1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Ubuntu Edge stellt neuen Crowdfunding-Rekord auf

Ubuntu Edge stellt neuen Crowdfunding-Rekord auf

Veröffentlicht am: von

ubuntuEnde Juli startete auf der Crowdfunding-Plattform IndieGoGo eine Kampagne für das High-End-Smartphone Ubuntu Edge. Nun hat die Sammelaktion für das Smartphone mit Android-Betriebssystem und Ubuntu-Linux einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nie kam über eine Crowdfunding-Plattform eine so hohe Summe zusammen wie beim Ubuntu Edge. Inzwischen wurden mehr 11,3 Millionen US-Dollar eingesammelt. Bisheriger Rekord-Halter war Pebble für dessen Smartwatch am Ende 10,26 Millionen US-Dollar zusammenkamen.

Auch wenn sich die Entwickler und Unterstützer des Projekts über den neuen Crowdfunding-Rekord freuen können, ist man noch weit vom angestrebten Ziel entfernt. Innerhalb von 30 Tagen sollten für die Realisierung des Projekts mindestens 32 Millionen US-Dollar zusammenkommen. Nun fehlen noch mehr als 20 Millionen US-Dollar. Es verbleiben nur noch knapp 66 Stunden. Am kommenden Donnerstag, 22. August um kurz vor 9:00 Uhr deutscher Zeit endet die Kampagne.

Auch wenn das Projekt vielversprechend gestartet war und bereits nach den ersten Stunden mehr als 3,8 Millionen US-Dollar einbrachte, scheint die Kampagne leider zu scheitern. Für 600 US-Dollar sollten frühe Unterstützer das Ubuntu-Smartphone pünktlich zum Marktstart erhalten. Später wurde der Preis allerdings auf etwa 800 US-Dollar angesetzt, was die Zahlungsbereitschaft neuer Unterstützer gemindert haben dürfte, denn heute soll man das Smartphone nach Erreichen des Ziels für 695 US-Dollar bekommen, was 100 US-Dollar weniger als geplant, aber auch 100 US-Dollar mehr als der Sonderpreis sind.

Wer das Projekt unterstützen will, muss sich nicht mit einem solch großen Betrag bemühen. Für bereits 20 US-Dollar soll man von den Entwicklern später auf der Homepage namentlich genannt werden. Für weitere 30 US-Dollar mehr gibt es sogar ein T-Shirt mit dazu. Damit die Versprechen aber wirklich eingehalten werden können, müssen innerhalb der nächsten 66 Stunden noch mehr als 20 Millionen US-Dollar zusammenkommen – ein Ziel, das wohl nicht mehr zu erreichen sein wird.

Unklar ist, was mit dem Ubuntu Edge nach Scheitern der IndieGoGo-Kampagne passieren wird. Alle Unterstützer müssten ihr Geld zurückerhalten – die Entwickler dürften jedoch nicht aufgeben wollen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • OnePlus 8T im Test: Konsequente Smartphone-Evolution

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8T_LOGO

    Die nächste OnePlus-Generation steht an: Und wir konnten das OnePlus 8T im Vorfeld des Launchs schon einige Tage lang testen. Wie konsequent das Oberklasse-Smartphone weiterentwickelt wurde, klären wir im Testbericht.  Das OnePlus 8 wurde erst im April vorgestellt und ist eigentlich... [mehr]