> > > > EKWB bringt Aluminium-Wasserkühler für GeForce-RTX-Karten

EKWB bringt Aluminium-Wasserkühler für GeForce-RTX-Karten

Veröffentlicht am: von

ekwbEK Water Blocks hat zwei neue Fullcover-Wasserkühler vorgestellt, die für die GeForce RTX 2080 und GeForce RTX 2080 Ti vorgesehen sind. Im Vergleich zur EK-Vector RTX für die 2000-Serie bestehen die neuen Modelle nun nicht mehr aus Kupfer, sondern aus Aluminium.

Die EK-AC-GeForce-RTX-Wasserkühler stammen aus EKWBs EK-Fluid-Gaming-Serie. Abgedeckt werden alle wichtigen Bereiche der Karte – also die GPU, die Speicherchips und die Spannungsversorgung. Entwickelt worden sein soll der Kühler in Zusammenarbeit mit NVIDIA. Der Wasserkühler ist zu allen Karten kompatibel, deren PCB im Referenzdesign vorliegt.

Der Aluminiumkühler wird von einer Plexiglasplatte abgedeckt. Eine Dichtung soll dafür sorgen, dass keinerlei Flüssigkeit aus dem Kreislauf entweichen kann. Im Kühler befinden sich einige RGB-LEDs, die angesteuert werden können. Dies soll dem Kühler zu einer einzigartigen Optik verhelfen. Wer möchte, muss die LEDs aber nicht anschließen. Angesteuert werden können die LEDs per ASUS Aura, RGB Fusion, RGB Mystic Light und Polychrome Sync – also den wichtigsten Systemen für PC-Komponenten.

Aufgrund der Tatsache, dass der Kühler aus Aluminium gefertigt wird, dürfte sicherlich die Diskussion rund um die verschiedenen Materialien in einem Wasserkühlungskreislauf wieder entfachen. EK Water Blocks empfiehlt keinerlei Mischung zwischen Kupfer- und Aluminiumkomponenten. Dazu hat der Hersteller auch eine Informationsseite erstellt.

Der EK Fluid Gaming EK-AC GeForce RTX ist ab sofort erhältlich und kostet zusammen mit der dazu passenden schwarzen Backplate 109,90 Euro.