> > > > Weitere neue Intel-Prozessoren im Frühjahr

Weitere neue Intel-Prozessoren im Frühjahr

Veröffentlicht am: von

intel-cpu

Wie man anhand der hinterlegten Produktcodes bereits in diversen Shops und beim US-amerikanischen Halbleiterhersteller Intel selbst erkennen kann, sind aktuell neue Prozessoren auf dem Weg. Im Server-Segment wird "Cascade Lake-SP" erwartet, im Desktop-Segment wurde der Anfang bereits mit der Veröffentlichung des "Intel Core i5-9400 / 9400F" gemacht. Dieser ist ein "Coffee Lake", der mit einem höheren Takt ausgestattet wurde. Aufgrund dessen ist davon auszugehen, dass die weiteren Modelle ebenfalls ein "Coffee Lake" sind und die meisten mit einem 100 MHz schnelleren Takt ausgeliefert werden.

Der Celeron wird mit zwei Kernen und zwei Threads auskommen müssen. Beim Pentium Gold 5620 kann man mit einem Takt von 4 GHz rechnen, dies wurde zuletzt von einem Prescott-Vertreter im Jahr 2005 erreicht. Des Weiteren soll es CPUs ohne Grafik geben und T-Modelle mit 35 W. Die ersten Cascade Lake-SP werden bereits seit einigen Wochen ausgeliefert. Somit dürfte der offizielle Startschuss seitens des Halbleiterherstellers in Kürze erfolgen. Ebenfalls kann davon ausgegangen werden, dass der Skylake-SP-Nachfolger mit bis zu 28 Kernen ausgeliefert wird. Zudem wird es ein Upgrade der "Xeon E" mit Sockel LGA 1151v2 geben, diese werden erstmals mit acht Kernen ausgestattet sein.

  • Xeon E-2224 3.4 GHz 4C/4T
  • Xeon E-2224G 2.5 GHz 4C/4T
  • Xeon E-2226 3.4 GHz 6C/6T
  • Xeon E-2234 3.6 GHz 4C/8T
  • Xeon E-2236 3.4 GHz 6C/12T
  • Xeon E-2244G 3.8 GHz 4C/8T
  • Xeon E-2246G 3.6 GHz 6C/12T
  • Xeon E-2274G 4.0 GHz 4C/8T
  • Xeon E-2276G 3.8 GHz 6C/12T
  • Xeon E-2278G 3.4 GHz 8C/16T
  • Xeon E-2286G 4.0 GHz 6C/12T
  • Xeon E-2288G 3.7 GHz 8C/16T

Erscheinen werden die neuen Modelle aller Voraussicht nach noch im April diesen Jahres. Was die Anschaffungskosten der neuen Modelle betrifft, so tauchten erste Preise im fünfstelligen Bereich auf.

Erst gestern berichteten wir über neue Celeron- und Pentium-Modelle, die im März starten sollen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1406
na die schublade steht ja weit offen bei intel
#2
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3407
Genau, dass jemals Xeons mit mehr Kernen und Takt erscheinen ist ja sowas von aussergewöhnlich ... :rolleyes:
#3
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Bald sind wir bei 14nm++++++++++++
#4
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4289
Mal wieder die Nörgler vom Dienst, Auswahl und Vielfalt ist deren größter Feind ;)
#5
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1406
es gibt einen ubterschied zwischen auswahl/vielfalt und ketchup in 17 geschmacksrichtungen inklusive bubblegum
#6
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Admiral
Beiträge: 10334
Zitat lll;26818016
MAuswahl und Vielfalt

Naja, die gleiche Auswahl seit über fünf Jahren ist jetzt nicht gerade "Vielfalt". Da werden 100MHz drangepappt und plötzlich gibt's ne neue CPU.
#7
Registriert seit: 14.08.2014
Serverraum
Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Der E-2178G (oder 88G wenn man bereit ist, saftigen Aufpreis zu zahlen) könnte interessant für effiziente Homelabs sein. Sofern man mit den PCIe Lanes auskommt.
In diesem Bereich (8-12C, relativ hohe Taktraten, trotzdem niedrige Idle-Leistungsaufnahme, garantierte ECC, IPMI) werde ich bei der Konkurrenz, der ich gerne eine Chance geben würde, leider nicht fündig.

Sowohl für AM4 als auch TR4 oder SP3 gibts da nix, was in das Raster passt. Da macht es schon Sinn, dass Intel für den Markt mit den kleineren Workstations und Storagesystemen sowas rausbringt. Und man wird es sich 8C-Xeons sicher fürstlich bezahlen lassen.

Und wenn es 14nm++++++++++ ist, solls mir auch recht sein. Von mir aus heisst der Prozess "mrtlbrmft". Ich kaufe nicht nach Herstellername, Fertigungsprozess oder Strukturbreite, sondern nach Zweck und Produkteigenschaften und dessen Ökosystem in Zusammenhang mit Preis-/Leistungsverhältnis.
#8
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3407
Zitat DeckStein;26818053
es gibt einen ubterschied zwischen auswahl/vielfalt und ketchup in 17 geschmacksrichtungen inklusive bubblegum


Achso, na dann verkauf mir doch deinen 8C S1151v2 Xeon in Geschmacksrichtung gelbgrün, ich nehm auch pink oder schwarz, falls du den gelbgrünen grad nicht mehr findest...

Achja ich lass die Ausrede "die sind von meinem Tellerrand gefallen, daher find ich sie nicht mehr" nicht gelten....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]