> > > > 3DMark ab sofort auch für Windows RT

3DMark ab sofort auch für Windows RT

Veröffentlicht am: von

futuremarkAls Futuremark im Februar dieses Jahres seinen neuen 3DMark-Benchmark veröffentlichte, kündigte man auch entsprechende Ableger für Android, iOS und Windows RT an – der neue Test sollte erstmals eine plattformübergreifende Vergleichbarkeit ermöglichen. Während man im April die Android-Version nachschob und im vergangenen Monat die Version für das iPhone bzw. iPad veröffentlichte, stellte Futuremark heute die Version für Windows RT zum Download zur Verfügung – ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung der Windows-Version.

Wie gewohnt testet die Software das Tablet in drei unterschiedlichen Szenarien auf seine Leistung. Während allerdings die iOS- und Android-Version auf OpenGL ES 2.0 setzt, kommt unter der Windows-RT-Variante DirectX 11 mit Feature-Level 9 zum Einsatz. Dennoch sichert Futuremark trotz der unterschiedlichen Betriebssysteme und APIs vergleichbare Ergebnisse zu. Getestet wird auch hier lediglich der Abschnitt „Ice Storm“. Unter Windows 7 und 8 gibt es mit Cloud-Gate und Fire Strike noch eine Reihe weiterer Tests.

Die Windows-RT-Version von 3DMark soll mit allen Windows-RT-Tablets, die mindestens über ein Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen, zusammenarbeiten. Der Download wiegt knapp über 150 MB.