> > > > Intel macht Coffee-Lake-CPUs ohne iGPU offiziell (Update)

Intel macht Coffee-Lake-CPUs ohne iGPU offiziell (Update)

Veröffentlicht am: von

intelIn den vergangenen Wochen tauchten bereits vermehrt Einträge zu Coffee-Lake-S-Prozessoren ohne integrierte Grafikeinheit auf. Nun hat Intel diese offiziell vorgestellt, es wird aber noch etwas dauern, bis diese auf dem Markt erscheinen werden. Die F- bzw. KF-Modelle reichen von der Core-i3- bis zur Core-i9-Serie.

Die genauen Gründe für das Erscheinen von Coffee-Lake-S-Prozessoren ohne iGPU sind nicht wirklich bekannt. Intel scheint hier eine Art Zweitverwertung vorzunehmen, denn der Die ist identisch zu den Modellen mit integrierter Grafikeinheit. Der Core i9-9900KF ist identisch zum Core i9-9900K, bietet ebenfalls acht Kerne und Hyperthreading und verzichtet ausschließlich auf die iGPU. Gleiches gilt für den Core i7-9700KF, Core i5-9600KF und Core i5-9400F – auf Hyperthreading wird bei diesen Modellen verzichtet.

Etwas eigenständiger steht der Core i3-9350KF im Portfolio. Er bietet vier Kerne ohne Hyperthreading und kommt auf 4,6 GHz Boosttakt. Die Thermal Design Power gibt Intel mit 91 W an.

Intels Core-Prozessoren der 9. Generation
Modell Kerne/Threads Basis-/Turbotakt IGP DDR4 TDP
Core i9-9900K 8/16 3,6/5,0 GHz UHD 630 DDR4-2666 95 W
Core i9-9900KF 8/16 3,6/5,0 GHz - DDR4-2666 95 W
Core i7-9700K 8/8 3,6/4,9 GHz UHD 630 DDR4-2666 95 W
Core i7-9700KF 8/8 3,6/4,9 GHz - DDR4-2666 95 W
Core i5-9600K 6/6 3,7/4,6 GHz UHD 630 DDR4-2666 95 W
Core i5-9600KF 6/6 3,7/4,6 GHz - DDR4-2666 95 W
Core i5-9400 6/6 2,9/4,1 GHz UHD 630 DDR4-2666 65 W
Core i5-9400F 6/6 2,9/4,1 GHz - DDR4-2666 65 W
Core i3-9350KF 4/4 4,0/4,6 GHz - DDR4-2400 91 W

Die F- bzw. KF-Modelle sind nach einiger Zeit die ersten Desktop-Prozessoren von Intel, die ohne integrierte Grafikeinheit daherkommen. Wer auf eine solche verzichten kann, sollte sich, wenn die Preise denn stimmen, auch für ein solches Modell entscheiden. Taktunterschiede gibt es nicht. Ob das Fehlen bzw. die Aktivierung der iGPU auch Vorteile im Takt- und Overclocking-Verhalten hat, wird sich noch zeigen müssen.

Für Intel ist das Angebot der entsprechenden Modelle wohl eine rein wirtschaftliche Entscheidung. Die Ausbeute der Fertigung ist höher, wenn auch Prozessoren ohne funktionale integrierte Grafikeinheit genutzt werden können.

Die F- bzw. KF-Modelle der Core-Prozessoren der 9. Generation sollen laut Intel noch im Januar auf den Markt kommen. Dies dürfte aber nicht für alle Modelle gelten. Wir werden sehen, wann die ersten Prozessoren im Handel verfügbar sein werden.

Update:

Inzwischen nennt Intel Preise zu den F-Prozessoren und auch wenn es sich um Großabnahmepreise handelt, so deutet sich an, dass die F-Prozessoren ohne integrierte Grafikeinheit genauso teuer sind, wie die mit iGPU. Eigentlich wäre zu erwarten, dass die Prozessoren etwas günstiger sind. Für die OEM-Kunden von Intel scheint dies schon einmal nicht der Fall zu sein.

Nun darf man noch gespannt sein, ob die Preise für Endkunden sich zumindest geringfügig unterscheiden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (36)

#27
customavatars/avatar91153_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Hadamar
Flottillenadmiral
Beiträge: 4427
@Y0sHi: Wenn es von den Modellen mit GPU nicht genügend gibt? Wenn du also keine interne GPU brauchst, würdest du lieber komplett auf eine CPU verzichten, statt eine mit deaktiviereter GPU zu kaufen?

Was ist das denn für eine Logik ;)


@croni-x: Für OEMs ist die Fehlerdiagnosemöglichkeit per interner GPU uninteressant.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Ich verstehe das Gezeter nicht. Als es noch den P67-Chipsatz gab hat doch auch keiner gemeckert, dass es keinen Rabatt gibt, weil man die interne GPU nicht nutzen konnte.

Es gibt ja auch Z370/Z390-Boards ohne Grafikanschlüsse...
#28
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 14085
Zitat craxity;26749332
Wenn man nur den CPU-Teil braucht, weil ohnehin eine zusätzliche GPU vorgesehen ist, dann hat man mit diesen Modellen keine Nachteile. Warum sollte Intel die günstiger als die CPUs mit GPU verkaufen? Man würde sich ja nur selbst Konkurrenz machen.

Und leider gibt es immernoch produktiv genutzte Software, die in erster Linie hohe Single-Core-Leistung braucht. Da bieten Intel-CPU noch Vorteile und AMD ist keine gleichwertige Option.

Kurz gesagt: Passt schon so!


Solche Kunden wünscht man sich!

Unbeschreiblich wie manche denken.
#29
customavatars/avatar67057_1.gif
Registriert seit: 28.06.2007
Oberbayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1695
Zitat Y0sHi;26749601
Wenn sie die zum gleichen Preis verkaufen wie die mit Gpu sind sie dann nicht überflüssig?

Du hast ne Logik auweia 😂


Die neue Produktlinie wurde (natürlich spekulativ) nur eingerichtet um die Ausbeute an funktionsfähigen Prozessoren zu erhöhen. Intel kommt aktuell einfach nicht mit dem Produzieren hinter, da sich die 10nm Fertigung so stark verzögert hat und man verplante Ressourcen aus 14nm nicht einfach so freischaufeln kann (Verträge..).
#30
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Also ich kann das Gemecker auch nicht nachvollziehen. Fürs gleiche Geld würde ich auch immer den mit iGPU einbauen, die gibt es ja auch weiterhin zu kaufen. Die zusätzlich angebotenen Modelle ohne iGPU muss man ja nicht nehmen, man kann es tun, wenn man damit auch leben kann, da hat man einfach mal die Wahl und was ist daran schlecht?
#31
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2878
es redet keiner von schlecht ...
es ging um die aussage bezüglich der preise zitat "Warum sollte Intel die günstiger als die CPUs mit GPU verkaufen?" ...

aber passt schon ... hier kommen sowieso immer idiotische gegenargumente von wegen zitat "Wenn du also keine interne GPU brauchst, würdest du lieber komplett auf eine CPU verzichten, statt eine mit deaktiviereter GPU zu kaufen?"

so einen blödsinn hab ich schon lang nicht mehr gelesen.
#32
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Von wem stammte denn das zitat "Wenn du also keine interne GPU brauchst, würdest du lieber komplett auf eine CPU verzichten, statt eine mit deaktiviereter GPU zu kaufen?" Zum Zitieren gehört es auch immer die Quelle zu nennen!
#33
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2878
Zitat craxity;26749674
@Y0sHi: Wenn es von den Modellen mit GPU nicht genügend gibt? Wenn du also keine interne GPU brauchst, würdest du lieber komplett auf eine CPU verzichten, statt eine mit deaktiviereter GPU zu kaufen?

Was ist das denn für eine Logik ;)


.
#34
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Und was ist daran nun Blödsinn? Wenn nur das F Modell verfügbar ist und der Rechner sowieso mit einer Graka ausgestattet wird, würdest Du dann lieber noch warten oder doch die F CPU ohne iGPU nehmen? Und was wenn es nicht Dein eigener Rechner ist, sondern Du eben ein OEM bist und gar nicht so viele Rechner bauen kannst wie die Kunden verlangen, würdest Du dann bei den Modellen die mit Graka ausgeliefert werden, wo die iGPU sowieso deaktiviert ist und vielleicht sogar gar nicht im BIOS aktivieren lässt, trotzdem nur CPUs mit iGPU verbauen, auch wenn dies weniger Umsatz und Gewinn bedeutet? Wenn die Antwort ja ist, hoffe ich das Du nie in eine Position kommst wo Du diese Entscheidung wirklich treffen müsstest.
#35
customavatars/avatar91153_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Hadamar
Flottillenadmiral
Beiträge: 4427
@Y0sHi: Es ging mir um die OEMs und die Lieferschwierigkeiten bei Intel. Wenn du als großer Hersteller 100k CPU haben willst und Intel kann nur 50k mit GPU und 50k ohne liefern, dann nimmst du halt auch die 50k ohne GPU und packst die am besten in Systeme, die ohnehin eine GPU haben sollten. Ist doch besser, als auf dem Umsatz von 50k Systemen zu verzichten. Ein großer OEM kriegt sowieso individuelle PReise und wenn ihm MEhrkosten durch die fehlende entstehen, dann wird verhandelt und die CPUs ohne GPU sind doch etwas günstiger.

Es gibt doch nicht nur Lieschen Müller, die sich einen Rechner kauft.
#36
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Bei Geizhals sind bisher nur der 9400F und der 9600KF gelistet und dies auch nur bei einem Händler (Proshop) und der 9600KF ist mit 269,90€ teurer als der 9600K den es Boxed 5€ billiger gibt. Ich denke nicht das diese F Modelle im Retailgeschäft eine große Rolle spielen werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]