> > > > Google Maps-App lässt iOS-6-Downloads nicht sprunghaft ansteigen

Google Maps-App lässt iOS-6-Downloads nicht sprunghaft ansteigen

Veröffentlicht am: von

Es war ein holpriger Start für Apples jüngstes iOS-Betriebssystem. Schon kurz vor dem offiziellen Start von iOS 6 wurden Meldungen laut, Apples neu integriertes Kartenmaterial wäre alles andere als brauchbar. Tatsächlich wies der Nachbau von Google Maps einige Fehler auf: Bestimmte Ziele wurden gar nicht oder aber an anderer Stelle gefunden, die schicken 3D-Gebäude waren nur ein simpler Pixelhaufen und die Navigation unbrauchbar. Apple entschuldigte sich kurz nach dem Start und gelobte zügige Besserung. In den letzten Wochen und Monaten sich einiges getan. Trotzdem dürften die Schreckensmeldungen noch immer viele abgeschreckt haben, das Update auf die neue iOS-Generation zu installieren.

Analysten gingen davon aus, dass die Zahl der Downloads und Installationen von iOS 6 mit dem Release der Google Maps-App sprunghaft ansteigen würde. Seit Mitte letzter Woche steht der Google-Dienst im App-Store wieder zum kostenlosen Download bereit – entgegen böser Zungen, Apple würde die Freigabe niemals erteilen. Die Update-Zahlen auf iOS 6 sind in den letzten Tagen aber nicht sprunghaft angestiegen. Gerade einmal 0,2 Prozent betrug der Zuwachs – zumindest im Netzwerk von Chitika, das über 200.000 Webseiten umfasst.

Google Maps für iOS

In der Chartliste des App-Stores führt Google Maps die Liste der meist geladenen und kostenlosen Apps aber schon seit Tagen an. Genaue Zahlen dürfte man gegen Ende des Jahres erfahren.

 

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar133030_1.gif
Registriert seit: 13.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 75
Googles Datenschutz-Politik speziell in zu dieser App ist echt dreist!!
#2
customavatars/avatar91153_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Hadamar
Flottillenadmiral
Beiträge: 4246
Im ersten Absatz, vorletzter Satz fehlt das Verb ;)
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2493
Warum sollte Google Maps auch die iOS6 Downloads ansteigen lassen?
Mittlerweile haben doch schon die Meisten iOS6 und haben lediglich auf die Google App gewartet und installieren diese einfach separat nach.
#4
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
Zitat Morrich;19893306
Warum sollte Google Maps auch die iOS6 Downloads ansteigen lassen?
Mittlerweile haben doch schon die Meisten iOS6 und haben lediglich auf die Google App gewartet und installieren diese einfach separat nach.


und ein anderer großer teil, der ein gejailbreaktes device hat, updatet eh noch nicht.
#5
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
iOS 6 Adoption Grows 29% Over The Weekend As People Finally Update After Google Maps Arrives | TechCrunch

Was liegt jetzt näher an der Wahrheit?
Und warum ist der Thread im Windows 7 Forum? :>
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]