> > > > Google könnte Android Wear für iOS im Mai vorstellen

Google könnte Android Wear für iOS im Mai vorstellen

Veröffentlicht am: von

android wearIm vergangenen Jahr spielte Android Wear Marktforschern zufolge nur eine untergeordnete Rolle, obwohl mit LG, Samsung und Motorola mehrere großer Hersteller entsprechend Smartwatches anboten. Zwar geht man für 2015 von deutlich wachsenden Marktanteilen für Googles Wearable-Plattform aus, die wichtigste Rolle wird aller Wahrscheinlichkeit nach jedoch Apple mit seiner Apple Watch einnehmen.

Aber nicht nur der große Konkurrent dürfte Google Sorgen bereiten, auch die schleichende Abkehr von Android Wear könnte sich fortsetzen. Denn während Samsung das Interesse vermutlich völlig verloren und ASUS eine Uhr auf Basis eines anderen Betriebssystems angekündigt hat, experimentiert LG nun ganz offiziell mit webOS, wie die Watch Urbane LTE zeigt. Angesichts dieser Lage verwundert es nicht, dass Google an neuen Wegen zur Verbreitung der eigenen Plattform arbeitet.

Nachdem das Unternehmen im Oktober erklärte, dass entsprechende Geräte künftig auch mit iOS und Windows Phone zusammenarbeiten könnten, aber nicht konkreter wurde, scheint zumindest die Zusammenarbeit mit iOS kurz bevorzustehen. Denn wie die französische Seite 01net unter Berufung auf unbekannte Quellen berichtet, soll die entsprechende Companion-App bereits im Mai auf der Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellt werden. Einzelheiten zur Software oder andere Details werden nicht genannt. Es ist aber davon auszugehen, dass die Applikation den vollständigen Betrieb einer Android-Wear-Uhr in Kombination mit einem iPhone möglichen wird.

Nutzer letzterer Lösung wären dann nicht nur auf die wenigen plattformunabhängigen Smartwatches wie die Pebble oder die im April erscheinende Apple Watch beschränkt, sondern könnten auch Modelle wie die ASUS ZenWatch oder LGs Watch Urbane nutzen. Google selbst wollte sich zum Gerücht bislang nicht äußern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 7081
Abwarten, ob das wohl stimmt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10 Fall Creators Update verbreitet sich schneller als frühere...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat am 17. Oktober 2017 das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite große Windows-Update in diesem Jahr. Im Frühjahr erschien bereits das Creators Update. Bisher verbreitet sich die jüngst veröffentlichte Aktualisierung deutlich schneller... [mehr]