> > > > Ubuntu Touch kommt am 17. Oktober

Ubuntu Touch kommt am 17. Oktober

Veröffentlicht am: von

ubuntuIn der vergangenen Woche wurde die letzte Beta-Version von Ubuntu 13.10 freigegeben. Damit einher geht eine erste Testversion von Ubuntu Touch, dem kommenden Smartphone-Ableger der Linux-Distribution. Anders als beim geplanten Ubuntu Edge, dessen Crowdfunding-Kampagne zwar scheiterte aber immerhin einen neuen Schwarmfinanzierungsrekord in Höhe von 12,81 Millionen US-Dollar aufstellte, soll Ubuntu Touch kein vollwertiges Desktop-Linux werden, dessen Gerät an größeren Displays angeschlossen sich als vollwertiger PC nutzen lässt.

Da es bislang noch keine passende Hardware für Ubuntu Touch gibt, haben sich die Entwickler zunächst auf ein paar weit verbreitete Geräte beschränkt. Darunter zählen vor allem die Nexus-Geräte von Google, da sich hier der Bootloader einfach entsperren und somit ein anderes Betriebssystem installieren lässt. Offizielle Unterstützung erhalten das Nexus, das Nexus 4, 7 und 10. Auch eine Reihe weiterer Android-Geräte wird unterstützt. Zunächst werden sich die Entwickler aber auf weit verbreitete Android-Geräte fokussieren, bevor man im kommenden Jahr in Kooperationen mit verschiedenen Hardware-Partnern treten wird.

Ubuntu Touch

 

In der Beta-Version sollen sich zumindest schon einmal Shell- und Core-Anwendungen, die Telefon-Funktionen und die Front- und Rück-Kameras sowie die Wireless-LAN-Verbindung nutzen lassen – eben die wichtigsten Funktionen eines Smartphones. Ubuntu Touch basiert im Kern auf der Desktop-Distribution und damit auf dem Linux-Kernel 3.11.1. Anpassungen erfahren hat vor allem die Benutzeroberfläche, die für die Touch-Bedienung optimiert wurde.

Die finale Version soll bereits am 17. Oktober erscheinen, bestätigte Canonical. Der Release für Tablets soll sich hingegen bis ins zweite Quartal 2014 verzögern und gleichzeitig mit dem Release von Ubuntu 14.04 erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar113348_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1211
Bin immernoch traurig das es mit Edge nichts wurde, ich hatte eins "bestellt". Geld natürlich wieder da, aber das Gerät wäre mir 100x lieber gewesen!
#2
Registriert seit: 08.07.2009
Oldenburg
Obergefreiter
Beiträge: 106
Wäre was für mein altes Nexus S.. Aber mein Nexus 7 damit? hmmm

@Xylezz - das Edge war auch ne coole Idee. Aber zu teuer, dafür dass es erst so weit entfernt hätte releasen sollen.
#3
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Omg würde ich das gerne auf meinem Sensa haben <3
Wie sieht es da aber mit Apps aus? Kann man z. B. Android Apps installieren oder hat das OS einen eigenen Market?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]