1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Keine Garantie mehr für Overclocker: Intel stellt den PTPP ein

Keine Garantie mehr für Overclocker: Intel stellt den PTPP ein

Veröffentlicht am: von

intel-2020Intel stellt zum 1. März den Performance Tuning Protection Plan (PTPP) ein. Der im Januar 2012 gestartete Service kann nicht mehr gekauft werden. Die noch existierenden Garantievereinbarungen erfüllt Intel aber natürlich noch.

Auch wenn moderne Prozessoren zahlreiche Schutzmechanismen besitzen, die ein vorzeitiges Ableben verhindern sollen, so kommen doch gerade Overclocker, die ihre CPU über flüssigen Stickstoff an die Grenzen treiben oder andere extreme Maßnahmen vornehmen, schnell an den Punkt, an dem auch ein moderner Prozessor sein Ende findet. Zudem erlischt durch das Overclocking die 3-jährige Gewährleistung von Intel. Um diese Zielgruppe aber weiterhin zu unterstützen, bot Intel den Performance Tuning Protection Plan an.

Der PTPP war allerdings auch an einige Bedingungen geknüpft. So konnte pro Prozessor nur ein PTPP abgeschlossen werden. Nach einem einmaligen Austausch über das PTPP, konnte keine weitere Verlängerung darauf gebucht werden. Die Kosten lagen zwischen 20 und 35 US-Dollar.

Ursprünglich wollte Intel den PTPP nur sechs Monate testen und dann entscheiden, ob man das Programm weiterführt. Neun Jahre hielt man daran fest, stellt es nun aber ein.

To PTPP Customers,

The Performance Tuning Protection Plan program has been discontinued.

As customers increasingly overclock with confidence, we are seeing lower demand for the Performance Tuning Protection Plans (PTPP).
As a result, Intel will no longer offer new PTPP plans effective March 1, 2021.

Intel will continue focusing on delivering amazing processors with tuning flexibility and overclocking tools like Intel Performance Maximizer and Intel XTU.

All existing plans will continue to be honored through the duration of the processor warranty period. 
For questions, contact Intel Customer Support.

Note about the intel xeon W-3175X Processor
The intel xeon W-3175X Processor is automatically covered for overclocking, No additional plan or activation code is required

Thank You,
PTPP Team

Damit wird die 11. Generation der Core-Prozessoren alias Rocket Lake-S nicht mehr durch den PTPP abgedeckt. Intel hat niemals Zahlen zum Programm veröffentlicht und so ist es schwer abzuschätzen, wie gut es angenommen wurde. Zur Hochzeit der Sandy-Bridge-Ära dürften einige Nutzer davon Gebrauch gemacht haben. Ein Overclocking hatte damals aber auch noch ein wesentlich höheres Potenzial, als dies mit den modernen Prozessoren der Fall ist, die via Precision Boost, Precision Boost Overdrive, Turbo Boost Max 3.0 und Thermal Velocity Boost schon bis nahe an die Grenze des Möglichen optimiert sind bzw. ihren Takt selbst bis nahe an das Optimum treiben.

Der Spielraum für ein Overclocking wird kleiner, es bleibt aber viele Nutzer ein wichtiges Thema.