1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Anwendungen
  8. >
  9. Microsoft 365 Life: Das Komplett-Abo soll bald auch für Privatanwender kommen

Microsoft 365 Life: Das Komplett-Abo soll bald auch für Privatanwender kommen

Veröffentlicht am: von

microsoft excel 2016Laut der ZDNet-Autorin und Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley könnten die beiden Abo-Pakete Office 365 Home und Office 365 Personal von Microsoft noch in diesem Monat von den Microsoft-365-Life-Services abgelöst werden. Der Konzern soll hierfür bereits einige Medien-Vertreter zu einem Online-Event am 30. März eingeladen haben.

Demnach soll Microsoft demnächst auch seine Endkunden-Pakete umstellen, wie man dies unlängst im Unternehmens-Bereich getan hat. Dort bietet man unter dem Namen Microsoft 365 oder kurz M365 zwei Abo-Pakete an, die nicht nur sämtliche Microsoft-Tools wie Word, Excel, Outlook und Co. beinhalten, sondern auch erweitere Cloud- und Mail-Angebote, die Kommunikations- und Planungsplattformen Microsoft Exchange, Sharepoint und Teams sowie erweiterte Funktionen zur Geräteverwaltung beinhalten. In der größten Enterprise-Variante sind sogar Volumenlizenzen für Windows 10 enthalten. 

Dass es das Komplettabo ab Frühjahr auch für Endverbraucher geben könnte, darüber wurde bereits in der Vergangenheit immer wieder spekuliert – ursprünglich wurde der Wechsel für die hauseigene Entwicklerkonferenz Build im Mai erwartet, die im Zuge der weltweiten Corona-Pandemie jedoch abgesagt wurde. 

Aktuellen Berichten zufolge soll Microsoft für den 30. März ein Online-Event angesetzt haben, im Zuge dessen man die neuen Microsoft-365-Life-Services für Endanwender vorstellen wird. Zwar sind die genauen Inhalte der Nachfolge-Pakete von Office 365 Personal und Home nicht bekannt, jedoch soll Microsoft zusätzliche Inhalte wie beispielsweise einen eigenen Passwort-Manager planen. Eine Art "Teams for Life", eine abgespeckte Variante von Microsoft Teams, könnten die neuen Consumer-Pakete ebenfalls bereithalten. Dienste wie Skype und OneDrive werden natürlich weiterhin enthalten sein. 

Preislich sollen sich die neuen Abos an den bestehenden Preismodellen orientieren, die derzeit für rund 70 bzw. 100 Euro im Jahr angeboten werden. Neue Surface-Hardware soll während der Online-Präsentation jedoch nicht vorgestellt werden.  

Die Umbenennung der Pakete zu Microsoft 365 Life soll der Konzern aus Redmond auch wegen seines seit 2018 geltenden Werbe-Slogans "Modern Life and Devices" vornehmen. Ende des Monats wissen wir mehr.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Office 365 Home
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar