1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Schnell mit 15 W: AMD Ryzen 9 4900U zeigt sich

Schnell mit 15 W: AMD Ryzen 9 4900U zeigt sich

Veröffentlicht am: von

amd-renoirAnfang Januar stellte AMD die Ryzen-Mobile-Prozessoren der 4000-Serie alias Renoir vor. Das Spitzenmodell der H-Serie sollte der Ryzen 7 4800HS werden. Wie wir wissen, tauchte wenig später noch ein Ryzen 9 4900HS auf, der es nun auch offiziell zum Start geschafft hat. Die H(S)-Serie bietet eine TDP von 35 bzw. 45 W.

Innerhalb der U-Serie ist der Ryzen 7 4800U das Spitzenmodell. Doch nun deuten sich offenbar Parallelen zur H-Serie an. In der Online-Datenbank des UserBenchmark taucht ein Ryzen 9 4900U auf. AMD scheint also die Einführung eines Ryzen-9-Modelles innerhalb der U-Serie zu planen.

Ryzen 4000 Mobile U-Serie
Modell Kerne/Threads Basis/Boost Grafik TDP
Ryzen 9 4900U 8 / 16 - - 15 W
Ryzen 7 4800U 8 / 16 1,8 / 4,2 GHz Vega 8 15 W
Ryzen 7 4700U 8 / 8 2,0 / 4,1 GHz Vega 7 15 W
Ryzen 5 4600U 6 / 12 2,1 / 4,0 GHz Vega 6 15 W
Ryzen 5 4500U 6 / 6 2,3 / 4,0 GHz Vega 6 15 W
Ryzen 3 4300U 4 / 4 2,7 / 3,7 GHz Vega 5 15 W

Der Ryzen 9 4900U bietet ebenfalls acht Kerne und kann 16 Threads verarbeiten. AMD scheint jedoch etwas Spielraum beim Takt zu haben. Während der Ryzen 7 4800U einen Basis- und Boost-Takt von 1,8 bzw. 4,2 GHz aufzuweisen hat, sollte der Ryzen 9 4900U zumindest beim Boost-Takt noch eine Schippe drauflegen. Allerdings kann der UserBenchmark dies offenbar nicht darstellen, denn ein höherer Boost-Takt ist hier nicht erkennbar.

Ob ein Ryzen 9 4900U nun Sinn macht oder nicht – AMD hat uns schon einmal überrascht und könnte dies nun erneut tun. Den Prozessor nicht von Anfang an anzukündigen, könnte daran liegen, dass man dazu erst einmal eine entsprechende Anzahl an Chips des Ryzen 7 4800U vorselektieren muss. Ähnlich geht man für die HS-Modelle vor.

Mit den Renoir-Prozessoren wird deutlich, dass AMD mehr als nur ein bestimmtes Segment wird abdecken können. Ein Ryzen 9 4900HS ist für den High-End-Markt bestimmt, die H-Modelle insgesamt sollen die Mittelklasse bedienen, doch bisher noch recht wenig wurde über die U-Serie berichtet. Aber es fehlt hier noch an Systemen, denn wir befinden uns erst am Anfang einer neuen Welle.