1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Angeblich unpatchbare Sicherheitslücke in älteren iPhones entdeckt

Angeblich unpatchbare Sicherheitslücke in älteren iPhones entdeckt

Veröffentlicht am: von

faceidMit der Einführung von Touch ID und später auch Face ID integrierte Apple in seinen Geräten einen speziellen Sicherheits-Coprozessor, der besonders sensible Daten wie die Hashes für den Fingerabdruck oder die 3D-Gesichtsdaten der Nutzer sowie die Daten von Zahlungsinformationen, Kennwörtern und Authentifizierungstoken sicher verarbeiten und in einem abgeschotteten Speicher ablegen sollte, ohne dass diese das eigentliche Betriebssystem jemals zu Gesicht bekommen sollte. Seit dem iPhone 5S bietet Apple die sogenannte Secure Enclave an, die später auch in die T-Chips der Mac-Geräte adaptiert wurde. Lange Zeit galt diese Lösung als besonders sicher. Nun wurde sie womöglich jedoch geknackt.

Demnach soll das Pangu-Team, das in der Vergangenheit immer wieder durch seine Jailbreaks aufgefallen war, eine Schwachstelle in der Secure Enclave entdeckt haben, die sich nicht einfach durch ein Software-Update, sondern lediglich mit einer neuen Hardware-Revision schließen lässt. Die Lücke ist aufgrund der Abschottung vom Hauptbetriebssystem nicht patchbar und betrifft alle Geräte mit Apples A7- bis A11-Bionic-Chip, also iPhone-Geräte ab dem iPhone 5S bis hin zum iPhone X sowie entsprechende iPad-Modelle. Geräte mit Apples A12 oder A13 Bionic seien hingegen nicht darüber angreifbar, womit aktuelle Geräte wie das iPhone 11 Pro oder das iPhone XS nicht betroffen sind. 

Nähere Details zu einem konkreten Exploit haben die Entdecker bislang noch nicht veröffentlicht. Klar ist jedoch, dass sich der Angriff nicht aus der Ferne starten lassen soll und der oder die Hacker physischen Zugriff auf das anzugreifende Gerät benötigen, was ein mögliches Auslesen der Daten oder ein Knacken der Hardware-Verschlüsselung deutlich erschwert. Ein App-basierter Jailbreak sei ebenfalls ausgeschlossen.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Immer wieder deuteten sich Sicherheitslücken in der Secure Enclave an. Bereits im August 2017 und damit schon vor ein paar Jahren konnten Hacker die Firmware des Chips entschlüsseln, dabei jedoch nicht auf die Privaten Schlüssel zugreifen, was durch den jüngsten Hack nun möglich sein soll. Apple hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPhone 11 Pro 64GB space grey
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 875,00 EUR


Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Core i9-12900K und Core i5-12600K: Hybrid-Desktop-CPUs Alder Lake im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    Heute ist es soweit: Intel holt zum Gegenschlag gegen AMD aus und will nicht mehr nur weiterhin in der Single-Threaded-Leistung besser als sein Konkurrent sein, sondern dank eines Hybrid-Designs auch in der Multi-Threaded-Leistung. Alder Lake ist laut Intel der größte Schritt in der... [mehr]

  • K wie Mittelklasse: Intel Core i7-12700K im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    Nachdem wir uns das schnellste und das langsamste K-Modell der Alder-Lake-Prozessoren bereits angeschaut haben, folgt heute das Mittelklasse-Modell in Form des Core i7-12700K. Nach unserem initialen Test kann man sagen: Intel ist zurück! Viele Aspekte des Alder-Lake-Designs sind neu, von den... [mehr]

  • Ein letztes Hurra auf AM4: Der Ryzen 7 5800X3D im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN7-5800X3D

    Vor etwas mehr als einer Woche erschienen die ersten Tests des Ryzen 7 5800X3D, dem ersten Prozessor mit 3D V-Cache, der explizit auf Spiele ausgelegt ist und hier seine Stärken haben soll. Inzwischen ist der Prozessor auch im Handel verfügbar. Heute wollen wir unseren Test des Einhorns für AM4... [mehr]

  • Core i5-12400 im Test: Ohne E-Cores zur günstigen und effizienten Gaming-CPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORE-I5-12400

    Erst vor wenigen Tagen hat Intel die Alder-Lake-Produktpalette um die sparsameren 65- und 35-W-Modelle ergänzt. Mit dem Core i5-12400 wollen wir uns heute den heißesten Anwärter auf die Preis/Leistungskrone anschauen. Natürlich gäbe es noch zahlreiche weitere interessante Modelle, wir machen... [mehr]

  • BCLK OC: Core i3-12100F und B660-Plattform-Erfahrungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BCLK-OC

    Nachdem wir uns das Thema Basistakt-Overclocking auf Basis des ASUS ROG Maximus Z690 Hero und dem Core i5-12400 bereits angeschaut haben, bekam das Thema mit der vermeintlichen Unterstützung einiger Mainboards von ASUS mit B660-Chipsatz eine interessante Wendung, da die Kombination aus günstigem... [mehr]

  • Test: Effizienz von Alder Lake in Spielen im Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    In unseren bisherigen Tests der Alder-Lake-Prozessoren spielte natürlich auch der Stromverbrauch eine Rolle. Dabei haben wir aber nur Idle- und Volllast-Betrieb betrachtet, da sich diese am konsistentesten nachstellen lässt und der Volllast-Betrieb das Worst-Case-Szenario... [mehr]