1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD stellt StoreMI ein und Radeon Software für Renoir vor

AMD stellt StoreMI ein und Radeon Software für Renoir vor

Veröffentlicht am: von

amd logoÜber ein Product Change Advisory (PDF) hat AMD angekündigt die Weiterentwicklung und die Unterstützung der StoreMI-Technologie einzustellen. Bei StoreMI handelt es sich um eine Caching-Technik, die eine SSD und HDD als einen schnellen Datenträger verwaltet. Die Software sollte dabei identifizieren, auf welche Dateien häufig zugegriffen wird und hat diese entsprechend auf der SSD abgelegt. Große und weniger häufig frequentierte Dateien verblieben auf der HDD.

StoreMI hat allerdings nie die gewünschte Verbreitung gefunden und ähnlich wie Intels Optane-Hybridlösung setzen die Nutzer noch häufig auf eine dedizierte SSD für das System und auf eine HDD für große Datenmengen.

Ab dem 31. März hat AMD das Download-Angebot für die StoreMI-Software eingestellt. Externe Downloads sollen nicht mehr erlaubt sein. Wer die Software im Einsatz hat und weiterhin einsetzen will, kann dies tun. Allerdings übernimmt AMD keinerlei Support. Alternativ kann auf Software wie das Enmotus FuzeDrive gesetzt werden. StoreMI basierte im Grunde schon auf dieser, sodass der Wechsel keinerlei Nachteile mit sich bringt.

AMD arbeitet an einer neuen Technologie, die ähnlich funktionieren wird: "AMD plans to release a replacement solution with new features in 2Q20." Diese neue Lösung soll komplett intern entwickelt werden und keinerlei Anleihen bestehender Software verwenden.

Radeon Software für Renoir-Prozessoren

Außerdem hat AMD die Radeon Software Adrenalin 2020 Edition für die neuen Ryzen-Mobile-4000-Prozessoren veröffentlicht. Damit gibt es auch den ersten offiziellen Treiber für die entsprechenden Notebooks, die in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten in den Händen der ersten Kunden landen sollen.

Die Radeon Software Adrenalin 2020 Edition für die neuen Ryzen-Mobile-4000-Prozessoren kann direkt bei AMD heruntergeladen werden.

Die Ryzen-Mobile-4000-Prozessoren setzen auf eine verbesserte Variante der Vega-Architektur und werden in 7 nm gefertigt. Alle technischen Details der Renoir-Prozessoren haben wir in einem ausführlichen Artikel beschrieben.