptokratie forcierte Ökonomik auf seiner minderwertigen Plattform abziehen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]